Werbung

Nachricht vom 12.08.2019    

Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Am 18. September findet von 9 bis 15.30 Uhr im Kloster Marienthal eine Fortbildung für Lehrkräfte statt. Am Vormittag lernen die Teilnehmenden, wie die theoretischen Vorgaben zur guten Ernährung in die Praxis umgesetzt werden können. Nach kurzen Input-Vorträgen zu Milch und Milchprodukten sowie zum ausgewogenen Essen laut Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) werden alle selbst aktiv.

Milchkühe. Symbolfoto

Marienthal. In der Küche bereiten die Teilnehmenden gemeinsam mit Küchenmeister Uwe Steiniger Milchgerichte zu, die im Anschluss das Mittagessen darstellen. Nach der Mittagspause nimmt Markus Hüsch die Gruppe mit zu einem Rundgang über den Milchviehbetrieb seiner Familie. Dort erfahren die Lehrkräfte was notwendig ist, um Milch zu produzieren.

Umsetzungsmöglichkeiten des Themas in den Unterricht und passende Materialien runden das Angebot ab. Die Veranstaltung ist vom Pädagogischen Landesinstitut unter der Nummer 19ST028202 anerkannt.

Auf den Punkt gebracht:
Was? Lehrerfortbildung „Mythos Milch – Was steckt drin und was dahinter?“
Wer? Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen
Wann? 18. September, 9 Uhr – 15.30 Uhr
Wo? Kloster Marienthal (Am Kloster 15; 57577 Marienthal)
Kosten? keine; Verpflegung inbegriffen
Anmeldungen? schriftlich bei der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V. (info@milag.net oder Fax: 0671/8860255)
Ansprechpartner: Elke Bülow unter  0671/8860250 (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Die Stadtverwaltung Dierdorf berichtet von Vandalismus in Dierdorf am Ortseingang und am Schlosspark/Sportplatz. Die Stadt bittet darum eventuelle Beobachtungen mitzuteilen, damit der oder die Täter zur Verantwortung gezogen werden können.


Teamverstärkung im vorbeugenden Brandschutz der Kreisverwaltung

Das Team des Brand- und Katastrophenschutzes der Kreisverwaltung Neuwied erhielt weitere Verstärkung für den Bereich des vorbeugenden Brandschutzes.


OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Kurz vor dem närrischen Endspurt fand das Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis um Prinz Marty I (Engel) und Prinzessin Ann-Cathrin (Becker) noch Zeit, der Einladung von Oberbürgermeister Jan Einig in das Verwaltungshochhaus zu folgen.


Region, Artikel vom 18.02.2020

Es ist 5 nach 12!

Es ist 5 nach 12!

Die Evangelischen Kirchengemeinden Dierdorf und Raubach und das Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf beteiligen sich gemeinsam an der deutschlandweiten Initiative Klimaläuten. Darüber hinaus gibt es noch weitere Aktivitäten.




Aktuelle Artikel aus der Region


13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Linz. Der Rollerfahrer versuchte sich der Kontrolle jedoch durch Flucht zu entziehen und flüchtete unter anderem entgegen ...

Beim KILA-Wettkampf sind alle Gewinner

Neuwied. Je nach Altersklasse stellten sich die Kinder, die ihren Teams originelle Namen wie „Schneller Blitz", „Punkteräuber" ...

Blumenkästen und Umzäunung in Dierdorf zerstört

Dierdorf. Die Blumenkästen, die am Ortseingangsschild angebracht sind, wurden nun schon zum zweiten Mal zerstört. Weiterhin ...

Giraffe begleitet Bendorfer Landesgartenschau-Bewerbung

Bendorf. Wie wollen wir in Zukunft in Bendorf leben? Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern wird in zahlreichen Workshops ...

Es ist 5 nach 12!

Dierdorf. Einige Schülerinnen des Martin-Butzer-Gymnasiums, die sich aus einer „Fridays for Future“-Gruppe, den Schülersprecherinnen ...

Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Weitere Artikel


Deutsche Pokalsensation für den VfL Oberbieber

Durch den Gewinn des Regions- und des Verbandspokals hatten sich die Tischtennisspieler des VfL Oberbieber für die nationalen ...

Polo-Fahrerin erleidet innerhalb einer Minute zwei Unfälle

Neuwied. Eine 69-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Kia aus dem Kreis Mayen-Koblenz missachtete beim Ausparken den Vorrang ...

Elterntaxis gefährden auch Schulanfänger

Region. Sein Appell an Väter und Mütter: „Üben Sie rechtzeitig mit Ihren Kindern den Schulweg und begleiten Sie sie auf dem ...

„Blasius-Schuster-Cup 2019“ für Mädchen des SV Gehlert

Gehlert. Bei schönstem Fußballwetter kam es zu spannenden und fairen Spielen unter der Leitung des Schiedsrichters Dieter ...

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

Roßbach/Oberdreis. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung der Leistungsfähigkeit wird die Ausbaustrecke in ...

Gezielte Kontrollmaßnahmen zur Senkung der Verkehrsunfalltoten

Koblenz. Auch wenn die Zahl der Verkehrstoten in Rheinland-Pfalz leicht zurückgegangen ist, so ist der Anteil der Verkehrsunfälle ...

Werbung