Werbung

Nachricht vom 19.08.2019    

Erfolgreiches Wochenende für die SG Ellingen

Einen wahren Blitzstart erlebten die Zuschauer im Spiel der Ersten gegen den Aufsteiger aus Montabaur. Die Gäste spielten gerade mal ihre dritte Bezirksliga Minute, da lagen sie schon 0:2 hinten. Auch die Ellinger Mädels fuhren drei Punkte ein, wogegen sich die zweite Garnitur der Herren mit einem Punkt begnügen musste.

Fotos: Verein

Straßenhaus. Den Beginn machte Spielertrainer Weißenfels gegen Montabaur höchstpersönlich, als er aus kurzer Distanz bereits nach weniger als einer Minute sein erstes Saisontor erzielte. Kaum mehr als eine Zeigerumdrehung weiter, war es wiederum Weißenfels, der nach einem langen Einwurf den überragend aufspielenden Dennis Krämer bediente, der wenig Mühe hatte den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen.

Den ersten Angriff der Gäste vereitelte der neue Ellinger Keeper Jonas Hillen mit einer Glanzparade, bevor es wiederum Krämer war, der einen vom Pfosten zurückprallenden Freistoß zum 3:0 ins Tor beförderte.

In der Folgezeit kamen die Gastgeber immer wieder über die Außenbahnen zu Torgelegenheiten, welche aber nicht genutzt wurden. Alles in allem war es ein sehr guter Saisonstart, der zeigt dass die Ellingerjungs dieses Jahr noch viel vorhaben.

Ellinger Mädels erkämpfen sich den ersten Dreier
Nach 90 Minuten ein Tor mehr geschossen als der Gegner. Gerannt, gekämpft und zum Schluss für eine geschlossene Mannschaftsleistung belohnt worden. So kann man den Sieg der Ellinger Mädels beim FC Urbar zusammenfassen.

Der Aufsteiger zeigte sich von Beginn an gewillt, die ersten drei Punkte in der neuen Klasse zu holen, spielte munter mit, zeigte eine sehr gute kämpferisch Moral und war immer wieder mit schnellen Angriffen über die Außenbahnen gefährlich. So hätte die Heimmannschaft auch nach knapp 10 Minuten in Führung gehen können, traf aber nur den Pfosten.

Die Ellinger Mädels kämpften sich immer besser ins Spiel und hätten Mitte der Halbzeit durch zwei 100prozentige Torchancen in Führung gehen müssen, die aber von den ansonsten stark aufspielenden Michaela Schwarz und Olesja Schildt vergeben wurden. So ging es insgesamt mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich die Partie ähnlich ausgeglichen. Es ergaben sich wenige Chancen auf beiden Seiten. Auf Gästeseite vergaben wieder Schwarz und Schildt beste Chancen. Da aber auch dem FC Urbar das letzte Glück im Abschluss fehlte, war es letztlich Jessy Wilfert vorbehalten nach einer Standardsituation den vielumjubelten Siegtreffer zu stochern und den nicht unverdienten Sieg mit nach Straßenhaus zu nehmen.

Zweite startet mit Unentschieden in die Saison

Vor dem Spiel hätte sicherlich jeder einen Punktgewinn gegen Erpel gerne mitgenommen, nach dem Spiel redete man im Ellinger Lager aber eher von zwei verlorenen Punkten.

In einem Spiel, welches die Gastgeber über weite Strecken im Griff hatten, gingen die Gäste nach einem kapitalen Bock in der Ellinger Hintermannschaft in der 10. Minute in Führung. Die Pieta-Elf spielte aber weiter ansehnlichen Fußball und kam ihrerseits immer wieder zu Torgelegenheiten.

Nach der Pause war es dann Nils Wambach der nach einem schönen Pass von Kilian Thon den Keeper umkurvte und zum verdienten Ausgleich einnetzte. Die größte Möglichkeit auf einen Dreier hatte man dann, als der gute Schiedsrichter Sascha Windschers in der 70.Minute nach einem Foul an Kai Weingart auf den Punkt zeigte.

Nico Domhardt übernahm die Verantwortung und scheiterte am Erpeler Keeper. So blieb es am Ende beim 1:1, wobei selbst der Gäste-Trainer nach dem Spiel sagte, dass das Spiel eigentlich nur einen Sieger verdient hatte und dieser nicht Erpel war.

Die Leistung der Ellingerjungs gibt dennoch Hoffnung auf eine erfolgreichere Saison, welche bereits am nächsten Freitag mit dem Auswärtsspiel in Windhagen weitergeht.

