Werbung

Nachricht vom 24.08.2019    

Mehr als 350 Bürger feiern Begegnungsfest unter Regenwolken

Mehr als 350 Gäste ließen sich vom wechselhaften und regnerischen Wetter nicht davon abhalten, beim großen Begegnungsfest auf dem Germaniaspielplatz mitzufeiern. Im Gegenteil: Der Regen ließ Menschen vieler unterschiedlicher Kulturen, ließ Alt und Jung unter den Zelten ein bisschen näher zusammenrücken. Und das gegenseitige Ausleihen von Regenschirmen war eine Selbstverständlichkeit.

Foto: privat

Neuwied. So buntgemischt wie das Publikum waren auch die Angebote: Ein Büfett mit internationalen Speisen, schmackhaften Cocktails und leckeren Waffeln wartete auf die Feinschmecker. Eine Vielzahl von Spielen sorgte bei den Kindern für Spaß und Action. „Arto, der Clown“ verbreitete mit seinen Tricks und Animationen auf dem gesamten Spielplatz eine heitere Stimmung.

So verging ein kurzweiliger Sonntagnachmittag, der auch Zeit für Begegnungen bot, sehr rasch. Er wird trotz nasser Füße noch lange positiv in Erinnerung bleiben. Organisiert hatte den Tag das Stadtteilbüro gemeinsam mit engagierten Bürgern aus dem Stadtviertel und seinen Kooperationspartnern. Die Kitas Rheintalwiese und Kinderschiff, die GSG, die Boule-Freunde, die Marktkirche und das Kinder- und Jugendbüro haben zum Gelingen des Festes beigetragen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gottesdienst feiern unter freiem Himmel in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Sonntag, 30. Juni, veranstalten die beiden Evangelischen Freikirchen (Mennonitengemeinde aus Rengsdorf und ...

Strömungsretter der DLRG Ortsgruppe Neuwied e.V. zeigten sich als Spezialisten in der Wasserrettung

Neuwied. Angelehnt an den amerikanischen Swiftwater Rescue Technician ist der DLRG-Strömungsretter (SR) ein auf stark strömende ...

Arbeiten an der Wasser- und Gasleitung in der Asbacher Straße in Linz

Neuwied. Die Bauarbeiten auf dem gut 600 meterlangen Teilstück der vielbefahrenen Straße werden in fünf Abschnitte unterteilt. ...

Mountainbike-Extrem-Tour rund ums Kirchspiel Anhausen

Anhausen. Unterwegs gibt Förster Frank Krause Auskunft zu Besonderheiten in Natur und Landschaft. Wie in den Vorjahren wird ...

Bienenhaltung und mehr - neue Imkerkurse der Kreisvolkshochschule Neuwied

Neuwied. Die Teilnehmer der Kurse erleben, dass die Imkerei ein erlernbares und faszinierendes Hobby ist, und nicht fälschlicherweise ...

"Oldstars" wollen es noch einmal wissen: Auftritt beim "Annemie" in Neuwied-Gladbach

Gladbach. Die Coverband aus Neuwied, die sich aus bekannten Musikern der Neuwieder Szene zusammensetzt, spielt Rock-, und ...

Weitere Artikel


Wolf´s letzter Spendenlauf…

Kleinmaischeid. Alle der Ultras stehen im Zeichen der Stiftung „Fly&Help“ von Reiner Meutsch, denn pro Stunde seines Laufes ...

Wieder Spende der Möhnen an das Mehrgenerationenhaus

Hausen. „Wir haben uns so über die Nachricht gefreut!“, erklärt Nils Zimmermann, geschäftsführende Leitung des Trägervereins, ...

KiJub sucht Jungs für den sozialen Einsatz

Neuwied. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied möchte deshalb wieder Jungen ab 14 Jahren für das Projekt „Sozial engagierte ...

Neuer Wetterhahn glänzt in der Sommersonne

Neuwied. So ist mittlerweile auch der obere Teil des Gerüsts und der weißen Verhüllung verschwunden. Womit der Blick nicht ...

Feuerwehr Puderbach am Freitag zwei Mal gefordert

Hanroth/Woldert. Am Nachmittag wurde auch die Feuerwehr Raubach noch mit nach Hanroth alarmiert. Ein aufmerksamer Nachbar ...

Vorfahrt missachtet – zwei Verletzte

Linkenbach. In Höhe des Birkhofes beabsichtigte er nach links in die Straße "Im Grimmel" nach Linkenbach abzubiegen. Hierbei ...

Werbung