Werbung

Nachricht vom 15.08.2019    

Bürgerliste „Ich tu´s“ fordert Trinkwasserspender im Stadtgebiet

Im Hinblick auf immer häufigere extreme Hitzewellen fordert die Bürgerliste „Ich tu´s“ Trinkwasserspender, die den Bürgern an entsprechend frequentierten Plätzen zur Verfügung gestellt werden. Sie sollen nicht nur erfrischen, sondern auch einer gefährlichen und nierenschädigenden Dehydrierung (Austrocknung) entgegenwirken.

Foto: Fa. AquaDona

Neuwied. Das Land fördert solche Wasserspender bereits, so dass „Ich tu´s“ ihre Installation in der Stadt vorantreiben wird. „In den USA kennt man sie schon lange, und auch unsere Nachbarstadt Andernach hat sie schon eingeführt,“ berichtet Dr. Etscheidt, Fraktionsvorsitzende der Bürgerliste „Ich tu´s“.

Trinkwasserbrunnen sollen helfen, den Wasserhaushalt stabil zu halten, ohne jedes Mal in eine Gastronomie einkehren zu müssen. Erstrebenswert hält die Bürgerliste die Trinkwasserversorgung auch in allen öffentlichen Einrichtungen sowie bei Ausschuss- und Stadtratssitzungen zur Versorgung der Gäste. (PM Bürgerliste „Ich tu´s“)




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bürgerliste „Ich tu´s“ fordert Trinkwasserspender im Stadtgebiet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntag 22. November in Bad Honnef eine Tankstelle überfallen hat. Gegen 17:55 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle auf der Hauptstraße, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Nach der erfolgreichen Müllsammelaktion im Frühjahr, damals wurden von über 50 Kindern mit ihren Familien 2,7 Tonnen Müll gesammelt, gab es Ende Oktober eine Neuauflage der Aktion. Das Projekt „Mittelpunkt Familie“ und die Ortsgemeinde Neustadt (Wied) riefen nach dem gleichen Konzept wie im Frühjahr, wieder zum Müllsammeln auf.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Ellen Demuth fragt: Wo bleiben die Hilfen für den Zoo Neuwied

Neuwied. Ellen Demuth erklärt: „Der Zoo Neuwied wird durch einen Verein geführt. Seit Anfang November ist der Zoo, aufgrund ...

Herbstputz und Frühjahrszauber auf dem Ibingsplatz

Neuwied. Die aktiven Damen mussten ordentlich Laub gekehrt, damit der Platz über die Treppe der Heimstraße wieder gefahrlos ...

SGD Nord: Adventszeit – mit Sicherheit

Region/Koblenz. Kerzen sollten beispielsweise auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen, nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Bad Honnef investiert in den Radverkehr

Bad Honnef. „Zusammen mit dem Radverkehrskonzept und der „Radwende“-Förderbewilligung vom Juni dieses Jahres hat Bad Honnef ...

CDU: Wechselunterricht ermöglichen und Schulen mehr Verantwortung geben

Neuwied. Häufig fehle es neben der Aufrechterhaltung des Regelunterrichts an Konzepten und auch Lehrern, um die Schülerinnen ...

Diedenhofen: Positives Zeichen für Busverkehr in VG Unkel

Unkel. Ab dem 1. Januar 2021 wird die RSVG damit den Status Quo der bisherigen Linien samt leichten Verbesserungen sichern, ...

Weitere Artikel


Programm Kleinkunstbühne im Kultur"Raum" Bootshaus steht

Neuwied. Los geht es am Samstag, 7.September mit einem Comedy Abend. Kai Kramosta, der Pfundskerl, spielt „Normal müsste ...

Nächster Gerichtstermin Hallenbad Puderbach steht endlich

Puderbach. Das Landgericht Koblenz hatte den Parteien bereits mehrere Termine für die weitere Verhandlung in Sachen Schadenersatz ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

VC Neuwied hat einen neuen Vorstand

Neuwied. Natürlich hatte sich der Vorstand auf diesen Abend gründlich vorbereitet, zudem Neuwahlen auf der Tagesordnung der ...

Kampagne für mehr Inklusionsfirmen in Rheinland-Pfalz

Neuwied. „Der Ausbau von Inklusionsarbeitsplätzen ist seit vielen Jahren ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so die ...

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Selters

Selters. Spannende Showübungen werden die Jugendfeuerwehr und eine Höhenrettungsgruppe vorführen. Für die kleinen Gäste stehen ...

Werbung