Werbung

Nachricht vom 19.08.2019    

Hallerbach wirbt für freiwilligen Einsatz zum Wohl der Gesellschaft

Wer kennt sie nicht? „Grüne“ oder „gelbe“ Damen, die den Patienten in den Krankenhäusern zuhören, Mut und Trost zusprechen, Übungsleiterinnen und Übungsleiter in Sportvereinen, Helferinnen und Helfer bei den Tafeln, Kümmerer in Seniorencafés, in den „Kleiderkammern“ oder die vielen Tausend Menschen, die in unserem Landkreis in Vereinen, Verbänden und sonstigen Organisationen ehrenamtlich engagiert sind.

Kreis Neuwied. „Dass „Tafeln“ betrieben und Kleiderkammern geöffnet sind, dass Übungsstunden in Vereinen stattfinden, kranke und einsame Menschen besucht, Begegnungsmöglichkeiten für Seniorinnen und Senioren geschaffen werden – um nur einige Beispiele zu nennen -, verdanken wir zu einem großen Teil dem ehrenamtlichen Engagement vieler Menschen in unserem Landkreis. Sie stellen ihre freie Zeit in den Dienst am Nächsten und der Allgemeinheit“, betont Landrat Achim Hallerbach.

Ehrenamtlich engagierte Menschen: Jugendliche, Frauen und Männer sind ein ganz wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Ohne ihren persönlichen – wohlgemerkt freiwilligen und unentgeltlichen – Einsatz würde der gut funktionierende Motor unseres gesellschaftlichen Miteinanders schnell ins Stocken geraten. Das weiß auch Landrat Achim Hallerbach, der nicht müde wird, für ehrenamtliches Engagement zu werben.

„Unser Landkreis zeichnet sich durch eine hohe Wohn- und Lebensqualität aus. Wir sind Heimat führender Unternehmen, die wohnortnahe Arbeitsplätze bieten, haben tolle Schulen und Kitas, liegen landschaftlich reizvoll im sog. Rheinischen Westerwald. Das, was uns ausmacht, sind die Menschen. Die vielen Tausend, die sich ehrenamtlich engagieren, geben unserem Landkreis ein Gesicht; sie sind letztlich wichtige Garanten für eine hohe Lebensqualität“, bekräftigt Landrat Achim Hallerbach, die herausragende Bedeutung des Ehrenamtes.

Beim diesjährigen, landesweiten Ehrenamtstag, am 25. August in Bad Hönningen, werden sich vielfältige Organisationen auf dem „Markt der Möglichkeiten“ präsentieren. Sie alle freuen sich auf viele Tausend Besucherinnen und Besucher, die zu diesem besonderen Tag erwartet werden.

„Der landesweite Ehrenamtstag eignet sich hervorragend, um ehrenamtliches Engagement für ein breites Publikum sichtbar zu machen und ich hoffe, dass er ein echter Besuchermagnet wird“, so der Landrat, der gleich eine Erwartung nachschiebt: „Ich wünsche mir, dass der Tag auch gleich so etwas wie eine „Börse“ werden kann, dass er Lust auf Ehrenamt macht und hilft, Interessierte zu gewinnen, sich ebenfalls ehrenamtlich zu engagieren. Denn die werden dringend gebraucht“, so Hallerbach. Die Palette ist dabei so vielfältig und bunt wie das Leben und wahrscheinlich findet Jede und Jeder, der sich zum Wohle der Allgemeinheit einsetzen möchte, ein „passendes“ Ehrenamt.

„Ich weiß aber auch, dass Ehrenamt Aufmerksamkeit und Wertschätzung braucht. Deshalb habe ich in diesem Jahr zum 1. Dankabend fürs Ehrenamt eingeladen. In erster Linie möchte ich ehrenamtlich engagierten Menschen Dank und Anerkennung zollen, ihr Engagement aber auch für die Öffentlichkeit sichtbar machen“, so Landrat Hallerbach weiter.

Vereine/ Verbände oder sonstige Institutionen, die Verstärkung durch Ehrenamtliche suchen, können sich auf der Homepage des Kreises anmelden. Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, aber nicht weiß, welche Aufgabe zu ihm oder ihr „passt“, kann sich dort ebenfalls informieren. Die Ehrenamtsbörse gibt auch Auskunft darüber, welche Organisationen dringend weitere Unterstützung durch Ehrenamtliche benötigen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hallerbach wirbt für freiwilligen Einsatz zum Wohl der Gesellschaft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.08.2020

Weiterer Corona-Fall in VG Linz aufgetreten

Weiterer Corona-Fall in VG Linz aufgetreten

Am heutigen Dienstag, den 4. August ist ein neuer Positiv-Coronafälle im Kreis Neuwied registriert worden. Die Summe aller Fälle steigt somit auf 245 an. Betroffen ist die Verbandsgemeinde Linz.


