Werbung

Nachricht vom 07.08.2019    

Zwölf neue Azubis bei der Sparkasse Neuwied

Am 1. August starteten insgesamt zwölf angehende Bankkaufleute in die Ausbildung beziehungsweise das Duale Studium bei der Sparkasse Neuwied. Die jungen Berufseinsteiger besuchten zuerst ein mehrtägiges Einführungsseminar, bei dem sie die Sparkasse Neuwied und ihre zukünftigen Aufgaben als Bankkaufleute näher kennenlernten. Zusätzlich erhielten alle ein iPad, auf dem die wichtigsten Informationen zum Nachlesen zusammengefasst wurden.

Adventure Golf mit zwölf angehenden Bankkaufleuten. Foto: Sparkasse

Neuwied. Über die Tablets können außerdem viele Erklär- und Lernvideos aufgerufen werden, die die persönliche Ausbildungsbetreuung optimal ergänzen. Das Highlight der Einführungstage war wie in jedem Jahr der gemeinsame Ausflug: Dieses Mal ging es zum Adventure Golf auf der Festung Ehrenbreitstein. „Mit den Ausflügen wollen wir die Gemeinschaft und das Teamgefühl der jungen Kolleginnen und Kollegen stärken. So finden sie untereinander direkt Anschluss im Unternehmen und können sich während der Ausbildung gegenseitig unterstützen“, erklärt Ausbildungsleiterin Rita Gonschior.

Nach den erlebnisreichen Einführungstagen beginnt für die angehenden Bankkaufleute die praktische Arbeit in den Geschäftsstellen. Dort knüpfen Sie schon früh erste Kontakte mit den Kunden, erlernen Arbeitsabläufe und arbeiten nach und nach immer selbstständiger. Während der 2,5-jährigen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden auch die spezifischen Fachabteilungen in der Hauptgeschäftsstelle in Neuwied.

Auch in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung bildet die qualifizierte Beratung der Kundinnen und Kunden mit ihren Wünschen und Bedürfnissen nach wie vor das Kernelement des Ausbildungsberufes Bankkaufmann/Bankkauffrau.



Darum sollte man für diese anspruchsvolle und interessante Ausbildung vor allem viel Freude am Umgang mit Menschen mitbringen, aber auch eine hohe Motivations- und Leistungsfähigkeit. Die Sparkasse Neuwied legt großen Wert auf die berufliche Förderung der jungen Nachwuchskräfte, denn nach dem erfolgreichen Abschluss ist es das Ziel, den Auszubildenden einen festen Arbeitsplatz anzubieten.

Neben der Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann gibt es bei der Sparkasse Neuwied auch die Möglichkeit, den dualen Studiengang für Finanzdienstleistungen (Bachelor of Arts) zu absolvieren. Für den Ausbildungs- beziehungsweise Studienbeginn 2020 freut sich die Sparkasse auf engagierte Bewerberinnen und Bewerber. Mehr Infos und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung gibt’s unter www.sparkasse-neuwied.de/karriere.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zwölf neue Azubis bei der Sparkasse Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Dachdecker-Innung Neuwied warnt: Hitze sorgt für Einschränkungen auf Baustellen

Kreis Neuwied. Ralf Winn, Obermeister der Dachdecker Innung Neuwied, warnt: "Werden Spitzentemperaturen erreicht und die ...

Volks- und Raiffeisenbank Rhein-Mosel begrüßt ihre neuen Auszubildenden

Neuwied. Im Wissen um den zunehmenden Fachkräftemangel sie es besonders wichtig, motivierten Nachwuchs zu gewinnen und diesen ...

Neue Auszubildende starten bei der Sparkasse Neuwied durch

Neuwied. Nach Angaben der Sparkasse war die gemeinsame Entdeckungstour der Neuwieder Stadtgeschichte mit "66 Minuten – Theater ...

Vize-Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Westerwald: "Situation ist äußerst prekär"

Region. "Unsere Situation ist derzeit äußerst prekär - verursacht durch die für Energie und Material deutlich gestiegenen ...

Online-Veranstaltung für Unternehmen: Ressourceneffizienz in der betrieblichen Praxis

Region. Die Verbesserung der betrieblichen Ressourceneffizienz kann Unternehmen unterstützen, Herstellkosten zu senken, Versorgungsrisiken ...

Wirtschaftsministerin Schmitt zu Besuch bei WDS in Rengsdorf

Rengsdorf. Die Ministerin informierte sich über die Ursprünge des Unternehmens Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen (WDS) ...

Weitere Artikel


Spielerisch die Welt der Musik entdecken

Neuwied. In folgenden Kursen gibt es noch freie Plätze: Dienstag um 15.30 Uhr im „Musikgarten für Babys“ bekommen alle einjährigen ...

Die Blumenfee erlöst gerupften Vogel

Waldbreitbach. Konzentration, Feingefühl und eine positive Grundeinstellung: was Andrea Reiprich beruflich unter anderem ...

Knut Bergmann in Leutesdorf: Mit Wein Staat machen

Leutesdorf. Bergmann wirft einen Blick in die Gläser, auf die Teller und hinter die Kulissen des Staatstheaters und erforscht ...

Außen- und Grilltemperatur stimmten in Windhagen

Windhagen. Der 1. Vorsitzende Dr. Thomas Stumpf begrüßte die Anwesenden und gratulierte einer Jubilarin, die ihr 80. Lebensjahr ...

Dienstjubiläum in der Verwaltung der VG Puderbach

Puderbach. Bürgermeister Volker Mendel gratulierte der Mitarbeiterin mit einer Dankurkunde und überreichte den Wappenteller ...

Ausstellung Erna Bütehorn im Seniorenheim Oberbieber

Oberbieber. Besonders die Natur hat es Erna Bütehorn, die nun schon seit ein paar Jahren selbst im Seniorenheim lebt, angetan. ...

Werbung