Werbung

Nachricht vom 12.08.2019    

Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Am 18. September findet von 9 bis 15.30 Uhr im Kloster Marienthal eine Fortbildung für Lehrkräfte statt. Am Vormittag lernen die Teilnehmenden, wie die theoretischen Vorgaben zur guten Ernährung in die Praxis umgesetzt werden können. Nach kurzen Input-Vorträgen zu Milch und Milchprodukten sowie zum ausgewogenen Essen laut Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) werden alle selbst aktiv.

Milchkühe. Symbolfoto

Marienthal. In der Küche bereiten die Teilnehmenden gemeinsam mit Küchenmeister Uwe Steiniger Milchgerichte zu, die im Anschluss das Mittagessen darstellen. Nach der Mittagspause nimmt Markus Hüsch die Gruppe mit zu einem Rundgang über den Milchviehbetrieb seiner Familie. Dort erfahren die Lehrkräfte was notwendig ist, um Milch zu produzieren.

Umsetzungsmöglichkeiten des Themas in den Unterricht und passende Materialien runden das Angebot ab. Die Veranstaltung ist vom Pädagogischen Landesinstitut unter der Nummer 19ST028202 anerkannt.

Auf den Punkt gebracht:
Was? Lehrerfortbildung „Mythos Milch – Was steckt drin und was dahinter?“
Wer? Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen
Wann? 18. September, 9 Uhr – 15.30 Uhr
Wo? Kloster Marienthal (Am Kloster 15; 57577 Marienthal)
Kosten? keine; Verpflegung inbegriffen
Anmeldungen? schriftlich bei der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (info@milag.net oder Fax: 0671/8860255)
Ansprechpartner: Elke Bülow unter  0671/8860250 (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Am heutigen Dienstag (22. September) wurden ein neuer Fall aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf registriert.. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 378. Es befinden sich derzeit 43 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 22.09.2020

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Am 21. September wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied insgesamt neun Verkehrsunfälle protokolliert. Bei einem davon war eine verlorene Stoßstange die Ursache. In Leutesdorf in der Oelbergstraße waren Reifenstecher aktiv. Dies berichtet die Polizei Neuwied.


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Der Start der SG Puderbach I in dieser Saison verlief bislang sehr erfolgreich. Erfolgreich agiert auch der Förderverein der SG Puderbach. Ihm ist es gelungen die drei Herrenmannschaften mit Trikots, Anzügen und mehr auszustatten. Auch die Jugend bekommt noch einiges ab.


Politik, Artikel vom 21.09.2020

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Der Luisenplatz ist die zentrale Mitte der Fußgängerzone Neuwieds und stellt somit quasi das „Herz der Innenstadt“ dar. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Stimmen aus der Bürgerschaft, aber auch von ansässigen Einzelhändlern und Gastronomen laut, die sich mehr Flair und Aufenthaltsqualität wünschen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Baum als Zeichen des friedlichen Zusammenlebens

Neuwied. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Jan Einig und Imam Basel Aslam feierte die Gemeinde jetzt die neueste Pflanzung ...

Verlorene Stoßstange und zerstochene Reifen

Neuwied. Gegen 13:04 Uhr wurde der Polizeiinspektion eine Stoßstange auf der linken Spur der Rheinbrücke in Fahrtrichtung ...

Lehrerin an der Alice Salomon Schule in Linz positiv getestet

Neuwied. Bei dem Fall aus dem Bereich der VG Rengsdorf-Waldbreitbach handelt es sich um eine Kontaktperson von einem bereits ...

Cleanup-Day-Bilanz: OB lobt ehrenamtliches Engagement

Neuwied. Einig sprach von einem beispielhaften Engagement der ehrenamtlichen Müllsammler. Er dankte ihnen ausdrücklich und ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Zwei neue Coronafälle am Montag

Neuwied. Die Positivfälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 153 (+1)
VG Asbach: 52
VG Bad Hönningen: ...

Weitere Artikel


Deutsche Pokalsensation für den VfL Oberbieber

Durch den Gewinn des Regions- und des Verbandspokals hatten sich die Tischtennisspieler des VfL Oberbieber für die nationalen ...

Polo-Fahrerin erleidet innerhalb einer Minute zwei Unfälle

Neuwied. Eine 69-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Kia aus dem Kreis Mayen-Koblenz missachtete beim Ausparken den Vorrang ...

Elterntaxis gefährden auch Schulanfänger

Region. Sein Appell an Väter und Mütter: „Üben Sie rechtzeitig mit Ihren Kindern den Schulweg und begleiten Sie sie auf dem ...

„Blasius-Schuster-Cup 2019“ für Mädchen des SV Gehlert

Gehlert. Bei schönstem Fußballwetter kam es zu spannenden und fairen Spielen unter der Leitung des Schiedsrichters Dieter ...

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

Roßbach/Oberdreis. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung der Leistungsfähigkeit wird die Ausbaustrecke in ...

Gezielte Kontrollmaßnahmen zur Senkung der Verkehrsunfalltoten

Koblenz. Auch wenn die Zahl der Verkehrstoten in Rheinland-Pfalz leicht zurückgegangen ist, so ist der Anteil der Verkehrsunfälle ...

Werbung