Werbung

Nachricht vom 18.08.2019    

Gundlach-Stiftung feierte tolles Familienfest

Zu einem großen Sommerfest mit tollem Programm hatte die Gundlach-Stiftung die Familien der Verbandsgemeinde Puderbach eingeladen. Auf dem Gelände in und um das Dorfgemeinschaftshaus hatten die vielen helfenden Hände der Stiftung schon seit dem Morgen einen kleinen Jahrmarkt mit Kettenkarussell, Spielepark, Ponyreiten, Bogenschießen und Kinderschminken aufgebaut.

Impressionen vom Fest von Ulrike Puderbach

Puderbach. Begeistert waren die Kinder natürlich von den Pferden, die von erfahrenen Mitgliedern des Reitervereins Kurtscheid betreut wurden und der Möglichkeit, das Bogenschießen unter Anleitung der Mitglieder des Schützenvereins Raubach auszuprobieren. Dazu konnte jeder nach Herzenslust Karussell fahren, sich auf der Hüpfburg austoben oder eines der zahlreichen Spiele der Jugendpflege Puderbach spielen.

Während der ganzen Zeit gab es alles für das leibliche Wohl – das reichhaltige Angebot von Burgern, Pommes, Brat- und Currywurst, sowie leckeren gegrillten Steaks hatte für jeden etwas Passendes dabei. Der Nachtisch war mit Softeis, Zuckerwatte und knusprigem Popcorn ebenfalls gesichert.

Im Gemeinschaftshaus auf der Bühne warteten zwei weitere Überraschungen auf die Gäste des Sommerfestes. Wolfgang Runkel hatte sich nicht lumpen lassen und extra für das erste große Sommerfest der Stiftung ein Lied geschrieben, mit dem er das Bühnenprogramm eröffnete. Als erstes verzauberte Marc Hagenbeck mit seiner Show im wahrsten Sinne des Wortes seine kleinen Gäste, die begeistert bei seinen Acts mitmachten. Seine Tricks hielten die kleinen Besucher schon bald nicht mehr auf ihren Sitzen und der Zauberer erntete großen Applaus.

Doch das war nur der Vorgeschmack auf den zweiten großen Programmpunkt des Nachmittags – um 15 Uhr erwartete Volker Rosin mit seinen bekannten Stücken aus dem Kika-Tanzalarm die kleinen Gäste. Mit seinem unterhaltsamen Programm animierte er die Kinder zum Mitklatschen, Tanzen und einige Mutige auch zum Singen mit ihm gemeinsam auf der Bühne. Den Abschluss dieses gelungenen Konzerts feierte er mit den Kindern zusammen auf der Bühne – unter dem Motto „Kinder sind das Größte“. Ein Abschluss, der auch zum Leitgedanken der Gundlach-Stiftung passt, denn auch für die Mitglieder und Helfer der Stiftung stehen die Kinder und ihr Wohl im Mittelpunkt der Arbeit.

Am Nachmittag, als sich die Familien auf den Weg nach Hause machten, konnten die Helfer der Stiftung in viele glückliche Gesichter sehen, die sie wieder einmal für ihre großartige Arbeit belohnten. Und so können sich alle schon wieder auf das nächste Event der Stiftung freuen – das Kindertheater in Puderbach Ende November. Ulrike Puderbach


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Gundlach-Stiftung feierte tolles Familienfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zwölf Personen mussten mit Reizungen behandelt werden

Am frühen Freitagmorgen (25. September) hatte die Feuerwehr der Stadt Neuwied schon alle Hände voll zu tun. Durch die zuständige Leitstelle in Montabaur wurde ausströmendes Gas in einer Arzt-Praxis gemeldet. Zwölf Personen waren betroffen, Ursache ist noch nicht gefunden.


