Werbung

Nachricht vom 27.08.2019    

Feuerwehr-Amtsleiter und Stellvertreter geehrt

Das freute auch Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig: Er überreichte Wilfried Hausmann und Fred Gross, Leiter beziehungsweise stellvertretender Leiter des Amtes für Feuer-, Hochwasser- und Katastrophenschutz, die Urkunde, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihnen Dank und Anerkennung für 40 Jahre treue Dienste an der Allgemeinheit ausspricht. Beide arbeiteten zuvor schon im Wahlamt eng zusammen.

Von links: Wilfried Hausmann, Feuerwehr-Kollege Elmar Görg (Ex-Kollege aus dem Wahlamt), Oberbürgermeister Jan Einig, Ralf Hondrich (ehemaliger Leiter der Personalabteilung) Fred Groß, Personalratsvorsitzender Jörg Hergott und Holger Busch (heute Stadtkämmerei, früher Wahlamt). Foto: privat

Neuwied. Wilfried Hausmanns berufliche Laufbahn begann vor vier Jahrzehnten bei der Stadtverwaltung Neuwied mit der Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Personal-, Ordnungs- und Hauptamt waren seine Stationen, bevor er nach Abschluss der 2. Verwaltungsprüfung zunächst Leiter des Wahlamts (1993 bis 2009) und ab 1995 zugleich Leiter des Amtes für Feuer-, Hochwasser- und Katastrophenschutz wurde. Dieses Amt leitet er heute noch, kümmert sich dabei zunehmend um die Auswirkungen des Klimawandels. Vor allem der präventive Schutz gegen Starkregen ist ihm ein Anliegen.

Einen etwas anderen Weg hat Fred Groß beschritten. Er war zwölf Jahre lang Zeitsoldat, bevor er 1991 zur Stadt Neuwied wechselte. Nach der Laufbahnprüfung zum gehobenen Dienst und der Ausbildung zum Diplom-Verwaltungswirt arbeitete er acht Jahr lang in der Steuerabteilung und im Wahlamt. 2002 wechselte er zum Feuerwehrwesen und ist seit 2004 stellvertretender Leiter des Amtes für Feuer-, Hochwasser- und Katastrophenschutz.

„Wir haben gemeinsam verschiedene Stationen absolviert, viele Weichen gestellt und bewegende Jahre erlebt“, erklärten Hausmann und Groß, die die Arbeit der Feuerwehr professionalisiert haben. Ihr Motto lautet stets „Not kennt keine Grenzen“. „Dabei muss man auch offen für die ein oder andere unkonventionelle Lösung sein“, meinen beide. OB Einig lobte während einer kleinen Feierstunde das Engagement der beiden Jubilare, die für die Sicherheit der Bewohner der Deichstadt oft auch außerhalb der Dienstzeiten im Einsatz sind. Er freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Hausmann und Groß. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr-Amtsleiter und Stellvertreter geehrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntag 22. November in Bad Honnef eine Tankstelle überfallen hat. Gegen 17:55 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle auf der Hauptstraße, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Nach der erfolgreichen Müllsammelaktion im Frühjahr, damals wurden von über 50 Kindern mit ihren Familien 2,7 Tonnen Müll gesammelt, gab es Ende Oktober eine Neuauflage der Aktion. Das Projekt „Mittelpunkt Familie“ und die Ortsgemeinde Neustadt (Wied) riefen nach dem gleichen Konzept wie im Frühjahr, wieder zum Müllsammeln auf.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vettelschoß hat nun Bücherei in der Telefonzelle

Vettelschoß. Die Idee ist nicht neu, seit über 30 Jahren entstehen in vielen Orten und Gemeinden solche Telefonzellenbüchereien ...

Video zeigt die Schönheiten Neuwieds

Neuwied. Zwar steht in Neuwied keine Säule, doch Teil des Informationssystems sind aussagekräftige Videos über die einzelnen ...

19. Standartenfrühschoppen des 1. Kürassierregiments Vettelschoß abgesagt

Vettelschoß. Das 1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß e.V. gibt nun schweren Herzens bekannt, dass der diesjährige 19.Standartenfrühschoppen ...

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Neustadt. Die Familien konnten sich erneut beim Gemeindebüro anmelden und erhielten dort Müllsäcke und Kinderarbeitshandschuhe. ...

Über 6.700 virtuelle Besucher an digitalen Tag der offenen Tür

Neuwied. Wo sich sonst im November rund 1.000 Interessierte und Ehemalige treffen, liefen am 21. November die Netzwerke heiß. ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Weitere Artikel


Exhibitionist an der Kirmeswiese

Neuwied. Der Mann entfernte sich ebenfalls in einen anderen Bus (Linie 131) in Richtung Waldbreitbach.

Täterbeschreibung: ...

25 Jahre JF VG Asbach – Zeltlager der Jugendfeuerwehren

Neustadt. Bürgermeister Michael Christ konnte gemeinsam mit Jugendfeuerwehrwart Manfred Cochem und Kreisjugendfeuerwehrwart ...

Jung-Unternehmerinnen präsentierten sich in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die 20 Start-up-Unternehmen boten eine breite Palette an Angeboten erstmals gemeinsam der breiten Öffentlichkeit. ...

Marienschule: Erfolgreiche Theater-Projekt-Premiere

Neuwied. Im Lauf des gemeinsamen Erarbeitens zweier Theaterstücke lernten die Mädchen und Jungen, die die unterschiedlichsten ...

Großes Konzert in der Rheinbreitbacher Pfarrkirche

Rheinbreitbach. Drei Stücke sangen die Solokünstler Lisa Johnston, Megan R. Cormack, Dermot O´Connor und David Walsh zunächst ...

Kinder-Teams des VfL Waldbreitbach siegen in Polch

Polch/Waldbreitbach: Das U12-Team „Wirbelwind“ bildeten Joel Pietsch, Johannes Noll, Amelie Schmitt, Solveig Schreiber, Malin ...

Werbung