Kultur, Artikel vom 05.08.2020

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ e. V. freut sich sehr darüber, eine Alternative für Wied in Flammen 2020 anzukündigen. In diesem Jahr leider ohne Flammen aber trotzdem mit mindestens genauso schöner Atmosphäre auf unserem Eventgelände an der Wied in Waldbreitbach.


Michael Mang: Sechs Fraktionen unterstützen SPD-Abwahlantrag

Mehr als drei Viertel des Rates haben kein Vertrauen in Bürgermeister Michael Mang. Die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FWG, FDP, Die Linken und Ich tu’s unterstützen geschlossen den Abwahlantrag der SPD gegen Bürgermeister Michael Mang (SPD).


Der Eingang vom Zoo Neuwied erstrahlt in neuem Glanz

Vor sechs Jahren wurde der Eingang des Zoos neu gestaltet: Ein großer Torbogen mit verschiedenen Fellmustern und Bilder der Zootiere verschönerten den Eingangsbereich. Nun waren ein paar bauliche Veränderungen im Eingangsbereich notwendig.


Wirtschaft, Artikel vom 05.08.2020

Gundlach begrüßt acht neue Auszubildende

Gundlach begrüßt acht neue Auszubildende

Mit dem traditionellen „Azubi-Tag“ starten alljährlich etliche junge Menschen ihre Ausbildung bei Gundlach. In diesem Jahr konnte Ausbildungsleiterin Susanne Pannhausen acht Auszubildende begrüßen, die nun zu Kaufleuten im Groß- und Außenhandel oder im E-Commerce, zu Fachkräften für Lagerlogistik, Systeminformatiker/Innnen für Systemintegration oder Anwendungsentwicklung und zur Mediengestalterin Digital & Print ausgebildet werden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU fordert kommunale Energieerzeugung durch Photovoltaik

Unkel. „Mit dem Einsatz dimmbarer LED-Leuchten ist eine Kosteneinsparung von 70 Prozent der bisherigen Stromkosten bei gleichzeitig ...

Michael Mang: Sechs Fraktionen unterstützen SPD-Abwahlantrag

Neuwied. Die erforderlichen Unterschriften haben die sechs Fraktionen des Neuwieder Stadtrates nach einer gemeinsamen Sitzung ...

Gleich zwei 40-jährige Dienstjubiläen bei der VG Puderbach

Puderbach. Anette Brehmer durchlief als Sachbearbeiterin die Bauverwaltung und Verbandsgemeindekasse, bis Sie 1993 zu den ...

Radweg in Langendorfer Straße bringt mehr Sicherheit

Neuwied. Nach langer Zeit konnte die Realisierung erfolgen und bringt nach Ansicht der Koalitionäre endlich eine klare Linie ...

Stebach wählt am 25. Oktober neuen Ortsbürgermeister

Stebach. Wahlvorschläge können von Parteien im Sinne des Artikels 21 des Grundgesetzes, von Wählergruppen sowie von Einzelbewerberinnen ...

Sauberkeit im öffentlichen Raum: SPD Neuwied fordert Maßnahmen

Neuwied. „Uns erreichen immer wieder Klagen und Nachrichten von aufmerksamen Bürgern über die mangelnde Sauberkeit auf diesen ...

Weitere Artikel


100 Jahre Maler- und Lackierer-Innung Neuwied

Neuwied. Obermeister Bernd Becker begrüßte alle anwesenden Gäste herzlich und dankte für das Erscheinen. Stellvertretend ...

Heimatverein Rheinbreitbach lädt zum „Tag des offenen Denkmals“

Rheinbreitbach In einer vergleichenden Fotoausstellung können die Besucher anhand neuer und alter Bilder die Entwicklung ...

TheARTrale präsentiert Tintenherz

Dernbach. Der Verein erfüllt die Wünsche der Kinder dank Spenden und der ehrenamtlichen Unterstützung, auch von so genannten ...

Tanzend den eigenen Glauben vertiefen

Waldbreitbach. Inspiriert vom Sonntagsevangelium erlernen die Teilnehmer einfache, ruhige Kreistänze. „Die mediativen, sich ...

Sportwerbewoche des SV Rengsdorf steht an

Rengsdorf. Am Donnerstag und Freitagmorgen bietet der Verein dann den Schülerinnen- und Schülern der Astrid-Lindgren-Grundschule ...

Gemeinderat in Raubach konstituiert sich

Raubach. Es folgten die Bildung eines Wahlvorstandes zur Durchführung der Beigeordnetenwahlen und die Ernennung des wiedergewählten ...

Werbung