Werbung

Nachricht vom 05.08.2019    

Leonie Schwender gewinnt S-Springen in Dierdorf

VIDEO | Musste sich Leonie Schwender im letzten Jahr noch knapp Hardy Diermer geschlagen geben, so dominierte sie in diesem Jahr das schwere S-Springen in Dierdorf. Daneben war sie auch im M-Springen und in der Punktespringprüfung Klasse M erfolgreich. Das dreitägige Turnier ging ohne Probleme und mit großem Zuschauerinteresse über die Bühne. Die Vereinsführung zeigte sich am Sonntagabend sehr zufrieden.

Fotos: Helmi Tischler-Venter
Video: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Die Starterkategorien reichten vom Springreiter-Wettbewerb bis zur schweren Prüfung am Sonntagnachmittag, einem S*-Springen mit Siegerrunde. Das ganze Wochenende vom 2. bis zum 4. August gab es ein reges Zuschauerinteresse, dessen Höhepunkt natürlich beim Großen Preis von Dierdorf lag. Langjährige Vereinsmitglieder meinten: „So viele Zuschauer hatten wir noch nie.“

Insgesamt 20 Pferde gingen beim Großen Preis an den Start. Der Parcours war anspruchsvoll gebaut. Die Linienführung und die Abfolge der Hindernisse verlangten von Pferd und Reiter das ganze Können. Verantwortlich hierfür war Oliver Nilius, der schon auf dem CHIO in Aachen beim Parcoursbau mit dabei war. Nur vier Pferde kamen mit null Fehlern durch die erste Runde. Zugelassen waren in der Siegerrunde fünf Reiter und so konnte Sandra Deppe vom RZV Saffig als schnellste mit vier Fehlern in der Siegerrunde dabei sein. Die Fehlerpunkte aus dem ersten Durchgang werden hierbei mitgenommen.

Vom RC Meckenheim war die 25-jährige Leonie Schwender angereist. Sie hatte bereits im letzten Jahr im Stechen die schnellste Runde hingelegt, aber am letzten Hindernis gerissen. Deshalb ging sie dieses Jahr das Turnierwochenende taktisch an. Sie schonte ihr Spitzenpferd „Carcasone“ für das S-Springen. So war der 16-jährige Hengst frisch und ging in beiden Umläufen fehlerfrei. Schwender legte in der Siegerrunde eine Zeit von 32,34 Sekunden hin, an die keiner auch nur annähernd herankam. Im nachstehenden Video können Sie den Siegesritt sehen.

Richard Trippe aus Schmallenberg brauchte mit seiner achtjährigen Stute „Glamour“ zwei Sekunden länger. Marco Schmorleiz vom RZV Mayen bliebt auch fehlerfrei, brauchte aber ganze vier Sekunden länger und belegte damit Platz drei. Marc Andre Weil vom RV Montabaur-Horressen belegte Platz vier.

Der Nachwuchs zeigte beim Turnier sehr gute Leistungen. Hier zählt nicht die Zeit, sondern die Ritte werden bewertet. Vielfach lagen die Noten über 8,0, was ein hervorragendes Resultat ist. Stadtbürgermeister Thomas Vis, der für die Stadt Pokale an die Jugend überreichte, zeigte sich zufrieden. Er lobte den Verein dafür, dass er schon jahrelang ein solches Turnier mit überregionaler Beteiligung und Strahlkraft auf die Beine stellt. Ihm gefiel auch, dass die Jugendarbeit im Verein einen hohen Stellenwert hat und die Mitglieder alle bei dem großen Turnier mit eingebunden sind.

Im Rahmenprogramm gab es am Wochenende unter anderem noch eine Zuchtschau des Pferdezuchtvereins. Wie Pressesprecher Holger Kern berichtete, gab es viele schöne Fohlen zu sehen. Etliche wurden von den Wertungsrichtern mit Goldenen Abzeichen oder Goldenen Schärpen ausgezeichnet.

Mit dem Boden des Reitplatzes zeigten sich die Reiter zufrieden. Es ist ein spezieller feiner Sand. Wenn er feucht gehalten wird ist er sehr griffig und für die Pferde gelenkschonend. Ein Tross von insgesamt rund 80 Helfern sorgte am Wochenende dafür, dass das Turnier reibungslos über die Bühne ging. Auch gab es bei Pferd und Reiter keine Verletzungen, trotz einiger Stürze, die aber alle glimpflich verliefen.

