Werbung

Nachricht vom 01.09.2019    

Michael Zimmermann ist neuer Schützenkönig in Roßbach

Michael Zimmermann heißt der neue Schützenkönig der St. Hubertus Schützenbruderschaft Roßbach / Wied. Er ist auch als 2. Schießmeister im Vorstand der St. Hubertus Schützenbruderschaft tätig und viele Jahre schon erfolgreicher aktiver Sportschütze. Michael Zimmermann tritt damit die Nachfolge des bisherigen Königspaares Manfred und Renate Füllenbach an.

Der neue Roßbacher Schützenkönig heißt Michael Zimmermann. Foto: Verein

Roßbach. Das Königsschießen begann mit dem Abholen der amtierenden Majestäten, die dann mit den Klängen des Tambour-Corps Roßbach zur Schützenhalle geleitet wurden. Im idyllischen Masbachtal wurde der von Rainer Müller prächtig hergerichtete Königsvogel mit der großkalibrigen Vogelbüchse stark zerpflügt. Die Spannung wurde immer größer, bis Michael Zimmermann mit dem 214. Schuss den Rest des Vogelrumpfes abschoss.

Zuvor hatten
Manfred Schneider den Kopf mit dem 24. Schuss,
Kurt Zimmermann den linken Flügel mit dem 64. Schuss,
Klaus Huhn den rechten Flügel mit dem 119. Schuss und
Andreas Weiss den Schweif mit dem 140. Schuss
vom Rumpf des Königsvogels getrennt.

Jungschützenkönig wurde mit dem 106. Schuss Kristian Boden der zuvor noch zweimal bei den Pfändern erfolgreich war. Er schoss mit dem 11. Schuss den Kopf und mit dem 56. Schuss den Schweif vom Rumpf des Jungschützenvogels ab.
Bei den Schülerschützen wurde Moritz Kammerer mit 26 Ringen Schülerprinz, knapp dahinter Mika Raggan mit 25 Ringen.

Die weiteren Pfänder bei den Jungschützen und Schülerschützen schossen ab:
Philipp Gries den linken Flügel mit dem 28. Schuss
sowie Moritz Kammerer den rechten Flügel mit dem 40. Schuss

Für die musikalische Unterhaltung beim sehr gut besuchten Schützenfest sorgten wieder einmal die „Kuhlen Musikanten“ und das Tambour Corps Roßbach. Bei Kaffee und Kuchen und sehr schönem Sommerwetter genossen die zahlreichen Besucher (darunter auch Vereine aus dem Bezirk Wied) den Nachmittag im Masbachtal.

Die offizielle Ehrung der neuen Würdenträger findet auf der St. Michael-Kirmes vom 27. bis 30. September statt. Am Freitag, 27. September, ist „Kirmesauftakt“! Es findet an diesem Abend wieder das Baumaufstellen unter musikalischer Begleitung des Tambour-Corps statt. Alle Interessierten und die Dorfbevölkerung sind hierzu herzlich willkommen.

Nach dem Festgottesdienst mit dem Kirchenchor „Cäcilia“ Niederbreitbach und dem Festumzug durch den bengalisch beleuchteten Ort startet am Abend des Kirmessamstag, das Highlight der Roßbacher Kirmes, die „Roßbacher Hüttengaudi“!
Die vom letzten Jahr bekannte Band „Grabenland BUAM -100% LIVE – Das Crossover der Volksmusik aus Österreich“ wird das Publikum an diesem Abend so richtig verwöhnen und stimmungsvoll einheizen.

Eine Änderung gibt es am Sonntag. Er beginnt am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und mit dem Antreten der Schützenbruderschaft zum Abholen des neuen Schützenkönigs Michael Zimmermann. Im Anschluss an den Festumzug wird dann am Abend das Bürger- und Schützenfest zu Ehren des neuen Schützenkönigs gefeiert.

Der Kirmesmontag wird mit dem Wecken durch den Tambour-Corps Roßbach eröffnet. Nach einer Heiligen Messe wird der Musikverein Rahms zum Frühschoppen aufspielen.
Mit der Kirmesbaumverlosung und Tanzmusik klingt dann die Kirmes 2019 aus.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Michael Zimmermann ist neuer Schützenkönig in Roßbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


CDU-Fraktion: Rücktritt von Bürgermeister Mang ist unausweichlich

Nach der neuerlichen Akteneinsicht in der Verwaltung haben wir, die CDU Fraktion, anhand von belegbaren Fakten feststellen müssen, dass Bürgermeister Mang offenkundig mehrfach gegen gesetzliche Vorgaben, die Gemeindeordnung und beamtenrechtliche Richtlinien zum Schaden der Stadt Neuwied mit weitreichenden, auch finanziell gravierenden Folgen verstoßen hat.


Frau baut betrunken Unfall, Ehemann fährt betrunken zur Unfallstelle

Am späten Donnerstagnachmittag (4. Juni) ereignete sich in der Urbacher Straße in Puderbach ein Verkehrsunfall, bei der eine 62-jährige PKW Fahrerin geradeaus über den erhöhten Kreisverkehr gefahren ist und erst auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig zum Stehen kam.


Wirtschaft, Artikel vom 06.06.2020

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Wegen dem hohen Anklang, den die Umwandlung des Freibad-Geländes im Oberbieberer Aubachtal gefunden hat, hat man im Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) eine neue Entscheidung getroffen.


Polizei Neuwied: Unfälle, Ermittlungs- und Strafverfahren

Am 4. Juni kam es im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Neuwied zu insgesamt zehn Verkehrsunfällen berichtet die Polizei Neuwied in ihrer aktuellen Pressemitteilung. Daneben mussten die Beamten eine Reihe Ermittlungs- und Strafverfahren einleiten.


Wissing: Eine Millionen Euro für Straßenausbau Buchholz-Mendt

Der Landkreis Neuwied erhält für den Ausbau der freien Strecke im Zuge der Kreisstraße 58 und in der Ortsdurchfahrt Mendt Zuwendungen in Höhe von 1,04 Millionen Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

Schützenfestes 2020 in Raubach fällt aus

Raubach. In diesem Jahr haben alle nur die Möglichkeit sich der schönen Momente vergangener Schützenfeste zu erinnern. Alle ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Weitere Artikel


Sportschützen Burg Altenwied gewinnen Bronze bei Deutscher Meisterschaft

Altwied. Austragungsort war die Olympia-Schießanlage, übrigens die größte Schießsportanlage der Welt, erneut in dieser Disziplin. ...

Feierabendspaziergang in Leutesdorf

Leutesdorf. Leutesdorf wird erstmalig im Jahre 868 in einer Urkunde erwähnt, als König Ludwig der Deutsche den Fronhof an ...

Trainerfrage gelöst: Billigmann coacht die Bären

Neuwied. Im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier am Samstag gab man diese Entscheidung bekannt. „Erinnern wir uns einfach zurück ...

Neuer Intendant Lajos Wenzel eröffnet seine Amtszeit mit großem Theaterfest

Neuwied. Die „Tanzschule am Schloss“ rockte mit dem Kika-Tanzalarm und anderen bekannten Stücken gemeinsam mit den Zuschauern, ...

Waldorfschule begrüßt Erstklässler mit Sonnenblumen

Neuwied. In der Begrüßungsansprache an die Kinder, die Eltern und Verwandten griff Heike Sturm das Märchenmotiv auf: „So ...

Großer Rahmen für Ulrich Adams Abschied

Neuwied. Am 1. August 1993 übernahm er schließlich die Leitung des Rechtsamts. „Sie können auf einen langen Weg zurückblicken ...

Werbung