FWG verunglimpft Vettelschosser Bürgermeister mit Falschaussagen

In zahlreichen Leserbriefen/Pressemitteilungen werden vom Presseteam der FWG Vettelschoß-Kalenborn wiederholt Lügen, Halbwahrheiten und Verunglimpfungen zur Arbeit von Heinrich Freidel, dem Vettelschosser Ortsbürgermeister, veröffentlicht. Der Vorwurf an den Bürgermeister, Fragen von Ratsmitgliedern nicht oder nicht klar zu beantworten, ist populistisch.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Wassersäcke für verdurstende Bäume

Um die 90 Bäume in der Innenstadt von Bad Hönningen vor dem völligen Austrocknen zu retten, haben die beiden Stadträte Markus Krudwig und Dr. Michael Kröger Wassersäcke an den Bäumen beschafft, die diese langsam und tropfenweise mit bis zu 80 Litern pro Füllung bewässern.


Schluss mit der Zettelwirtschaft - Stadt Bendorf führt Kita-Info-App ein

Eltern der städtischen Kindertageseinrichtungen in Bendorf erhalten Nachrichten und Termine schon bald per Smartphone-App. Ab Oktober informieren Steffi Schmidt (Kita Lohweg), Iris Fuchs (Haus des Kindes), Jessica Kantz (Kita Stromberg) und Thomas Grothe (Kita Mülhofen) und ihre Teams die Eltern mit der Kita-Info-App. Nachrichten und Termine erhalten die Eltern kostenlos und ohne lästige Werbung direkt auf ihr Smartphone.


Region, Artikel vom 26.09.2020

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Auch in diesem Jahr bildet die Agentur für Arbeit Neuwied junge Menschen aus. Drei junge Frauen und ein Mann stellen sich der dreijährigen Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen. Damit sichert sich die Arbeitsagentur ihren Fachkräftebedarf und bietet den jungen Menschen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung mit Perspektive.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Der MGV Aegidienberg probt wieder

Bad Honnef. Zuvor hat der Vorsitzende Mirko Lorenz bei den Sängern angefragt, wer wieder zur Probe kommt, ein Konzept erarbeitet ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Ein Verein bringt Bewegung in die Kitas

Region. Die Bedeutung von Bewegung und Spiel für die kindliche Entwicklung, für Gesundheit und Persönlichkeitsentfaltung ...

Fünf VfL-Yogakurse starten im Oktober wieder

Waldbreitbach. Yoga hilft bei Entspannung und neue Kraft wird aufgeladen. Es ist eine harmonische Verbindung von Atmung, ...

Alkohol in der Schwangerschaft: Jeder Schluck hat Folgen für das Kind

Region. „Es gibt keine gesicherten Grenzwerte, bis zu denen Alkoholkonsum unschädlich ist. Nur der bewusste Verzicht auf ...

Weitere Artikel


Geschädigten und Zeugen zu Schlägerei auf Kirmes Waldbreitbach gesucht

Waldbreitbach. Durch Zeugen konnte einer der Beiden als Beschuldigter ermittelt werden. Das Verhalten des 18-jährigen Heranwachsenden ...

Golf brennt bei Neustadt vollständig aus

Neustadt. Die Flammen wurden von einem Trupp unter Atemschutz mittels Schaum und Wasser bekämpft. Außerdem musste die Einsatzstelle ...

Rauschendes Jubiläumsfest 675 Jahre Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Am Freitag wurde beim Open-Air-Konzert gerockt, dazu wurde am Schützenhaus eine Bühne aufgebaut für ...

Neuer Athletiktrainer beim Neuwieder Eissport Club

Neuwied. „Besonders stolz sind wir Herrn Lück für dieses Training gewinnen zu können“, sagt Stephan Schwarz, 1. Vorsitzender, ...

Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Diebstähle
Neuwied. Eine 21-jährige Frau wurde am Freitagmittag in einem Drogeriemarkt in der Heddesdorfer Straße dabei ...

Ladendiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung

32 Whisky Flaschen entwendet
Unkel. Am 15. August, in der Zeit von 18:20 bis 18:30 Uhr, kam es im Vorteil Center in Unkel ...

Werbung