Werbung

Nachricht vom 08.08.2019    

Kunostein-Schule: ADD erteilt Genehmigung für Ausbau

Die Freude im Schul- und Sportamt ist groß. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat den Ausbau der Kunostein-Schule in Engers genehmigt. Das Amt hat Argumente vorgetragen, die die ADD überzeugten. So geht man durch die Ausweisung einiger Neubaugebiete in Block und Engers – zum Beispiel auf den Arealen Wandplattensiedlung und Dahm-Gelände – von wachsenden Kinderzahlen aus.

Sie studieren die ersten Pläne (von rechts): Kunostein-Schulleiterin Silke Keck, Schul- und Sportamtsleiter Hans-Peter Schmitz, Bürgermeister Michael Mang, Jeanette Herpel vom städtischen Amt für Immobilienmanagement und Hausmeisterin Cornelia Aufdermauer. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Künftig wird die Kunostein-Schule dann dreizügig sein, dank eines Anbaus auf dem freien Gelände links neben dem Haupteingang. Ein Baubeginn ist noch nicht festgelegt, doch wenn alles nach Plan verläuft, könnte die Erweiterung ab dem Schuljahr 2021/22 greifen. Vier neue Klassen, Lernmittelzimmer und ein größeres Lehrerzimmer werden dann Schülern und Kollegium der Kunostein-Schule zur Verfügung stehen.

„Die Faktenlage war eindeutig. Jetzt haben wir eine wichtige Hürde genommen. Durch den Anbau entsteht eine Dauerhaftigkeit im Raumangebot“, betont Bürgermeister Michael Mang. Das freut auch Rektorin Silke Keck. „Wir haben zwar bereits einen zusätzlichen Pavillon, doch sind unsere Kapazitäten damit schon erschöpft. Über die Genehmigung sind wir angesichts steigender Anmeldezahlen mehr als erfreut“, sagte sie.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kunostein-Schule: ADD erteilt Genehmigung für Ausbau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kehrtwende bei spektakulärer Vergewaltigung? Hat das „Opfer“ gelogen?

Damit hatte niemand gerechnet: Nach der mehrstündigen Aussage des angeblichen Opfers zur brutalen Vergewaltigung in der VG Dierdorf, waren wohl alle Prozessbeobachter einer Meinung: Die Zeugin hat keine Märchenstunde abgehalten, sie hat die Torturen, die ihr von dem Angeklagten zugefügt wurden, auch tatsächlich erleiden müssen.


Feuerwehren Dierdorf und Anhausen bei LKW-Unfall gefordert

Am Mittwoch, dem 15. September ereignete sich gegen 14.45 Uhr ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn A3 in Richtung Frankfurt in der Gemarkung Großmaischeid. Betroffen waren drei LKW und ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Linkenbach: Bürgermeister über Vandalen sauer

Linkenbach: Bürgermeister über Vandalen sauer

Die Gemeinde Linkenbach musste feststellen, dass Vandalen Schindluder mit den Hundekotbeuteln am Weiher treiben. Es werden einfach Beutel aus den Spendern gerissen und am Weiher verteilt.


Region, Artikel vom 15.09.2021

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

18 Neuinfektionen durch Corona im Kreis Neuwied

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 15. September 18 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 424. Der Kreis Neuwied befindet sich nach wie vor in der neuen Warnstufe eins.


Politik, Artikel vom 16.09.2021

Dierdorf: Mit dem Fahrrad zur Schule - aber wie?

Dierdorf: Mit dem Fahrrad zur Schule - aber wie?

Schwerpunkt der Radtour der Grünen durch Dierdorf war das Aufzeigen von Möglichkeiten, wie der Fahrradverkehr innerhalb Dierdorfs auf dem Weg ins Schulzentrum verbessert und erleichtert werden kann.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Dierdorf: Mit dem Fahrrad zur Schule - aber wie?

Dierdorf. Eltern und Schüler berichteten im Vorfeld von Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Verkehrsdichte zu Schulbeginn ...

Heimbach-Weis investiert 10.600 Euro in Brauchtum und Vereine

Heimbach-Weis. Auf Antrag des Teams Ortsgestaltung der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis wurde ein Zuschuss von 1.800 ...

Reiner Kilgen bleibt Vorsitzender der Senioren Union im Kreis Neuwied

Neustadt. „Ich freue mich, dass wir endlich wieder in größerer Zahl zusammenkommen können“, betonte Vorsitzender Reiner Kilgen ...

Christoph Petri neuer Vorsitzende der CDU Neustadt

Neustadt. Auf der Tagesordnung waren unter anderem vorgesehen: Neuwahl des Vorstandes, Wahl von Delegierten für die verschiedenen ...

Grüne Jugend Neuwied: Jung, dynamisch, grün

Neuwied. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde begann das Programm mit dem Beschluss der Satzung und den Wahlen der Vorstandsmitglieder. ...

Erpel soll Schwerpunktgemeinde werden

Erpel. Die Antragstellung ist der erste Schritt für die Teilnahme am Dorferneuerungsprogramm, wobei zunächst die Fördermittel ...

Weitere Artikel


Mit dem Bus ganz Neuwied entdecken

Neuwied. Vom Hauptbahnhof geht die Fahrt zunächst über Irlich zur Feldkirche, anschließend machen die Teilnehmer unter anderem ...

Sportschützen Burg Altenwied holen Gold

Strauscheid. In der Besetzung Udo Bonn, Peter Jelinski und Hanspeter Wester hatte man Ende 1755 von 1800 möglichen Ringen ...

WLAN-Radtour startet in Neuwied

Neuwied. Kräftig in die Pedale treten: So lautet das Motto bei der kommenden WLAN-Radtour. Das Neuwieder Schloss ist am 24. ...

IKK Südwest-Beschäftigte werden Klimaretter

Region. "Mit dem Klimaretter-Tool werden die Beschäftigten der IKK Südwest im Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen ab sofort ...

Migration und Integration: Beiräte werden gewählt

Neuwied. Wer sich für die Arbeit der Beiräte interessiert oder gar selbst als Kandidat antreten möchte, der hat gleich zwei ...

Knut Bergmann in Leutesdorf: Mit Wein Staat machen

Leutesdorf. Bergmann wirft einen Blick in die Gläser, auf die Teller und hinter die Kulissen des Staatstheaters und erforscht ...

Werbung