Werbung

Nachricht vom 01.09.2019    

Feierabendspaziergang in Leutesdorf

Willkommen zu einem Rundgang durch die malerischen Gassen des größten Weinbauortes am nördlichen Mittelrhein. Die Veranstaltung des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz ist kostenfrei unter der Führung Werner Schönhofen. Treffpunkt ist um 17 Uhr in der August-Bungert-Allee, Nähe Bahnhof, am Mittwoch, 11. September.

Rund um Leutesdorf soll gewandert werden. (Symbolfoto)

Leutesdorf. Leutesdorf wird erstmalig im Jahre 868 in einer Urkunde erwähnt, als König Ludwig der Deutsche den Fronhof an die Frauenabtei Herford schenkt. Der Ortsname – Dorf des Liutwin – und fränkische Gräberfunde aus dem 7. Jahrhundert lassen den Ort jedoch älter erscheinen. Ort und Pfarrei (1110) gehören zum ältesten kurtrierischen Besitz rechts des Rheines. 1348 erhielt Leutesdorf Stadtrechte und 1501eine Dorfmauer. Die Klöster Himmerod, Maria Laach, Stablo-Malmedy, Rommersdorf, St. Thomas bei Andernach u.a. hatten in Leutesdorf Weinbergsbesitz.

August-Bungert-Allee, Bungerthaus und Gedenkstein erinnern an den um 1900 bedeutenden Komponisten, der hier seine letzten Lebensjahre verbrachte. Das Zolltor und die Zöllnerhäuser in der Bungertallee sind Bauten des 17. und 18. Jahrhunderts, als sich hier ein Schiffszoll befand. In der Rheinstraße mit ihren Fachwerkhäusern wohnten Schiffer, Fischer, Fährleute, Kaufleute – Menschen am Strom. Im Erstdorf mit seinen schmalen Gässchen weisen Hausmarken auf Winzer hin.

Zolltor, Fachwerkhäuser, Marienburg, Wallfahrtskirche Heiligkreuz und die Pfarrkirche St. Laurentius sind die ortsbildprägenden Gebäude und machen den Reiz des Dorfes aus. Auf einem Spaziergang am Rhein entlang wird Geschichte an den Bauten festgemacht. Zum Abschluss können im Rheingarten des Hotels Leyscher Hof bei einem Blick auf den Rhein und den Schiffsverkehr wohl die ersten Leseergebnisse des Weinbaus, der Federweiße, genossen werden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feierabendspaziergang in Leutesdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus dem Kreis Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Transporter landet nach Unfall in einem Teich

Transporter landet nach Unfall in einem Teich

Am Dienstagmorgen (2. Juni) wurde die Feuerwehr Kirchspiel Anhausen aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der K117 zwischen Thalhausen und Kleinmaischeid alarmiert. Ein Transporter kam nach einem Unfall in einem Teich zum Stehen.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Politik, Artikel vom 03.06.2020

Tourismus Engers kann mit LEADER-Förderung rechnen

Tourismus Engers kann mit LEADER-Förderung rechnen

Zu einem informellen Gespräch über die Weiterentwicklung des Stadtteils Engers trafen sich der Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion Neuwied, Sven Lefkowitz, und der Vorsitzende des Arbeitskreises Heimat + Tourismus Engers, Josef Kretzer.




Aktuelle Artikel aus der Region


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

Diez. Am frühen Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Diez zu einem Brandereignis in einem Recyclingbetrieb im örtlichen ...

Transporter landet nach Unfall in einem Teich

Thalhausen. Der Fahrer eines Transporters verlor nach einem Ausweichmanöver, verursacht durch ein Wildtier, die Kontrolle ...

Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Region. „Obacht, am Nachmittag kann’s örtlich ordentlich scheppern“ – keine guten Wetteraussichten verspricht das Westerwaldwetter ...

Westerwälder Rezepte: Hollerblütenküchlein zur Holunderzeit

Zutaten für vier Portionen
4 große oder 8 mittlere Holunderblütendolden
2 gehäufte Esslöffel Dinkelmehl Type 1050
4 Esslöffel ...

Kolumne „Themenwechsel“: Kinder sind unsere Zukunft

Am 1. Juni diesen Jahres, vorgestern, stand ein wichtiger Tag im Kalender, den in meinem Umfeld kaum jemand wahrgenommen ...

Auswirkungen der Pandemie treffen regionalen Arbeitsmarkt hart

Neuwied. Die Arbeitslosenquote steigt im Agenturbezirk Neuwied auf 5,8 Prozent – mit 9.888 Menschen ohne Job verzeichneten ...

Weitere Artikel


Trainerfrage gelöst: Billigmann coacht die Bären

Neuwied. Im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier am Samstag gab man diese Entscheidung bekannt. „Erinnern wir uns einfach zurück ...

Einfälle gegen Unfälle: Malwettbewerb sucht Schülerideen zur Verkehrssicherheit

Kreisgebiet. Gute Ideen gegen Unfälle sind beim Mal- und Zeichenwettbewerb der Unfallkasse Rheinland-Pfalz gefragt. Sie ruft ...

Susi Mathes erneut auf dem Treppchen in München

Neuwied / München. Beinahe hätte es für sie, wie 2014 schon einmal, sogar für Gold gereicht, erzielten doch alle drei Erstplatzierten ...

Sportschützen Burg Altenwied gewinnen Bronze bei Deutscher Meisterschaft

Altwied. Austragungsort war die Olympia-Schießanlage, übrigens die größte Schießsportanlage der Welt, erneut in dieser Disziplin. ...

Michael Zimmermann ist neuer Schützenkönig in Roßbach

Roßbach. Das Königsschießen begann mit dem Abholen der amtierenden Majestäten, die dann mit den Klängen des Tambour-Corps ...

Neuer Intendant Lajos Wenzel eröffnet seine Amtszeit mit großem Theaterfest

Neuwied. Die „Tanzschule am Schloss“ rockte mit dem Kika-Tanzalarm und anderen bekannten Stücken gemeinsam mit den Zuschauern, ...

Werbung