Werbung

Nachricht vom 15.08.2019    

Der Karnevalsclub Kurtscheid bedankte sich für Session

Kürzlich trafen sich alle Jecken, ob groß oder klein im Schützenhaus der St Hubertusschützen Kurtscheid, wohin die Verantwortlichen des Karnevalsclub Kurtscheid 1967 e.V. alle Aktiven, freiwilligen Helfer, Elferrat, Möhnen und Vereinsmitglieder eingeladen hatten, um sich für das grandiose Engagement in der vergangenen Session zu bedanken.

Kurtscheid. Ein Sommerfest im wahrsten Sinne des Wortes, denn bei schweißtreibenden Temperaturen, leckerem Essen vom Grill, heißen Rhythmen und kühlen Getränken wurde gefeiert, gelacht und der Karneval in Kurtscheid hochleben lassen.

Der besondere Dank gilt hier auch den St. Hubertusschützen für die tolle Unterstützung. Nicht nur stellten sie ihr Schützenhaus zur Verfügung, sie organisierten für die Kurtscheider Jecken auch einen vereinsinternen Schiesswettbewerb, welcher dann natürlich auch im Rahmen des Programms prämiert wurde.

Unter dem Sessionsmotto:
"Der K.C.K. bringts auf den Punkt – Kurtscheid’s Karneval ist bunt" stehen für interessierte Jecken aus Nah und Fern die folgenden Stationen des närrischen Fahrplans an:
11. Januar, 11:11 Uhr16. Karnevalistischer Frühschoppen Eintritt frei
16. Februar, 14:00 Uhr Kinderkarneval Eintritt frei
20. Februar:11 Uhr Möhnensitzung mit anschließendem Möhnenball
22. Februar , 20:11 Uhr Große Prunksitzung
Alle Veranstaltungen finden in der Wiedhöhenhalle in Kurtscheid statt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Karnevalsclub Kurtscheid bedankte sich für Session

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil wohnt im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis und liebt den Zoo Neuwied. „Meine Lieblingstiere sind Erdmännchen und Pinguine“, verrät die junge Tierfreundin bei der Spendenübergabe an Zoodirektor Mirko Thiel.


Verkehrskontrolle von Radfahrer ergibt zwei Strafanzeigen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Januar 2021, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 0.40 Uhr einen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Neuwied.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Virtuelles Prinzenwiegen: Vereine mit kreativen Ideen gewinnen

Neuwied. Doch mit ihrer neuen Plattform „SWN-Herzenssache“ können die Vereine für ihre Arbeit werben und Bares gewinnen: ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Vereine Kleinmaischeid unterstützen Sanierung Wallfahrtskapelle Hausenborn

Kleinmaischeid. Auf Grund der Coronapandemie konnte nach der Veranstaltung „Adventsfeier im Lichterglanz“ im Dezember 2019 ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


10. Staffel-Marathon Waldbreitbach am 3. Oktober

Waldbreitbach. Die Anmeldung ist denkbar einfach: Es ist ausreichend, wenn der Teamchef die Staffel zunächst mit nur einem ...

Kunstausstellung aus Projekt MOEWE im Jobcenter Neuwied

Neuwied. So entstand ein Kunstwerk im Pop-Art Stil aus den Pinseln dreier Künstlerinnen, und ein Fuchskopf auf rosafarbenem ...

Raiffeisentriathlon Neuwied macht Sperrungen erforderlich

Neuwied. Die Sperrungen im Einzelnen: Die Rheinstraße ab Höhe Friedrichstraße bis Sandkauler Weg, Höhe Feuerwehr, sowie die ...

150 Enten in der Mennonitenkirche Neuwied

Neuwied. Die „InterDucks“ sind eine Gruppe von Künstlern um den emeritierten Braunschweiger Kunstsoziologie-Professor Eckhart ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Nächster Gerichtstermin Hallenbad Puderbach steht endlich

Puderbach. Das Landgericht Koblenz hatte den Parteien bereits mehrere Termine für die weitere Verhandlung in Sachen Schadenersatz ...

Werbung