Werbung

Nachricht vom 22.08.2019    

Kulturstadt feiert drei Tage lang den Wein und das Leben

Die unbeschwerte Leichtigkeit des Seins ist beim Wein- und Heimatfest in der Kulturstadt Unkel vom 30. August 2019 bis 1. September 2019 angesagt. Burgundia der Jahre 2019 / 2020 ist Aileen I. (Koch), als Weinprinzessinnen stehen der neuen Weinkönigin Sabrina Müller und Luise Grins zur Seite.

Aileen I. ist die neue Weinkönigin der Stadt Unkel. Als Burgundia wird sie von ihren Weinprinzessinnen Luise (links) und Sabrina (rechts) flankiert. Foto: Privat

Unkel. Los geht es am Freitag, 30. August 2019. Nachdem die Weinstände bereits ab 18 Uhr die Unkeler Gäste verköstigen, erfolgt um 20 Uhr die offizielle Eröffnung des Wein- und Heimatfestes mit den Weinköniginnen der Region durch Stadtbürgermeister Gerhard Hausen. Ab 21 Uhr heizt dann die Band SAM CHEANZ & TheBlueDenims mit fetzigem Rock ´n´ Roll auf dem Willy-Brandt-Platz ein.

Am Samstag, 31. August 2019, öffnen die Weinstände im 12 Uhr. Die Bläserfreunde Niederdollendorf sorgen ab 14 Uhr für die musikalische Unterhaltung im Weindorf. Um 15 Uhr treffen dann die Gäste aus Kamen, angeführt von Bürgermeisterin Elke Kappen, en. Wie alle Besucher freuen sich die Partnerstädter auf den festlichen Einzug der Weinkönigin 2018/2019, Hannah I (Rechmann), auf dem Festplatz und erleben mit, wie Hannah das Zepter an die neue Burgundia Aileen übergibt. Stilgerecht umrahmt wird die Zeremonie vom Fähndelschwenken der Junggesellenvereine. Auch im Weinfest-Samstag ist „Musik drin“ – ab 19 Uhr ist Tanz und Stimmung mit der Bad BeToBe angesagt. auf. Um 21.30 Uhr wird es dann auf dem Rhein schön stimmungsvoll; die Lampionfahrt des Kanu Club mit dem aus den Fluten auftauchenden „Vater Rhein“ ist immer wieder ein Ereignis. „Aha-Erlebnisse“ sind auf der Unkeler Rheinpromenade in strahlend-blitziger Ausprägung angesagt, wenn das spektakuläre Feuerwerk den Himmel über Unkel in faszinierende Farben taucht. Die Musik kommt von BeToBe.

Zum Finale des Wein- und Heimatfestes am Sonntag, 1. September 2019, spielen die Burgbläser Rheinbreitbach um 13 Uhr im Weindorf auf (Öffnung der Weinstände ab 12 Uhr). Um 14 Uhr setzt sich der Festzug durch die Historische Altstadt mit Vereinen, Kindergärten und Grundschulen und in Bewegung. Für 14.30 Uhr sind die Ankunft der Weinkönigin „Burgundia“ Aileen I. mit dem Weinschiff und der Empfang an der Rheinpromenade geplant. Auf dem Festplatz begrüßt Weinkönigin Aileen dann um 15.30 Uhr alle Gäste des Wein- und Heimatfestes, die sich anschließend auf das Fähndelschwenken der Junggesellenvereine und ab 16 Uhr auf die musikalische Unterhaltung mit der KG Unkel freuen dürfen.

Die 22-jährige Weinkönigin Aileen Koch studiert Eventmanagement und widmet sich in ihrer Freizeit als Vorstandsmitglied der Arbeit für den Junggesellenverein Unkel 1775 e.V.. Daneben interessiert sich die neue Burgundia für Ballett und HipHop und mag Riesling und Spätburgunder – am liebsten trocken.
Und was motiviert Aileen Koch? „Ob Familie, Vereinsleben oder Wohnort – Unkel bedeutet für mich, `Heimat´ im besten Sinne. Traditionen zu pflegen, gehört meines Erachtens zu einer Selbstverständlichkeit im täglichen Leben, sowie bei Festen und Feiern“, sagt sie dazu.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kulturstadt feiert drei Tage lang den Wein und das Leben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Am 22. Februar, um 17:20 Uhr, kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Der verursachende Fahrer ist flüchtig und wird von der Polizei Bendorf gesucht.


