Werbung

Nachricht vom 08.09.2019    

Rockige Klänge im Schatten der Burgruine

In toller Kulisse und mit Rock’n’Roll-Musik auf höchstem Niveau fand am 7. September das erste „Konzert im Schatten der Burg“ statt. Die neue Veranstaltungsreihe soll im jährlichen Wechsel mit dem Burgfest stattfinden und begeisterte bei ihrer Premiere bereits alle Anwesenden.

Die Coverband „T-Time with Lukas“ sorgte in toller Kulisse für Stimmung. Bilder: LJS

Reichenstein/Puderbach. Trotz schwierigen Wetterverhältnissen mit niedrigen Temperaturen und nieseligen Regenschauern fanden am Abend des 7. September über 100 Musikbegeisterte ihren Weg zur Burgruine Reichenstein, in deren Schatten das erste Open-Air-Konzert mit der Band „T-Time with Lukas“ stattfand. Die Coverrock-Band aus Olpe/Siegen verstand sich darin, das Publikum mit rockigen Nummern und einer tollen Bühnenshow zu begeistern, welche auch die ein oder andere Tanzeinlage beinhaltete.

Alle anwesenden Besucher ließen sich vom Wetter nicht die Stimmung verderben und rockten, teils in warme Jacken gehüllt und teils am Heizpilz stehend, den ganzen Abend mit. „T-Time with Lukas“ trugen ihren Teil dazu bei, indem sie das Publikum in ihre Tanzschritte mit einbezogen und so dafür sorgten, dass den Anwesenden nicht zu kalt wurde. Unter anderem passierte dies beim altbekannten Klassiker „Time Warp“ aus der Rocky Horror Picture Show mit seinen eingängigen und doch spaßbringenden Tanzabfolgen, denen sich die Zuschauer gerne anschlossen.



Ein besonderes Highlight des Abends war selbstverständlich auch die atemberaubende Kulisse mit der Burgruine über den Köpfen der Besucher, die ab Einbruch der Dunkelheit mit einer Lichtshow angestrahlt wurde, und den ein oder anderen das Handy für Fotos zücken ließ.

Selbstverständlich kam auch die Verpflegung am Abend nicht zu kurz, was nicht zuletzt an der ausgezeichneten Organisation der Veranstalter des Abends lag. Die Helferteams um Michael Führer und Benjamin Skupin, sowie der Förderverein Burg Reichenstein um Vorsitzenden Wolfgang Kunz sorgten für einen reibungslosen Ablauf, welcher unter anderem auch einen kostenlosen Pendelfahrdienst für die umliegende Gemeinde beinhaltete.

Zum Abschied versprach Wolfgang Kunz: „Trotz des kleinen Rückschlags mit dem Wetter in diesem Jahr lassen wir uns nicht entmutigen und planen bereits eine Fortführung der Veranstaltung im übernächsten Jahr!“ LJS


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Kommentare zu: Rockige Klänge im Schatten der Burgruine

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


"Gestern Abend im Café": Trio Poesie in Unkel

Unkel. Musik und Rezitationen von Kafka und Rilke, Hesse und Tucholsky wie weiteren Zeitgenossen als Mélange, die gleichsam ...

Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Spitzen der Literaturverbände trafen sich in Engers

Neuwied-Engers. Am Veranstaltungsort angekommen, wurden sie von Akademieleiter Rolf Ehlers begrüßt, der die Akademie den ...

Neuwieder Band "Grauwacke" knüpft an historisch-wildbewegte Rockmusik an

Neuwied. Bei den Mitgliedern der Oldieband handelt es sich um jung-gebliebene "Rocker", die zwar durchaus graue Haare, ...

Die Neuwieder Künstlergruppe „Kultu(h)r“ präsentiert neue Arbeiten auf dem Luisenplatz

Neuwied. Folgende Künstlerinnen und Künstler werden Aquarell-, Acryl-, Pastell- oder Ölbilder ausstellen: Elke Döbbeler, ...

„Wake Up“-Festival am 19. und 20. August auf dem Freizeitgelände in Linkenbach

Linkenbach. In den vergangenen Jahren wurden am Festival-Wochenende bis zu 800 friedlich feiernde Musik- und Kulturbegeisterte ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys im Fokus der Öffentlichkeit - Team ist nun komplett

Neuwied. Viele Presse- und Medienvertreter, Vereinsmitglieder und Sponsoren, sowie Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig waren ...

Tempo 30 auf dem Heddesdorfer Berg soll kommen

Neuwied. Vorausgegangen war im März 2013 der tragische Tod eines zehnjährigen Mädchens, das über die Straße lief um ihren ...

Freiwillige Feuerwehr Oberdreis feierte Blaulichtparty

Oberdreis. Unterstützt wurde die Feuerwehr bei der Organisation und Durchführung von der Dorfjugend Oberdreis, Mitgliedern ...

PKW brennt in Sayn und beschädigt Gebäude

Bendorf-Sayn. Die Halterin des japanischen Kleinwagens stellte kurz nach Fahrtantritt fest, dass der PKW im Innenraum anfing ...

Theatergruppe „ExtrACT“: Mörder mögen´s messerscharf

Brückrachdorf. Das Ganze verbinden die Vereine "Unser Brückrachdorf e.V." und ExtrACT e.V. wieder mit einem wohltätigen Zweck. ...

Polizei Linz: Diebstähle und Sachbeschädigungen

Ladendiebstahl-Zigaretten im Lidl-Markt in Unkel
Am Freitag gegen 16:45 Uhr kam es im Lidl-Markt in Unkel zu einem Ladendiebstahl ...

Werbung