Ergebnisse der Woche
E-Jugend
JSG Maischeid – JSG Ellingen II 3:7
JSG Ellingen – JSG Neustadt II 10:2
D-Jugend
JSG Hachenburg – JSG Ellingen 1:4
JSG Ellingen II – JSG Neitersen II 0:12
C-Jugend
SSV Weyerbusch - JSG Laubachtal 0:8
JSG Laubachtal II – JSG Wisserland 0:8
A-Jugend
JSG Laubachtal – SV Rengsdrof II 4:3
Herren
SG Ellingen II – FV Rot-Weiß Erpel 1:1
Tor:Wambach
SG Ellingen – FC Kosova Montabaur 3:0
Tore: Krämer (2x), Weißenfels
Frauen
FC Urbar – SV Ellingen 0:1
Tor: Wilfert


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Erfolgreiches Wochenende für die SG Ellingen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.


Region, Artikel vom 17.02.2020

Singen für Jeden in Rüscheid

Singen für Jeden in Rüscheid

Unter dem Motto „Singen für Jeden“ wurde in den Räumen der Musikschule Dierdorf e.V. ein Gesangsworkshop unter der Leitung von Jutta Klüppel-Weiß (Certified Rabine Teacher) aus Stebach angeboten.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

In blau, weiß, rot sind Hand in Hand - die Schärjer außer Rand und Band. Die Session geht so langsam in die heiße Phase, der Straßenkarneval beginnt bald. Dann werden sich die Närrinnen und Narren wieder zusammenfinden, um mit der Bevölkerung von Neuwied den Straßenkarneval zu feiern. Mit der Hilfe aller Neuwieder und seiner Gäste, die mit guter Laune und Stimmung mitfeiern wollen, sollte dies gelingen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Alexander Puderbach bei der Biathlon Deutschlandtour erfolgreich

Neuwied. Sieger wird der Wettkämpfer mit den meisten Treffern. Bei Treffergleichheit gewinnt der Schnellere. Die Zeit wird ...

FFC Neuwied ist Rheinlandmeister 2020

Dierdorf. Nach einer packenden Partie, welche die Neuwieder Spielerinnen mit 2:0 für sich entscheiden konnten, zog man völlig ...

EHC „Die Bären" Neuwied sind im Playoff-Halbfinale

Neuwied. Bevor der EHC am Sonntagabend bei den Dinslakener Kobras den 6:4-Sieg aber erkämpft hatte, mussten die Bären einiges ...

Acht Podestplätze beim Hallensportfest in Troisdorf für Waldbreitbach

Waldbreitbach. Für Michelle Kopietz aus Hausen war es der erste Hallenwettkampf in Einzeldisziplinen überhaupt. In der Altersklasse ...

Erfolgreiche Premiere offene Biathlon-Rheinlandmeisterschaft

Neuwied. Durch die Einladung des Sportwartes Nordisch im Skibezirk Westerwald sowie dem gastgebenden SV Mademühlen konnte ...

B-Juniorinnen des SV Gehlert sind Vize-Rheinlandmeister im Futsal-Hallenfußball

Dierdorf. Nach den beiden torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen die Vertreter aus der Regionalliga Südwest, SV Rengsdorf ...

Weitere Artikel


Celina Medinger klettert auf Platz 5 der DLV-Bestenliste W12.

Wittlich/Waldbreitbach. Beim Blockwettkampf Sprint/Sprung stehen die Sprints über 75 Meter und 60 Meter -Hürden, Weit- und ...

Rodenbacher Kirmes vom 23. bis 27. August

Neuwied-Rodenbach. Die Macher setzen auf Tradition mit Baumaufstellen, Kirmesumzug, Dorfabend, Speck- und Eiersammeln und ...

SG Grenzbachtal unterliegt in Weidenhahn

Marienhausen. Durch einen Doppelschlag in der 15. und 19. Minute von Semi Rihani und Shükrü Ak führte die SG Grenzbachtal ...

TC Steimel veranstaltete 2. Juxturnier

Steimel. Gespielt wurde jeweils 20 Minuten, wobei der Aufschlag von unten erfolgen musste! Nach zahlreichen Matches in wechselnden ...

6 x 11 Jahre Ehrengarde der Stadt Neuwied – Großer Festakt

Neuwied. Mehr als 150 geladene Gäste waren der Einladung gefolgt und gaben sich ihr Stelldichein im Schlosstheater Neuwied ...

Rauschendes Jubiläumsfest 675 Jahre Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Am Freitag wurde beim Open-Air-Konzert gerockt, dazu wurde am Schützenhaus eine Bühne aufgebaut für ...

Werbung