Werbung

Nachricht vom 06.08.2019    

SV Windhagen holte bei SG Hochwald/Zerf Unentschieden

In der 1. Runde des Rheinlandpokals war der SV Windhagen am Dienstag in St. Katharinen gegen den A-Klassen-Aufsteiger SG St. Katharinen/Vettelschoß durch Tore von Tobias Blumenthal und Adrian Glos mit 2:0 erfolgreich. Zum Start der Rheinlandligasaison 2019/20 reiste die Mannschaft von Uwe van Eckeren am Samstag zum weitesten Auswärtsspiel in Hentern mit dem Bus zur SG Hochwald/Zerf an. Bei herrlichem Sommerwetter verfolgten fast 300 Zuschauer die Saisonpremiere auf dem bestens gepflegten Rasenplatz.

Fotos: Verein

Windhagen. In der ersten Halbzeit spürte man, dass sich beide Mannschaften zunächst einmal „kennenlernen“ wollten. Der Ball wurde möglichst lange in den eigenen Reihen gehalten. Es ergaben sich aber für beide Teams Tormöglichkeiten. Heinz Job, Torwart der 2. Mannschaft der Eintracht, stand für die nicht abkömmlichen Stammtorhüter der Ersten zwischen den Pfosten. Er legte mit jedem Ballkontakt mehr Sicherheit an den Tag und lieferte ein insgesamt starkes und fehlerfreies Spiel ab. Auch der Torhüter der SG Hochwald, Jan Niklas Koltes, hatte einen überragenden Tag. Der SV Windhagen erarbeitete sich bis zur Halbzeitpause eine leichte Feldüberlegenheit ohne aber einen Treffer zu erzielen. So stand die Partie zur Halbzeit 0:0.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte agierte die Mannschaft der SG Hochwald Zerf ambitionierter. Es war fast ein Spiel auf ein Tor zu sehen, bei dem die Gäste kaum zu Entlastungsangriffen kamen. Die SG Hochwald wurde in der 51. Minute für das engagierte Spiel belohnt. Stürmer Matthias Burg schob dabei den Ball nach schöner Vorarbeit unhaltbar zum 1:0 ein. Der Druck der Gastgeber ließ danach nicht nach. So musste Heinz Job kurz danach eine Glanzparade zeigen, um eine höhere Führung der Hochwalder zu verhindern. Nach und nach befreite sich der SV Windhagen wieder und erspielte sich selbst Tormöglichkeiten.

Mit der Einwechslung der Routiniers Pierre Mohr, Volker Berghoff und Pawel Klos setzte das Windhagener Trainerteam ab der Mitte der zweiten Halbzeit voll auf Offensive und alles auf eine Karte. Wenige Minuten vor Ende der Partie wurden die Bemühungen der Eintracht dann auch mit Erfolg gekrönt. Einen von Pawel Klos mit Effet geschossenen Eckstoß verwandelte Pierre Mohr in der 85. Minute aus rund acht Metern mit aller Wucht per Kopf zum von den mitgereisten Windhagener Fans viel umjubelten 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis blieb es auch bis zum Abpfiff.



Das Unentschieden ist insgesamt betrachtet ein gerechtes Ergebnis, da der SV Windhagen in der ersten Halbzeit und die SG Hochwald in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile hatte. Zufrieden mit dem Auswärtspunkt traten Mannschaft, Trainer und Betreuer und die Windhagener Zuschauer die Heimreise an.

Am Sonntag, 11. August findet um 15.30 Uhr das erste Heimspiel der Saison 2019/20 im Stadion Windhagen hat. Der SV Windhagen erwartet dann die Mannschaft der SG Mendig/Bell, die ihr Auftaktspiel gegen den TUS Mayen überraschend hoch mit 5:0 gewann.

Für den SVW spielten:
Heinz Job, Sebastian Alt (ab 82. Pawel Klos), Mikolaj Grabowski (ab 54. Pierre Mohr), Alexander Alt, Christopher Alt, Adrian Glos, Robin Heßler, Tobias Blumenthal, Can Sülzen (ab 65. Volker Berghoff), Gökhan Akcakoca und Armando Grau.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: SV Windhagen holte bei SG Hochwald/Zerf Unentschieden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Brasilien gehört weltweit zu den Ländern, die am schwersten von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen sind. Dies hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklungszusammenarbeit der Aktionsgruppe „Kinder in Not“.


OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjunge Walscheid

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der selbst gern in die Pedale tritt, hat dem Neuwieder Radsportler Max Walscheid zu dessen Goldmedaillengewinn bei der Rad-Weltmeisterschaft in Belgien gratuliert und einen entsprechenden Brief auf den Weg gebracht.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Der Igel ist wieder unterwegs

Der Igel ist wieder unterwegs

Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Igel ist wieder unterwegs

Region. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, ...

Der Druidensteig: Etappe 6 von Steinebach nach Hachenburg

Steinebach. Wer die heutige Etappe des Druidensteigs geschafft hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Über 83 Kilometer ...

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Weitere Artikel


Reise nach Usbekistan - ein Land wie in 1001 Nacht

Neuwied. Vor Ort begrüßte die Gruppe der usbekische Reiseleiter. Dieser zeigte den Gästen die verschiedenen Facetten des ...

Historisches Rathaus wird zum kulinarischen Treffpunkt

Neuwied. Vor dem Historischen Rathaus an der Pfarrstraße öffnen ab 16 Uhr regionale Gastronomen und Getränkehändler ihre ...

WesterWald Elektrotechnik Hummrich in Hachenburg: Experte für Elektro- und Netzwerktechnik

Hachenburg. Wir vom Verlag haben der Geschäftsführung der WesterWald Elektrotechnik Hummrich GmbH & Co. KG drei wichtige ...

In St. Katharinen-Notscheid brennt Einfamilienhaus

St. Katharinen. Schon auf der Anfahrt der ersten Feuerwehreinheit wurde klar, dass es sich um ein bestätigtes Feuer handelte, ...

Linz lädt am letzten Augustwochenende zum Genießen ein

Linz. Es kann zum Beispiel der Hörsinn angesprochen werden, wenn wir Musik genießen. Besonders oft, aber nicht ausschließlich, ...

Rentner fühlen sich bei Informa in Neuwied wohl

Neuwied. Bereits zur Kantineneröffnung bei Informa gGmbH in Neuwied-Oberbieber am 2. Dezember 2007 besuchten die ersten Ruheständler ...

Werbung