Werbung

Nachricht vom 19.08.2019    

Schützen feierten Kirmes in Rothe-Kreuz

Auch in diesem Jahr feierte der Schützenverein Rothe Kreuz am letzten Wochenende im Juli sein traditionelles Schützenfest und Kirmes. Um 17 Uhr wurde die Königin Lydia Heßler mit Prinzgemahl Detlef Kohnert am Schützenhaus abgeholt. Dabei wurde der neue Scheibenkönig Josef Over, sowie der Jungschützenprinz Lorenz Holl und der Schülerprinz Timon Reufels vom stellvertretenden Brudermeister Harald Reufels bekanntgegeben. Ebenfalls wurden die Preisträger des Pfänderschießens belohnt.

Die Schützen trafen sich Rothe-Kreuz zu Schützenfest und Kirmes. Foto: Verein

Leubsdorf - Rothe-Kreuz. Im Anschluss fand die Krönungsmesse in der Kapelle in Hesseln unter Leitung des Bezirkspräses Christian Scheinost statt, bei der die Insignien der Majestäten gesegnet wurden. Die Fahnenabordnungen der befreundeten Vereine schufen hierbei eine feierliche Atmosphäre während der Messe. Das Königspaar eröffnete mit einem Walzer den Königsball und die anschließende Feier im Schützenhaus.

Nachdem eine Blaskapelle aufgespielt hatte gratulierten viele Majestäten der befreundeten Bruderschaften, unter anderem der Diözesankönig Dirk Schwarz aus Irlich, dem neuen Königspaar. Anschließend begrüßte der stellvertretende Brudermeister Harald Reufels die anwesenden Gäste und Bezirksschießmeister Frank Nowak ehrte drei Vereinsmitglieder. Josef Over und Robert Frings wurde der hohe Bruderschaftsorden und Walter Kröll das St. Sebastianus Ehrenkreuz für besonderen Verdienst um Glaube, Sitte und Heimat verliehen. Jeder der drei ist seit vielen Jahren bereits im Vorstand des Vereins aktiv.

Die Jugend sorgte für stimmungsvolle Musik und so konnte ausgelassen gefeiert werden. Die Damen des Vereins bewirteten die Gäste mit schmackhaften Mischgetränken aus der mobilen Flamingo-Cocktailbar und sorgten für eine „rahmenhafte“ bildliche Dokumentation der Stimmung des Abends.

Die große Tombola mit vielen tollen Preisen kam bei allen sehr gut an. Und so feierte die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rothe Kreuz gemeinsam mit ihren Gästen die Kirmes noch bis in die späten Stunden hinein.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schützen feierten Kirmes in Rothe-Kreuz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.


Region, Artikel vom 17.02.2020

Singen für Jeden in Rüscheid

Singen für Jeden in Rüscheid

Unter dem Motto „Singen für Jeden“ wurde in den Räumen der Musikschule Dierdorf e.V. ein Gesangsworkshop unter der Leitung von Jutta Klüppel-Weiß (Certified Rabine Teacher) aus Stebach angeboten.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

In blau, weiß, rot sind Hand in Hand - die Schärjer außer Rand und Band. Die Session geht so langsam in die heiße Phase, der Straßenkarneval beginnt bald. Dann werden sich die Närrinnen und Narren wieder zusammenfinden, um mit der Bevölkerung von Neuwied den Straßenkarneval zu feiern. Mit der Hilfe aller Neuwieder und seiner Gäste, die mit guter Laune und Stimmung mitfeiern wollen, sollte dies gelingen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Haus des Kindes verwandelt sich

Bendorf. Der Bendorfer Stadtrat hatte 2017 beschlossen, die Hortbetreuung im „Haus des Kindes“ zum Ende des Kindergartenjahres ...

Prinzenempfang 2020 in der RömerWelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz Andreas I. mit Gefolge sowie Kinderprinz Jonas I. mit Nele und Max und auch das Prinzenpaar ...

Heinrich-Haus-Azubis zur Gast in der IHK-Geschäftsstelle

Neuwied. Ebenso wurde der technisch ausgerichtete Campus der IHK Akademie mit ihrer Lern- und Lehrwerkstatt im Bereich Elektro- ...

Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Mit Cocktails Virginia Sunrise und Ipanehma, Musik und frischer Hawaii Pizza startete die große Mottoparty mit einem ...

In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Oberhonnefeld-Gierend. Das Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) wurde dabei nach der Nostalgiesitzung im Januar einmal mehr zur ...

Singen für Jeden in Rüscheid

Rüscheid. Am 9. Februar trafen sich sieben Interessierte in der Musikschule in Rüscheid. Das Ziel des rund siebenstündigen ...

Weitere Artikel


Bei Alkohol- und Drogenkontrolle fündig geworden

Neuwied. Bei der Kontrolle wurden mehrere Dutzend zwei- und vierrädrige Fahrzeuge an der "Alteck" / L258 sowie an der B42 ...

Windhagen-Marathon spendet 5.000 Euro an Kinder in Not

Windhagen. Neben dem sportlichen Aspekt standder gute Zweck im Vordergrund. Das Motto „Running for Children“ verrät schon ...

Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durchs Grenzbachtal. Weiter geht es über ...

Heddesdorfer Bürger feierten ihr 49. Bergfest

Heddesdorf. Mächtig viel Trubel herrschte am Sonntag. Hier wurden die Sitzplätze und auch die Parkplätze knapp. Die VHB hatte ...

Romantische Fahrt mit der Brohltal-Eisenbahn

VG Rengsdorf. Pünktlich um 12.30 Uhr setzte sich der Reisebus in Bewegung und fuhr zunächst über die Dörfer, um in Ellingen, ...

Rheinromantik beim Jahresausflug des VdK

Bad Hönningen. Auf der linken Rheinseite gingen es über Boppard, Oberwesel nach Bingen zur Fährüberfahrt nach Rüdesheim. ...

Werbung