Werbung

Nachricht vom 24.08.2019    

Der Eifelhandwerker Kai Kramosta kommt ins Bootshaus Neuwied

Die Kleinkunstbühne „Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke eröffnet mit einer Comedyveranstaltung am Samstag, 7. September das Halbjahresprogramm 2019. Kai Kramosta, der beim Radiosender SWR3 zum Comedian der Woche gewählt wurde, präsentiert sein neues Kabarettprogramm „Normal müsste dat halten – Eifel, Handwerker, Baustellen".

Foto: Veranstalter

Neuwied. Der selbsternannte „Pfundskerl" serviert Comedy XXL. Zündendes Gagfeuerwerk, kuriose Persiflagen und spontaner Einbezug des Publikums. Kurzum, ein Programm für Jung und Alt. Kramosta wurde in Andernach geboren, wuchs in Nickenich auf und gilt zwischenzeitlich als Kölns größtes Rednertalent.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Der Eintritt im Vorverkauf beträgt 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Karten können ab sofort im Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstr. 80 erworben oder unter 02631/4619947 vorbestellt werden. Weitere Infos und Ticketbestellung auch online.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Eifelhandwerker Kai Kramosta kommt ins Bootshaus Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 03.04.2020

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Am frühen Morgen des 2. April kam es in Urbach zu einem Großbrand eines Wohngebäudes, das dadurch stark beschädigt wurde. Nach Abschluss der Löscharbeiten haben die Brandermittler der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger hat festgestellt, dass ein technischer Defekt am Fahrzeug, von dem der Brand ausging, vorlag.


Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Fieberambulanz in Neuwied ist seit fast drei Wochen in Betrieb. Insgesamt wurden bisher 1.228 Personen auf eine Corona-Infektion getestet. Im Landkreis Neuwied sind bisher insgesamt 153 positive Fälle registriert, darunter zwei Todesfälle. Am Freitag kamen keine neuen Laborbefunde zurück, sodass die Fallzahl unverändert zum Donnerstag ist.


Der aktuelle Lagebericht von der Coronafront im Kreis Neuwied

Stand heute (2. April) sind 153 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt Neuwied registriert. Diese Zahl ist die Summe aller Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamt Neuwied.


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb sind grundsätzlich in das Bundesprogramm Corona-Sofort-Hilfe für kleine Unternehmen einbezogen. Das hat Sportminister Roger Lewentz den Präsidien der Sportbünde in Rheinland-Pfalz nach einer entsprechenden Abstimmung mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium mitgeteilt.


KSC Karate Team gewinnt Förderung vom Landessportbund

Bäm Plopp Boom des LSB Rheinland-Pfalz geht an das KSC Karate Team. Zur Finanzierung der Leistungssport Kooperationen und besonderen Aktivitäten erhält das KSC Karate Team vom LSB, gefördert durch Lotto Rheinland-Pfalz die Maximalförderung.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Klara trotzt Corona, VIII. Teil

Folge VIII vom 3. April
Kölbingen. Klara legte gerade Wäsche zusammen und blinzelte zwischendurch immer wieder auf den Fernseher, ...

Klara trotzt Corona, VII. Teil

Folge VII vom 2. April
Kölbingen. „Wie gut das tut, endlich mal wieder draußen in der Natur zu sein!“, stieß Klara aus und ...

Kleinkunstbühne zieht ins Theater Neuwied um

Neuwied. Nun steht ein erneuter Umzug an: Der als gemeinnütziger Verein organisierte Veranstalter wird ab Herbst die neu ...

Klara trotzt Corona, VI. Teil

Folge VI vom 1. April
Kölbingen. Pfarrer van Kerkhof studierte die Zeitung und schüttelte den Kopf. Die Nachrichten aus ...

Die Limburger Pfarrhausermittler: Klara trotzt Corona, V. Teil

Folge V vom 31. März
Region. Aufgeregt kam Klara in van Kerkhofs Büro. „Herr Pfarrer, ich habe gerade mit Anni telefoniert. ...

Samstagnachmittag in Hanroth: Partyband California gibt Balkonkonzert

Hanroth. Fenster wurden im Takt geputzt, Rasen gemäht, mit dem Schirm auf dem Feld getanzt, im Garten gesessen oder auch ...

Weitere Artikel


Deutschlands schönste Wanderwege: Bärenkopp auf Platz 8

Waldbreitbach. Platz 1 geht ebenfalls nach Rheinland-Pfalz. Die 21 Kiloimeter lange „Wilde Endert“ zwischen Ulmen und Cochem ...

VdK geht auf Schiffstour auf dem Rhein

Neuwied. In Koblenz nimmt dann das „Schängel-Original“ Manfred Gniffke die Reisegruppe in Empfang und alle die möchten, brechen ...

Sommerfest des VdK kam an

Neuwied. Rüdiger Hof als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft eröffnete das Fest und begrüßte neben den vielen Gästen auch ...

Sommerferienzeit: Zeit für Schul- und Kitasanierungen

Bad Honnef. Eine ganze Reihe von Maßnahmen wurde in Bad Honnef in diesen
Sommerferien 2019 durchgeführt: An der Löwenburggrundschule ...

Ellingen II unterliegt bei SV Eintracht Windhagen

Straßenhaus. In den ersten 30 Minuten fanden die Gäste aus Ellingen überhaupt nicht ins Spiel und so stand es bereits nach ...

Bad Honnefer Geschichtsweg mit Spende bedacht

Bad Honnef. Der Geschichtsweg besteht aus Tafeln, die vom Heimat- und Geschichtsverein „Herrschaft Löwenburg" mit sorgfältig ...

Werbung