Werbung

Nachricht vom 07.09.2019    

Straßensperrung in der Austraße in Bad Honnef

Zum Abschluss der öffentlichen Kanalbaumaßnahme in der Austraße und Bahnhofstraße werden ab kommenden Mittwoch, 11. September, die abschließenden Asphaltarbeiten in der öffentlichen Straßenfläche in der Austraße zwischen Alexander-von-Humboldt-Straße und Bahnhofstraße und im Kreuzungsbereich Austraße und Bahnhofstraße vorgenommen.

In Bad Honnef stehen Straßensperrungen an. Symbolfoto: Die Kuriere

Bad Honnef. Das gesamte Baufeld ist daher für Kraftfahrzeuge nicht mehr nutzbar. Das Abwasserwerk Bad Honnef bittet die Verkehrsteilnehmenden, unbedingt die hierzu eingerichtete Haltverbotszone zu beachten. Nach dem Auskühlen des frischen Asphaltes und dem Abschluss der Arbeiten wird die Austraße so schnell wie möglich wieder für den Verkehr frei gegeben.

Im Anschluss an die Kanalbaumaßnahme wird die Bad Honnef AG im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße und Luisenstraße ab Montag, 16. September, Arbeiten an den Versorgungsleitungen vornehmen. Hier ist ebenfalls mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Umleitungsstrecken werden wechselnd, je nach Baufortschritt ausgeschildert.

Mit den Asphaltarbeiten wird ein weiterer wichtiger Teilabschnitt aus dem Abwasserbeseitigungskonzept der Stadt Bad Honnef abgeschlossen. Daran anschließen wird sich schon bald der nächste Teilabschnitt: Von der Bahnhofstraße durch die Mühlheimer Straße unter der Linzer Straße durch bis in den Annapfad. Ziel all dieser Maßnahmen ist es, gesetzliche Vorgaben vor dem Hintergrund zu erfüllen, die Abschläge der öffentlichen Kanalisation bei Starkregen in Gewässer zu verhindern. Bisher geschieht dies in der Ortslage Bad Honnef am Ohbach noch an drei Stellen.

Sukzessive wurde und wird die Kanalisation so weit umgebaut, dass die Abwässer in Zukunft in Richtung Rhein zu einem großen Abschlagsbauwerk am Rheinufer geleitet werden. In den gewonnenen Stauräumen kann so viel Abwasser zwischengespeichert werden, dass es nur noch in den seltensten Fällen zu Abschlägen, dann aber in den Rhein, kommen wird. Der im Verhältnis zum Rhein winzige Ohbach wird in Zukunft nicht mehr durch die Regenwasser-Sturzfluten belastet. Das Groß-Reinemachen nach Starkregenereignissen in der Ohbach-Aue wird dann endlich der Vergangenheit angehören.

Weitere Information gibt es beim Abwasserwerk Bad Honnef, Martin Leischner, Telefon 02224 – 184 219, E-Mail martin.leischner@bad-honnef.de .



Kommentare zu: Straßensperrung in der Austraße in Bad Honnef

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert bei 211 Personen. Neben drei Todesfällen konnten 207 Personen bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung finden in Kurtscheid statt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am heutigen Abend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Am Montagmorgen, den 25. Mai wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus um 9:11 Uhr auf Anforderung der Polizei Straßenhaus zu einem Verkehrsunfall nach Straßenhaus in die Raiffeisenstraße alarmiert.


Wirtschaft, Artikel vom 25.05.2020

Gyros statt Corona

Gyros statt Corona

Das Restaurant „Taverne Mykonos“ bietet in Horhausen griechische Küche, angelehnt an die Vielfalt Griechenlands. Mutlu Bulduk und seine Familie blicken auf 14 Jahre Erfahrung in der Gastronomie zurück. Durch pfiffige Ideen und gute Kundenbindung wird das Restaurant die jetzige Krise gut überstehen.


Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Am Sonntagnachmittag (24. Mai) kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der unfallverursachende Fahrer eines weißen Kleinbusses fuhr aufgrund mehrerer geparkter Fahrzeuge am Fahrbahnrand in einer Kurve auf die Gegenfahrspur.




Aktuelle Artikel aus der Region


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Straßenhaus. Wie sich herausstellte war es zu einem schweren Auffahrunfall eines PKW auf einen LKW gekommen. Vor Ort wurde ...

Betrüger in Melsbach unterwegs

Melsbach. „Unsere Kunden werden hier mit zweifelhaften Methoden bewusst getäuscht“, sagt Christof Furch, Bereichsleiter Vertrieb ...

Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Summe der Fälle verteilt sich auf die Kommunen wie folgt:

Stadt Neuwied 76
VG Asbach 30
VG Bad Hönningen 16
VG ...

66 Minuten Theater ist ab 27. Mai mit drei neuen Missionen zurück

Neuwied. Mit einem durchdachten Sicherheitskonzept und unter Berücksichtigung der Hygieneregeln darf in Neuwied ab Mittwoch ...

Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Melsbach. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, tätigte der entgegenkommende Motorradfahrer eine Vollbremsung, verlor ...

Weitere Artikel


Peter Helmes für 60 Jahre CDU ausgezeichnet

Neuwied. In den Jahren seiner aktiven Mitgliedschaft in der Partei der Christdemokraten begleitete der Jubilar viele Positionen ...

Alte Herren der SG Ellingen sammelten eiskalt Treffer

Straßenhaus. Fairplay bewiesen die AH Ellingen bereits vor dem Anpfiff. Da die Gäste nur mit zehn Akteuren angereist waren, ...

Schienenverkehrslärm wird an neuen Lärmmessstationen erfasst

Leutesdorf. Der Schutz vor Verkehrslärm gehört zu den Kernelementen einer zukunftsfähigen Verkehrspolitik. Insbesondere der ...

Teamplayer gesucht: 225 Auszubildende messen sich bei Azubi-Champions 2019

Koblenz/Region. Von Denksport bis Weitsprung: 225 Auszubildende aus dem IHK-Bezirk Koblenz haben am Freitag (6. September) ...

Krankenhausversorgung: Kommt das Ende kleiner Kliniken?

Diez. In diesem Sommer sorgte die Studie „Zukunftsfähige Krankenhausversorgung“ der Bertelsmann-Stiftung für Aufsehen mit ...

Schützen Rott-Wied sollen bald wieder Schützenhaus haben

Neuwied. Auf Platz zwei und drei kamen die Ortsgemeinde Waldbreitbach mit dem geplanten Umbau eines Tennenplatzes in einen ...

Werbung