Werbung

Nachricht vom 22.08.2019    

An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

„Zusammenleben. Zusammenhalten.“ So lautet der Leitgedanke des Programmhefts der VHS Neuwied (VHS) für das zweite Halbjahr 2019. Zu Recht, denn sich zu begegnen, unterschiedliche Positionen und Meinungen kennenzulernen und voneinander zu lernen - das schafft Zusammenhalt.

VHS-Verwaltungsleiterin Jutta Günther und Fachbereichsleiterinnen präsentierten im gemütlichen VHS-Café das neue Programm (von links): Meike Pfeiffer, Karin Frank, Gabriele May, Jutta Günther und Sandra Spenrath. Foto: Pressebüro Neuwied

Neuwied. Die Neuwieder VHS an der Heddesdorfer Straße 33 bietet als moderner, offener Ort der Begegnung auch im zweiten Semester wieder ein umfangreiches Programm: Lernangebote zur politischen Bildung, Sprachtraining, IT-Schulungen inklusive moderner Mediennutzung sowie Kreativitätsförderung. Auch ermöglicht sie Vorbereitungskurse zum Nachholen von Schulabschlüssen und niedrigschwellige Grundbildungs- und Alphabetisierungskurse.

„Ich freue mich, dass unser Team wieder ein derart vielfältiges und bedarfsorientiertes Semesterprogramm für alle Fachbereiche auf die Beine gestellt hat“, betont VHS-Verwaltungsleiterin Jutta Günther. Besonders begeistert sie die hochwertigen Angebote zur Persönlichkeitsentwicklung – wie beispielsweise ein „Schlagfertigkeitstraining für Beruf und Alltag“, „Stimme und Präsenz“ oder „Team-up-Flow“, ein der Teambildung gewidmetes Seminar für Führungskräfte. Als weiteres Highlight bezeichnet Günther den Workshop „Frauenpower“.

Auch auf eine spannende Neuheit im Programm weist Günther hin: den Kurs „Welt der Karikatur“. Darin erlernen die Teilnehmer das kleine und große Karikatur-ABC – von der Themenumsetzung über die Figurenentwicklung bis hin zur fertigen Arbeit.

Kochkurse stehen weiterhin hoch in der Gunst der Teilnehmer. Einer der Schwerpunkte im Programm ist die iberische Küche. Ob „Tapas & Pintxos“ oder spanische Frühlings- und Weihnachtsmenüs. Die Rezepte aus Spanien bieten immer wieder Überraschendes. Bleiben wir am Mittelmeer. Im Kurs „Bella Italia - Höhepunkte der italienischen Küche“ blickt man über Pizza und Pasta hinaus. Er bietet die Möglichkeit, charakteristische Menüs aus den Regionen Apulien, Kampanien, Sizilien, Toskana und Piemont zuzubereiten.

Auch der Gesundheitsaspekt kommt nicht zu kurz. Damit Interessierte sich einen Einblick in das umfangreiche Gesundheitsprogramm verschaffen können, bietet die VHS einige eintägige Workshops an, die sich zum Beispiel mit Muskellängentraining, Faszienstretch und Yoga-Asana-Training beschäftigen.

Beliebt bleiben auch Exkursionen und Studienreisen, wie zum Beispiel „Wandern und Wundern in Bernkasel-Kues“, „100 Jahre Bauhaus in Krefeld“ und die VHS-Musikexkursion nach Wuppertal. Ein Höhepunkt ist die Silvesterreise nach München. Zahlreiche Vorträge zu verschiedenen Themenkreisen wie Erben und Vererben, Betriebliche Altersvorsorge, Vermögensaufbau runden das Programm ab.

Verwaltungsleiterin Günther macht darauf aufmerksam, dass „Zusammenleben. Zusammenhalten.“ Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland ist. Anlässlich dieses besonderen „Geburtstags“ beteiligt sich auch die VHS Neuwied an der bundesweiten Jubiläumsveranstaltung der Volkshochschulen. Die Feier findet in Form eines Familienfests am Freitag, 20. September, von 16 bis 19 Uhr statt. Diese bietet für die gesamte VHS-Familie die einmalige Gelegenheit, gemeinsam zu feiern und gegenüber Politik und Öffentlichkeit sichtbar zu machen: Volkshochschulen sind der kommunale Ort, wo sich Menschen unterschiedlicher Milieus begegnen, gemeinsam diskutieren und voneinander wie miteinander lernen.

Das neue Programmheft liegt an den bekannten Stellen wie Verwaltung, Sparkassen, Banken etc. aus. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 02631 39890; E-Mail anmeldung@vhs-neuwied.de; Internet: www.vhs-neuwied.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.


Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Die Polizei Straßenhaus musste in Dierdorf einen Führerschein sicherstellen. Weiterhin wurde in der Stettiner Straße ein BMW M240i gestohlen. In Asbach wurde eine Garage für Polizeifahrzeuge beschädigt. In den beiden letzten Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Exkursion nach Gießen ins Mathematikum

Neuwied. Obwohl Leonardo fast nichts davon jemals real hergestellt hat, kommt sein Ruf als Erfinder und Ingenieur von diesen ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis über eine mögliche Trunkenheitsfahrt kontrollierten die Polizeibeamten am Sonntagnachmittag ...

Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Neustadt. Die Polizei Straßenhaus musste insgesamt neun Platzverweise und mehrere Gefährderansprachen gegenüber unter Alkoholeinfluss ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


Ausbildungsstart in den Seniorenzentren der Procuritas

Dierdorf / Puderbach / Dernbach. Bereits am 15. Juni luden die Seniorenzentren die Auszubildenden aller Ausbildungsjahrgänge ...

Kirmes in Windhagen startet am 24. August

Windhagen. Am Kirmessonntag findet um 11 Uhr der Festgottesdienst mit dem Kirchenchor statt. Ab 15 Uhr laden dann wieder ...

Schulneulinge in Neuwied fürs kommende Jahr jetzt anmelden

Neuwied. Das Kind sollte bei der Anmeldung dabei sein. Mitzubringen ist die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Falls ...

Kulturstadt feiert drei Tage lang den Wein und das Leben

Unkel. Los geht es am Freitag, 30. August 2019. Nachdem die Weinstände bereits ab 18 Uhr die Unkeler Gäste verköstigen, erfolgt ...

Sebastianer begrüßten 35 Gastmannschaften

Waldbreitbach. Dies galt sowohl für Qualität wie Quantität. Insgesamt 35 Teams gaben sich unter der Schießleitung von Justus ...

Königsschießen am 25. August in Roßbach

Roßbach. Anschließend beginnt das Königsschießen mit dem Ziel, den neuen Schützenkönig, Jungschützenkönig und Schülerprinzen ...

Werbung