Werbung

Nachricht vom 12.08.2019    

Kirmesmontag Live Konzert – „Alte Bekannte“ in Waldbreitbach

Am Montag, den 19. August, wird die erfolgreichste A-cappella Formation Deutschlands „Alte Bekannte“, ehemals unter dem Namen „Wise Guys“ bekannt, im Waldbreitbacher FALC-Immobilien Festzelt aufspielen. Die fünf Musiker, um Wise Guys Songwriter Daniel Dickopf, eroberten im Januar 2018 mit ihrem Debütalbum „Wir sind da!“ die deutschen Charts und sind seit Frühjahr auf großer Deutschland Tour.

Foto: Veranstalter

Waldbreitbach. „Mit ihrem Vokal-Arrangement bewähren sich die fünf Sänger in der Königsklasse.“, schrieb die Hannoversche Allgemeine Zeitung nach dem Debütkonzert Ende Februar. Die Musik von Alte Bekannte steht dabei in der Tradition der Wise Guys –Popmusik ohne Instrumente mit teils humorvollen, teils emotionalen Texten. Neben ihren eigenen Songs beweisen sie mit berühmten Coversongs stets souveräne Originalität. Auch einige „alte Perlen“ aus Wise Guys Zeiten, sind in den Konzerten zu hören. Man darf sich also überraschen lassen.

Die fünf Musiker veröffentlichten am 5. Juli ihr neues Album „Das Leben ist schön“ und die Junggesellen sind sich sicher, dass am Kirmesmontag, einige Songs ihr Live-Debüt in Waldbreitbach haben werden.

Der JC „Gemütlichkeit“ Waldbreitbach ist gespannt darauf, erstmals ein A-Cappella-Ensemble auf der Kirmes in Waldbreitbach willkommen heißen zu dürfen. Die Karten für dieses einzigartige Konzert können für den VVK-Preis von 28 Euro bei folgenden Junggesellen erworben werden:
Pierre Fischer: fischerpierre@hotmail.de
Leon Schmitz: leonschmitz97@web.de
Außerdem sind die Karten an allen Vorverkaufsstellen in Waldbreitbach oder unter www.eventim.de erhältlich.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirmesmontag Live Konzert – „Alte Bekannte“ in Waldbreitbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Krimikomödie begeisterte in Sängerhalle Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Mitgebracht hatte das Ensemble aus Bietigheim, das in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Brückrachdorf ...

“Haha…Moment, was?“ – Lachen mit und über Comedian Markus Barth

Waldbreitbach. In seinem neuen Programm “Haha…Moment, was?“ erzählte Barth am Sonntagabend munter aus seinem Leben und lachte ...

17. Schul-Kino-Woche in Neuwied und Asbach – Noch Plätze sichern

Neuwied. Mit dem Motto „Film sehen. Film verstehen!“ bietet die Schul-Kino-Woche in diesem Jahr vom 18. bis 22. November ...

Buchtipp: „Die Keramik der Moche-Kultur“ von Victòria Solanilla Demestre

Dierdorf/Oppenheim. Die Autorin Victòria Solanilla Demestre ist Professorin für Alte Geschichte und Archäologie (präkolumbianische ...

Vortrag: Restaurierungsansätze für historische Möbel

Neuwied. Vor der Restaurierung hatte Matthias Cropps Sohn Julius Cropp eine gründliche Untersuchung und eine Recherche zu ...

Saalü kommt ins Forum Windhagen

Windhagen. Es gab geheimnisvolle Treffen mit dem Bürgermeister, Vereinen, Chronisten, Urgesteinen und Informanten, um herauszufinden, ...

Weitere Artikel


Im Regen zu schnell – Unfall mit zwei Verletzten

Unkel. Ein 53-jähriger Fahrzeugführer aus Windhagen befuhr mit seinem BMW die L 252 aus Richtung Unkel kommend in Fahrtrichtung ...

Weißer Transporter verursacht Unfall und fährt weiter

Neuwied. Dieser überholende Transporter soll dann zu früh den Fahrstreifen nach rechts gewechselt haben, so dass der LKW, ...

Gesucht, gefunden: Aulie stürmt für den EHC

Neuwied. Der EHC Neuwied ist für den Mittelstürmer, der auch auf dem linken Flügel spielen kann, die erste Station außerhalb ...

Eishockey: Inter-Regio-Cup ist beschlossene Sache

Neuwied. Teilnehmen werden je sechs Mannschaften aus den beiden Verbänden. Aus der Regionalliga West sind neben dem EHC noch ...

Tag des offenen Denkmals im Kulturpark Sayn

Bendorf. Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ laden die Gastgeber dazu ein, den Blick auf alle ...

SG Grenzbachtal verliert gegen SG Puderbach im Pokal

Wienau. Die SG Grenzbachtal hatte in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Quasi aus dem nichts fiel in der 14. Minute ...

Werbung