Werbung

Nachricht vom 12.08.2019    

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass im Bereich der Landesstraße 268 zwischen Roßbach im Westerwaldkreis und Oberdreis im Kreis Neuwied voraussichtlich ab Ende August mit Arbeiten zum Ausbau der Straße begonnen wird. Vorgesehen ist ein grundhafter Ausbau der knapp zwei Kilometer langen Strecke ab dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis. Die Straßenbauarbeiten umfassen auch die im Abschnitt gelegene Ortsdurchfahrt von Tonzeche.

Symbolfoto

Roßbach/Oberdreis. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung der Leistungsfähigkeit wird die Ausbaustrecke in der Linienführung und der Höhenlage optimiert. Hierbei wird die Fahrbahn auf 5,50 Meter verbreitert und die notwendigen Entwässerungseinrichtungen neu hergestellt.

Aufgrund des Ausbauumfanges ist eine Vollsperrung der L 268 für den Durchgangsverkehr mit einer Dauer von elf Monaten erforderlich. Die Umleitungsstrecke führt über die L 265 / L 267 in Puderbach und die L 267 / L 268 bei Dierdorf.

Die Bauarbeiten werden in zwei Bauabschnitte unterteilt, um die Andienung der Ortslage von Tonzeche gewährleisten zu können.

Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 1,75 Millionen Euro und werden vom Land Rheinland-Pfalz finanziert. Zum genauen Tag des Baubeginns wird der LBM Diez kurz zuvor erneut informieren. Der LBM Diez bittet bereits heute um Verständnis für die anstehenden Behinderungen im Verkehrsablauf. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis

1 Kommentar

Hervorragend, dass der Ausbau endlich in Angriff genommen wird. Hendrik Hering hatte dies schon in seiner Zeit als Verkehrsminister angekündigt. Wäre das damals direkt im Anschluss an den Ausbau zwischen Roßbach und Dierdorf geschehen, wie es auch ursprünglich beabsichtigt war, wäre es schon lange vergessen. Aber nun soll es losgehen. Aber warum jetzt erst Ende August und dann über den Winter mit einer Sperrdauer von 11 Monaten? Im April angefangen und nach 5 - 6 Monaten wäre alles erledigt. Nein, die Autofahrer, die dort wegen der kürzeren Strecke langfahren wollen, muss man ja ärgern und ihnen eine Bauzeit von 11 Monaten zumuten. Das zum Thema Umweltschutz und CO2 Vermeidung. LBM ihr seit Spitze.
#1 von Burkhard Pritzer, am 12.08.2019 um 21:43 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen dankte in einer kleinen Feierstunde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anlässlich deren Dienstjubiläen für 25 und 40 Jahre im öffentlichen Dienst.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Puderbach. Die Mitglieder haben vorab an einem Hygieneseminar in Zusammenarbeit mit der First Responder Gruppe der VG Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Niederbreitbach. Durch einen bisher unbekannten Fahrradfahrer wurde dem Fahrzeugführer eines VW Golf Plus die Vorfahrt genommen. ...

Weitere Artikel


„Blasius-Schuster-Cup 2019“ für Mädchen des SV Gehlert

Gehlert. Bei schönstem Fußballwetter kam es zu spannenden und fairen Spielen unter der Leitung des Schiedsrichters Dieter ...

Fortbildung für Lehrkräfte zum Mythos Milch

Marienthal. In der Küche bereiten die Teilnehmenden gemeinsam mit Küchenmeister Uwe Steiniger Milchgerichte zu, die im Anschluss ...

Deutsche Pokalsensation für den VfL Oberbieber

Durch den Gewinn des Regions- und des Verbandspokals hatten sich die Tischtennisspieler des VfL Oberbieber für die nationalen ...

Gezielte Kontrollmaßnahmen zur Senkung der Verkehrsunfalltoten

Koblenz. Auch wenn die Zahl der Verkehrstoten in Rheinland-Pfalz leicht zurückgegangen ist, so ist der Anteil der Verkehrsunfälle ...

Pulse of Europe Neuwied: Europa hat gewählt... war Thema

Neuwied. Mit dem Thema „Europa hat gewählt“ stand das Ergebnis der Europawahl im Mai mit einer erfreulich hohen Wahlbeteiligung, ...

Das Biedermeier in Neuwied und am Mittelrhein

Neuwied. Das Biedermeier ist eine kunst- und kulturgeschichtliche Epochenbezeichnung in Deutschland und Österreich für die ...

Werbung