Werbung

Nachricht vom 22.08.2019 - 16:41 Uhr    

Sebastianer begrüßten 35 Gastmannschaften

Prima in Schuss und bestens aufgelegt präsentierten sich jüngst auch die Gastmannschaften bei den Schießwettbewerben der Hobby- und Betriebs-Teams, zu denen die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach in die Schützenhalle an der Katzenschleife eingeladen hatte.

Gruppenbild mit den erfolgreichen Teams, Einzelschützen und 1. Brudermeister Thomas Over, 2. Brudermeister Martin Durst und Ehrenbrudermeister Justus Reiprich. Foto: Thomas Herschbach

Waldbreitbach. Dies galt sowohl für Qualität wie Quantität. Insgesamt 35 Teams gaben sich unter der Schießleitung von Justus Reiprich und Klaus-Peter Klein ein Stelldichein bei der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach – eine rekordverdächtige Zahl im Jahr 2019 und entsprechend viel Shakehands bei der Siegerehrung durch Brudermeister Thomas Over, den 2. Brudermeister Martin Durst und Ehrenbrudermeister Justus Reiprich.

24 Mannschaften rekrutierten sich allein aus den Ortsvereinen und Hobbymannschaften. Den ersten Platz belegte der Junggesellenclub Waldbreitbach mit 135 Ringen vor der Freiwilligen Feuerwehr mit 134 Ringen und den „Dreamboys“ (131 Ringe). Auf den Plätzen folgten die KG Waldbreitbach, der NM Stahlgeräte Kurtscheid und der „Wiedklang“. Als Tagesbeste trug sich Silke Beyer in die Listen ein, bei den Herren erwies sich Dr. Günter Batel als am treffsichersten.

Den „Karl Heinz Fackert Wander-Pokal“ sicherte sich die Freiwillige Feuerwehr mit 47 Ringen

Auch elf befreundete Schützenmannschaften aus der Region hatte den Weg an die Biegung der Wied gefunden. In dieser Kategorie errang St.Georg Frorath II mit 137 Ringen den 1.Platz,nur einen Zähler dahinter erschoss sich St. Hubertus Roßbach den zweiten Platz und Bronze durfte St. Hubertus Kurtscheid Herren mit 132 Ringe vor der ersten Mannschaft aus Frorath und den Damen aus Kutscheid für sich verbuchen. Tagessieger der Aktiven wurde Jörg Gries aus Roßbach mit 30 Ringen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sebastianer begrüßten 35 Gastmannschaften

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied im Kreislauf der Jahreszeiten

Neuwied. Diese Fläche wurde zwischenzeitlich nach und nach gestaltet – auch mit Pflanzen, welche Anfang Mai bei der Einladung ...

Bitte niemals vergessen - Ehre wem Ehre gebührt

Nicht im Alltag untergehen lassen
Heimbach-Weis. In manchen Fällen kann es leider geschehen, dass wenn man es nicht ...

Werkstattsaison auf Flugplatz Dierdorf-Wienau eröffnet

Dierdorf. Auf rund 500 Mannstunden schätzt der Werksattleiter allein die Überarbeitung der in Holz-Gemischtbauweise erstellten ...

Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Kirmes in Roßbach

Roßbach. Am Samstag, 28. September, 18:30 Uhr findet der Festgottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung ...

SRC Skilanglaufteam startet erfolgreich

Neuwied. Mit mehr als acht Aktiven startete das SRC Skilanglauf Team und konnte auf Anhieb sehr gute Podestplätze belegen. ...

Weitere Artikel


Kulturstadt feiert drei Tage lang den Wein und das Leben

Unkel. Los geht es am Freitag, 30. August 2019. Nachdem die Weinstände bereits ab 18 Uhr die Unkeler Gäste verköstigen, erfolgt ...

An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

Neuwied. Die Neuwieder VHS an der Heddesdorfer Straße 33 bietet als moderner, offener Ort der Begegnung auch im zweiten Semester ...

Ausbildungsstart in den Seniorenzentren der Procuritas

Dierdorf / Puderbach / Dernbach. Bereits am 15. Juni luden die Seniorenzentren die Auszubildenden aller Ausbildungsjahrgänge ...

Königsschießen am 25. August in Roßbach

Roßbach. Anschließend beginnt das Königsschießen mit dem Ziel, den neuen Schützenkönig, Jungschützenkönig und Schülerprinzen ...

Die Irlicher – St. Georg Schützenbruderschaft lädt zum Schießen ein

Irlich. Dieses Schützenjahr ist auch für die St. Georg Schützen ein besonderes Jahr, denn vor 110 Jahren gründeten im Jahre ...

Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Altenkirchen. Wir von den Kurieren haben dem Leiter der Personalstelle der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Frank Schneider, ...

Werbung