Der Verein richtet nun den Blick schon auf 2020, da heißt es dann wieder am ersten Augustwochenende: „Es startet der Große Preis von Dierdorf“. Die Ergebnisse des Reitturniers in Dierdorf können hier eingesehen werden. (woti)


Video vom Reitturnier





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Leonie Schwender gewinnt S-Springen in Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Anstieg scheint gebremst

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Dienstag, den 24. November acht neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt damit auf 1.757 an. Aktuell sind 300 infizierte Personen in Quarantäne.


PKW und Linienbus stoßen auf Kreuzung in Bendorf zusammen

Am Dienstag, den 24. November 2020 kam es gegen 8:30Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Linienbus an der Kreuzung Hauptstraße/ Luisenstraße/ Siegburger Straße in Bendorf.


Landwirte und Handelsketten im Schlagabtausch über Preise

Der Deutsche Bauernverband und alle 18 Landesbauernverbände haben sich in einem offenen Brief an die vier großen Handelsketten Aldi, Edeka, Lidl und Rewe gewandt, um mit Nachdruck eine Änderung ihrer Handelspraktiken zu verlangen. Die Verbände reagieren auf ein Schreiben dieser vier Unternehmen an Bundeskanzlerin Angela Merkel, worin sie sich diffamiert, diskreditiert und in „ehrabschneidender“ Weise behandelt fühlen.


Advents-Fenster-Kalender Urbach ist prall gefüllt

Davon hätte der VVV-Urbach nicht zu träumen gewagt. Lange wurde in der letzten Vorstandsitzung darüber philosophiert, ob man wirklich die liebgewonnen Tradition trotz aller Auflagen und Einschränkungen auch in diesem Jahr aufrechterhalten soll. „Wie können wir überhaupt die Fensteröffnungen bewerkstelligen mit den ganzen Auflagen?“ kam berechtigterweise von einigen Seiten der Einwand. Und dann kam natürlich die Frage auf: „Was ist denn, wenn sich gar keiner meldet?“


Region, Artikel vom 24.11.2020

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Corona-bedingt entfallen in diesem November die Infostände anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November in Neuwied, Asbach und Linz. Gleichsam betonen die Mitglieder des Bündnisses gegen Gewalt die Wichtigkeit des Themas, da die Fallzahlen unter anderem in der Interventionsstelle steigen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys im Saarland erfolgreich

Neuwied. Aber der Reihe nach: Trainer Dirk Groß eröffnete die Partie mit der erfolgreichen Aufstellung der letzten Wochen, ...

Deichstadtvolleys vor wichtiger Aufgabe in Holz

Neuwied. So belastend sei das Heimspiel gegen die TG Bad Soden nicht gewesen, konstatierte VCN-Trainer Dirk Groß am Sonntag ...

Celina Medinger und Marie Böckmann im LSB-Kader

Waldbreitbach. In den Landesverbänden bilden die Verbände in den einzelnen Disziplinen Kader für die leistungsstärksten Jugendlichen ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Deichstadtvolleys begeistern gegen Bad Soden

Neuwied. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter Vereinsführung, Trainer und Team der Deichstadtvolleys: Der Vorstand des ...

VfL Waldbreitbach sehr gut in Rheinland-Bestenlisten vertreten

Waldbreitbach. Es wurden sogar 16 erste Plätze belegt. Marie Böckmann (W15) war alleine in fünf Disziplinen Rheinlandbeste ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen

Dierdorf. Der dahinter fahrende PKW erkannte dies und bremste ab. Als drittes Fahrzeug erkannte eine Kradfahrerin dies jedoch ...

PKW wurde aus dem Rhein geborgen

Linz. Nach Angabe der Fahrerin war kein Gang eingelegt. Die Handbremse allerdings angezogen. Weitere Personen befanden sich ...

SG Grenzbachtal trifft im Pokal auf Puderbach

Marienhausen. Doch vorher wartet noch ein Leckerbissen auf die erste Mannschaft und natürlich die Zuschauer. Nachdem ein ...

Vermisster Wanderer ist tot

Leutesdorf. Während der Wanderung trennten sich beide Brüder aufgrund der unterschiedlichen Kondition. Zu dem vereinbarten ...

Abfahrtskontrollen von LKW-Fahrern zeigte Alkoholkonsum auf

Polizeiautobahnstation Montabaur, A 3. Kurz vor Ende des Sonntagsfahrverbots (22 Uhr) wurden durch Kräfte der Polizeiautobahnstation ...

Polizei Linz meldet zwei Einbrüche und ein Alleinunfall

Bad Hönningen. In den frühen Morgenstunden des 1. August kam es in der Neustraße in Bad Hönningen zu einem Einbruchsdiebstahl ...

Werbung