Werbung

Nachricht vom 24.08.2019    

Orgateam des VC Neuwied trifft sich zur Saisonvorbereitung

2. Volleyball-Bundesliga: Deichstadtvolleys können sich wieder auf eine starke Helfergruppe verlassen“Wir sind endlich wieder im ruhigeren Fahrwasser angekommen”, bringt es VCN-Mitglied und neu gewählter Assistent der Vereinsführung, Marcus Trambow, beim ersten Helferkreistreffen für die Saison 2019/20 auf den Punkt.

Ein Großteil des VCN-Organisationsteams traf sich am zurückliegenden Mittwochabend im Restaurant Pfeffermühle in Neuwied. (v.l.) Jörg Linnig, Uwe Lederer, Rainer Gratwohl, Iris Henning, Wolfgang Becker, Marcus Trambow, Raimund Lepki, Ralf Bender, Markus Heck, Achim Schuhmann, Ulrich Dittscheidt, Jenny Kraus, Martin Monzen, Marco Cicoria und Dieter Hubois. (Foto: Privat).

Neuwied. Nachdem der 2. Ligist mit Dirk Groß einen neuen Trainer mit 1. Liga-Erfahrung unter Vertrag nehmen konnte, wurde jüngst ein neuer Vorstand gewählt. Nun kann sich der VC Neuwied wieder sportlich vollkommen auf die neue 2. Liga-Saison konzentrieren. Und das ist wichtig.

Am zurückliegenden Mittwoch traf sich der Helferkreis der Deichstadtvolleys, erstmals nach den turbulenten Ereignissen der zurückliegenden Tage, bei einem ihrer neuen Sponsoren, dem Restaurant Pfeffermühle in Neuwied. Für die - in Teilen neu formierte Damenmannschaft der 2. Bundesliga Süd - wurden hier, in Anwesenheit einiger Mitglieder der neuen Vereinsführung, die Planungen für die kommende Volleyballsaison 2019/2020 vorangetrieben.

Die ausschließlich aus freiwilligen und ehrenamtlichen Personen bestehende Gruppe sorgt bei allen Heimspielen der Deichstadtvolleys für den reibungslosen Ablauf. Die Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums muss binnen weniger Stunden auf Bundesliga-Niveau gebracht werden. Hierzu gehören unter anderem technisches Equipment, Bodenaufkleber, Reiterbanden und Wandtransparente – genauso wie die Bestuhlung, die Beschallung und die kulinarische Versorgung der Besucher, Fans und Sponsoren.

“Es ist ein enormer logistischer Aufwand erforderlich, der von Spiel zu Spiel intensiver Planungen bedarf”, weiß Trambow aus eigener Erfahrung zu berichten.

“Ohne diese ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer könnte der VCN den Spielbetrieb in der 2. Volleyball-Bundesliga überhaupt nicht aufrechterhalten. Daher sind interessierte Volleyball-Freunde im Verein immer herzlich willkommen, um dem 20-köpfigen Team unter die Arme zu greifen.

An diesem Abend wurde eine wichtige Entscheidung für die Fans der Deichstadtvolleys verkündet: Dauerkarten werden ab sofort für die elf Heimspiele angeboten. Interessenten können diese von nun an für einen Preis von 65 Euro (der reguläre Preis wäre 77 Euro) erwerben. Infos gibt es hierzu auf der Internetseite des VC Neuwied.

Zum ersten Bundesliga-Heimspiel erwartet der neue VCN-Trainer Dirk Groß und sein Team am Samstag, den 28. September, um 19 Uhr, in der Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums, die Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Orgateam des VC Neuwied trifft sich zur Saisonvorbereitung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Montag (10. August) drei neue Corona-Fälle registriert. Aktuell befinden sich 25 erkrankte Personen in Quarantäne. Die Fieberambulanz Neuwied wurde auf ein zweispuriges Drive-In System umgebaut.


Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Am späten Samstagnachmittag (8. August) ereignete sich auf der Kreisstraße 90 zwischen Siebenmorgen und Hochscheid ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dies übermittelt die Polizei am heutigen Montag in der Pressemitteilung.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Region, Artikel vom 10.08.2020

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

Oftmals ist es für Feuerwehren schwer eine Unfallstelle zu erreichen, bilden andere Verkehrsteilnehmer keine Rettungsgasse oder die Anfahrt ist länger. Mit all diesen Unwägbarkeiten hatte der Löschzug Oberbieber bei seinem heutigen Einsatz, einem PKW-Vollbrand, keine Probleme.


Frontalzusammenstoß auf L 258 bei Dierdorf fordert Feuerwehr

Am Sonntagmittag kam es auf der Landstraße 258 bei Dierdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehr Dierdorf alarmiert wurde. Drei Personen wurden verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Straße war für über eine Stunde gesperrt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Florian Kluth und Nadine Hachenberg zum dritten Mal Mixedmeister

Steimel. Trotz dieser Gluthitze boten die Teams teilweise noch ansprechende Leistungen, und es wurde oftmals verbissen um ...

DM: Saisonhöhepunkt für Rhein-Wied-Quintett

Neuwied. 999 Personen dürfen sich zur gleichen Zeit im Stadion befinden, Zuschauer sind außen vor, fünf Athleten der LG Rhein-Wied ...

Der 10. Römerwallcup fordert den Beteiligten alles ab

Rheinbrohl. Ferner waren die Organisatoren wegen Terminüberschneidungen mit anderen Turnieren dann auch noch gezwungen alle ...

Erst quer durch die USA und dann über den großen Teich

Neuwied Am heutigen Donnerstag, 6. August sind die vier US-Spielerinnen wohl behalten in Frankfurt gelandet und von Trainer ...

Kartenvorverkauf für Rheinlandpokal-Halbfinale terminiert

Engers/Nentershausen. Aus diesem Grund wird es personifizierte Eintrittskarten für das Pokalderby zum Preis von zehn Euro ...

Kai Kazmirek in Weinheimer Hitze mit Zeiten zufrieden

Neuwied. Nach 14,37 Sekunden im ersten Block (4. Platz) steigerte er sich im zweiten Durchgang deutlich auf 14,14 Sekunden ...

Weitere Artikel


Schöwer feiern drei Tage Kärmes

Giershofen. Im Dorf angebrachte Festbänder kündigen seit Freitag die Kärmes in Schowen an. Um 14 Uhr am Samstag traf man ...

Klimanotstand in Neuwied?

Antrag Klimanotstand:
„Der Stadtrat ruft den Klimanotstand für die Stadt Neuwied aus und wird damit den Klimaschutz bei ...

Küchenbrand in Udert fordert Leichtverletzte

Rodenbach-Udert. Daneben war das ganze Gebäude stark verraucht. Deshalb wurde das Puderbacher Feuerwehrfahrzeug, das Lüfter ...

Sommerfest des VdK kam an

Neuwied. Rüdiger Hof als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft eröffnete das Fest und begrüßte neben den vielen Gästen auch ...

VdK geht auf Schiffstour auf dem Rhein

Neuwied. In Koblenz nimmt dann das „Schängel-Original“ Manfred Gniffke die Reisegruppe in Empfang und alle die möchten, brechen ...

Deutschlands schönste Wanderwege: Bärenkopp auf Platz 8

Waldbreitbach. Platz 1 geht ebenfalls nach Rheinland-Pfalz. Die 21 Kiloimeter lange „Wilde Endert“ zwischen Ulmen und Cochem ...

Werbung