Werbung

Nachricht vom 24.08.2019    

Der Eifelhandwerker Kai Kramosta kommt ins Bootshaus Neuwied

Die Kleinkunstbühne „Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke eröffnet mit einer Comedyveranstaltung am Samstag, 7. September das Halbjahresprogramm 2019. Kai Kramosta, der beim Radiosender SWR3 zum Comedian der Woche gewählt wurde, präsentiert sein neues Kabarettprogramm „Normal müsste dat halten – Eifel, Handwerker, Baustellen".

Foto: Veranstalter

Neuwied. Der selbsternannte „Pfundskerl" serviert Comedy XXL. Zündendes Gagfeuerwerk, kuriose Persiflagen und spontaner Einbezug des Publikums. Kurzum, ein Programm für Jung und Alt. Kramosta wurde in Andernach geboren, wuchs in Nickenich auf und gilt zwischenzeitlich als Kölns größtes Rednertalent.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass 19 Uhr. Der Eintritt im Vorverkauf beträgt 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Karten können ab sofort im Bootshaus an der Rheinbrücke, Rheinstr. 80 erworben oder unter 02631/4619947 vorbestellt werden. Weitere Infos und Ticketbestellung auch online.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Eifelhandwerker Kai Kramosta kommt ins Bootshaus Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Dauerlachen mit Emmi & Willnowsky in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Dass ihre Ehe ein Todesurteil ist, das jahrelang vollstreckt wird, bewiesen die schick gewandete Emmi und ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Mehr als 1.000 Einsendungen bei Ministeriums-Malwettbewerb

Mainz/Region. „Der Malwettbewerb hat vor allem eines ganz deutlich gezeigt: Rheinland-Pfalz ist ein Land begabter Nachwuchskünstlerinnen ...

Berlin fördert Willy-Brandt-Forum Unkel

Unkel. Damit erntet die Bürgerstiftung Unkel mit ihren bislang ausschließlich ehrenamtlich wirkenden Mitarbeiterinnen und ...

Weitere Artikel


Deutschlands schönste Wanderwege: Bärenkopp auf Platz 8

Waldbreitbach. Platz 1 geht ebenfalls nach Rheinland-Pfalz. Die 21 Kiloimeter lange „Wilde Endert“ zwischen Ulmen und Cochem ...

VdK geht auf Schiffstour auf dem Rhein

Neuwied. In Koblenz nimmt dann das „Schängel-Original“ Manfred Gniffke die Reisegruppe in Empfang und alle die möchten, brechen ...

Sommerfest des VdK kam an

Neuwied. Rüdiger Hof als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft eröffnete das Fest und begrüßte neben den vielen Gästen auch ...

Sommerferienzeit: Zeit für Schul- und Kitasanierungen

Bad Honnef. Eine ganze Reihe von Maßnahmen wurde in Bad Honnef in diesen
Sommerferien 2019 durchgeführt: An der Löwenburggrundschule ...

Ellingen II unterliegt bei SV Eintracht Windhagen

Straßenhaus. In den ersten 30 Minuten fanden die Gäste aus Ellingen überhaupt nicht ins Spiel und so stand es bereits nach ...

Bad Honnefer Geschichtsweg mit Spende bedacht

Bad Honnef. Der Geschichtsweg besteht aus Tafeln, die vom Heimat- und Geschichtsverein „Herrschaft Löwenburg" mit sorgfältig ...

Werbung