26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach hatte die Ausbildung „Grundtätigkeiten Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ für die neu eingetretenen Feuerwehrfrauen- und männer angeboten. Insgesamt 26 Teilnehmer konnte der Puderbacher Wehrleiter Dirk Kuhl zu der viertägigen Ausbildung aus den Wehren der Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach begrüßen. Der Lehrgang fand an zwei Wochenenden, jeweils Freitagabend und am Samstag in Puderbach statt.


Fotoausstellung Perspektivwechsel 2, „Hamburg-München-Berlin“

Die Fotowerkstatt der VHS Neuwied bleibt sich treu mit einer Fortsetzung einer Fotoausstellungsreihe „Perspektivwechsel“. Diesmal unter dem Motto „3 Städte-2 Fotografen - 2 Ansichten - Hamburg München Berlin“. Menschen und besonders Fotografen nehmen ihre Umwelt unterschiedlich war. Die Fotografie macht dies sichtbar. Beim Betrachten eines Bildes wird deutlich, welche Aspekte dem Fotografen wichtig erscheinen und in den Mittelpunkt gerückt werden.


Horst Schneider: Fünfzig Jahre aktiv für DLRG Heimbach-Weis

Als einziger der zehn Gründungsmitglieder ist Horst Schneider tatsächlich immer noch aktiv und damit ein echtes Urgestein der DLRG Ortsgruppe Heimbach-Weis der DLRG. Er unterstützt nach wie vor die Ausbildung, insbesondere die der Schwimmanfänger. Dabei hält er sich selbst regelmäßig im Wasser fit.


Sieg für die Schwimmmannschaft der Maximilian-Kolbe-Schule

Vor Kurzem machte sich die Schwimmmannschaft der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl auf den Weg nach Lahnstein, um dort im Rahmen der Regionalschulmeisterschaften gegen sechs andere Schulen in der Sportart Schwimmen anzutreten und erzielte souverän den 1. Platz in der Gesamtwertung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Bendorf. Ein bislang unbekannter und flüchtiger PKW-Fahrer kam von der Autobahn A 48 und fuhr auf die B 42 in Richtung Neuwied ...

26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Puderbach. Los ging es erst einmal mit den Unfallverhütungsvorschriften, denn die eigene Sicherheit der Kameraden ist oberstes ...

Vom Jagen und Sammeln zu Ackerbau und Viehzucht

Neuwied. Nicht nur, was die Ernährung angeht, bedeutete dieser Wandel einen gravierenden Einschnitt. An diesem Punkt in der ...

Sieg für die Schwimmmannschaft der Maximilian-Kolbe-Schule

Rheinbrohl. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich zunächst in verschiedenen Wettkampfklassen in Einzelwettbewerben beweisen. ...

Medien-Elternabend an der Maximilian-Kolbe-Schule

Rheinbrohl. Kim Beck stellte ausführlich dar, wie Kinder und Jugendliche Smartphones und das Internet für Kommunikation und ...

Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich überfallen - Kühlhausschlüssel erbeutet

Kurtscheid. Laut Präsidenten war diese Aktion notwendig, da es nicht sichergestellt ist, ob der neue Hallenwart mit den Gepflogenheiten ...

Weitere Artikel


An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

Neuwied. Die Neuwieder VHS an der Heddesdorfer Straße 33 bietet als moderner, offener Ort der Begegnung auch im zweiten Semester ...

Ausbildungsstart in den Seniorenzentren der Procuritas

Dierdorf / Puderbach / Dernbach. Bereits am 15. Juni luden die Seniorenzentren die Auszubildenden aller Ausbildungsjahrgänge ...

Kirmes in Windhagen startet am 24. August

Windhagen. Am Kirmessonntag findet um 11 Uhr der Festgottesdienst mit dem Kirchenchor statt. Ab 15 Uhr laden dann wieder ...

Sebastianer begrüßten 35 Gastmannschaften

Waldbreitbach. Dies galt sowohl für Qualität wie Quantität. Insgesamt 35 Teams gaben sich unter der Schießleitung von Justus ...

Königsschießen am 25. August in Roßbach

Roßbach. Anschließend beginnt das Königsschießen mit dem Ziel, den neuen Schützenkönig, Jungschützenkönig und Schülerprinzen ...

Die Irlicher – St. Georg Schützenbruderschaft lädt zum Schießen ein

Irlich. Dieses Schützenjahr ist auch für die St. Georg Schützen ein besonderes Jahr, denn vor 110 Jahren gründeten im Jahre ...

Werbung