Werbung

Nachricht vom 18.08.2019 - 23:32 Uhr    

6 x 11 Jahre Ehrengarde der Stadt Neuwied – Großer Festakt

In diesem Jahr feiert die Ehrengarde ein besonderes, karnevalistisches Jubiläum – ihr 66-jähriges Bestehen. Grund genug, diesen Geburtstag ausgiebig zu feiern. In der vergangenen Woche wurde bereits die Ehrengarde-Ausstellung in der Kundenhalle der Sparkasse Neuwied feierlich eröffnet.

Fotos: Josef Dehenn

Neuwied. Mehr als 150 geladene Gäste waren der Einladung gefolgt und gaben sich ihr Stelldichein im Schlosstheater Neuwied zum großen Festakt anlässlich des Geburtstages. Zur Begrüßung spielten die Cellisten der Musikschule Neuwied auf. Gleich im Anschluss begrüßte Intendant Lajos Wenzel die Ehrengardisten und alle Gäste herzlich. Natürlich ließ es sich die Garde nicht nehmen, am eigenen „Wiegenfest“ mit einer ansehnlichen Mannschaft auf der Theaterbühne zu stehen und ihrem Präsidenten und zukünftigen Regenten der Stadt Neuwied, Markus Schröder, den würdigen Rahmen für seine Begrüßung zu verleihen.

Anstelle einer mehrstündigen Verlesung der Vereinschronik, wie die Moderatoren – Kommandeur Alexander Wertgen und Kommandeuse Stefanie Kugler mit einem Augenzwinkern ankündigten – wurde ein Film über die Geschichte und Geschichten der Ehrengarde gezeigt. Hierin fand sich auch der eine oder andere Ehrengardist der ersten Stunde wieder. Auch seine Durchlaucht, Maximilian Fürst zu Wied – Schirmherr der Veranstaltung – und Bürgermeister Michael Mang als Vertreter für Oberbürgermeister Jan Einig - ließen es sich nicht nehmen, das Wort an die Gäste und Vereinsmitglieder zu richten und der Ehrengarde für ihr Engagement zu danken.

Eine Diashow von Josef Dehenn unter dem Motto „Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss“, die auch die Mitglieder der Garde noch nicht gesehen hatte, lud die Gratulanten auf die Bühne. Den Abschluss der offiziellen Feierlichkeiten bildete eine Gitarrenblues der Musikschule Neuwied. Bei einem Imbiss im Foyer des Theaters wurden noch lange, Geschichten und Anekdoten erzählt und in alten Erinnerungen geschwelgt.

Aber damit ist der Festreigen noch nicht beendet. Denn die Garde hat in diesem Jahr viel vor. Traditionell immer zum Jubiläum stellt sie das diesjährige Prinzenpaar der Stadt Neuwied. Prinz Markus und Prinzessin Michaela werden am 9. November proklamiert. Karten hierzu gibt es ab Ende September in der Fressbar – Barf & More in Heddesdorf. Und natürlich verzichtet die Garde auch in diesem Jahr nicht auf ihre traditionelle Sitzung am 11. Januar 2020, mit der sie den Neuwieder Saalkarneval eröffnen wird. Hierfür gibt es ab dem 11. 11. die Eintrittskarten ebenfalls in der Fressbar.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: 6 x 11 Jahre Ehrengarde der Stadt Neuwied – Großer Festakt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


84. Erntedank und Winzerfest im Weindorf Dattenberg

Dattenberg. Für Speis sorgen die Messdiener mit ihren himmlischen Waffeln, sowie ein Imbisswagen der Firma Meyer, der Fisch-Imbiss ...

Zur Tradition des „Großen Zapfenstreichs“ in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Esser berichtet: "In den 1970er Jahren wurde der Zapfenstreich dann an die Pfarrkirche verlegt, zunächst auf ...

LEADER-Region Rhein-Wied erhält Zuwendungsbescheid

Rheinbrohl. Einen ersten wichtigen Baustein zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität sehen die Bürgermeister in der Erstellung ...

Ausbildungsbörse in Bad Honnef kommt

Bad Honnef. Mehr als 30 Betriebe haben sich bereits auf ein Rundschreiben der Veranstaltenden hin für eine Teilnahme angemeldet. ...

Pflegekonferenz will Angebotsstruktur weiterentwickeln

Neuwied. „Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte Mahlert, der auch um die Problemlagen im Bereich ...

Amnesty International gegen Zwangsverschleierung

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Weitere Artikel


TC Steimel veranstaltete 2. Juxturnier

Steimel. Gespielt wurde jeweils 20 Minuten, wobei der Aufschlag von unten erfolgen musste! Nach zahlreichen Matches in wechselnden ...

Erfolgreiches Wochenende für die SG Ellingen

Straßenhaus. Den Beginn machte Spielertrainer Weißenfels gegen Montabaur höchstpersönlich, als er aus kurzer Distanz bereits ...

Celina Medinger klettert auf Platz 5 der DLV-Bestenliste W12.

Wittlich/Waldbreitbach. Beim Blockwettkampf Sprint/Sprung stehen die Sprints über 75 Meter und 60 Meter -Hürden, Weit- und ...

Rauschendes Jubiläumsfest 675 Jahre Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Am Freitag wurde beim Open-Air-Konzert gerockt, dazu wurde am Schützenhaus eine Bühne aufgebaut für ...

Golf brennt bei Neustadt vollständig aus

Neustadt. Die Flammen wurden von einem Trupp unter Atemschutz mittels Schaum und Wasser bekämpft. Außerdem musste die Einsatzstelle ...

Geschädigten und Zeugen zu Schlägerei auf Kirmes Waldbreitbach gesucht

Waldbreitbach. Durch Zeugen konnte einer der Beiden als Beschuldigter ermittelt werden. Das Verhalten des 18-jährigen Heranwachsenden ...

Werbung