Werbung

Nachricht vom 05.08.2019    

Leonie Schwender gewinnt S-Springen in Dierdorf

VIDEO | Musste sich Leonie Schwender im letzten Jahr noch knapp Hardy Diermer geschlagen geben, so dominierte sie in diesem Jahr das schwere S-Springen in Dierdorf. Daneben war sie auch im M-Springen und in der Punktespringprüfung Klasse M erfolgreich. Das dreitägige Turnier ging ohne Probleme und mit großem Zuschauerinteresse über die Bühne. Die Vereinsführung zeigte sich am Sonntagabend sehr zufrieden.

Fotos: Helmi Tischler-Venter
Video: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Die Starterkategorien reichten vom Springreiter-Wettbewerb bis zur schweren Prüfung am Sonntagnachmittag, einem S*-Springen mit Siegerrunde. Das ganze Wochenende vom 2. bis zum 4. August gab es ein reges Zuschauerinteresse, dessen Höhepunkt natürlich beim Großen Preis von Dierdorf lag. Langjährige Vereinsmitglieder meinten: „So viele Zuschauer hatten wir noch nie.“

Insgesamt 20 Pferde gingen beim Großen Preis an den Start. Der Parcours war anspruchsvoll gebaut. Die Linienführung und die Abfolge der Hindernisse verlangten von Pferd und Reiter das ganze Können. Verantwortlich hierfür war Oliver Nilius, der schon auf dem CHIO in Aachen beim Parcoursbau mit dabei war. Nur vier Pferde kamen mit null Fehlern durch die erste Runde. Zugelassen waren in der Siegerrunde fünf Reiter und so konnte Sandra Deppe vom RZV Saffig als schnellste mit vier Fehlern in der Siegerrunde dabei sein. Die Fehlerpunkte aus dem ersten Durchgang werden hierbei mitgenommen.

Vom RC Meckenheim war die 25-jährige Leonie Schwender angereist. Sie hatte bereits im letzten Jahr im Stechen die schnellste Runde hingelegt, aber am letzten Hindernis gerissen. Deshalb ging sie dieses Jahr das Turnierwochenende taktisch an. Sie schonte ihr Spitzenpferd „Carcasone“ für das S-Springen. So war der 16-jährige Hengst frisch und ging in beiden Umläufen fehlerfrei. Schwender legte in der Siegerrunde eine Zeit von 32,34 Sekunden hin, an die keiner auch nur annähernd herankam. Im nachstehenden Video können Sie den Siegesritt sehen.

Richard Trippe aus Schmallenberg brauchte mit seiner achtjährigen Stute „Glamour“ zwei Sekunden länger. Marco Schmorleiz vom RZV Mayen bliebt auch fehlerfrei, brauchte aber ganze vier Sekunden länger und belegte damit Platz drei. Marc Andre Weil vom RV Montabaur-Horressen belegte Platz vier.

Der Nachwuchs zeigte beim Turnier sehr gute Leistungen. Hier zählt nicht die Zeit, sondern die Ritte werden bewertet. Vielfach lagen die Noten über 8,0, was ein hervorragendes Resultat ist. Stadtbürgermeister Thomas Vis, der für die Stadt Pokale an die Jugend überreichte, zeigte sich zufrieden. Er lobte den Verein dafür, dass er schon jahrelang ein solches Turnier mit überregionaler Beteiligung und Strahlkraft auf die Beine stellt. Ihm gefiel auch, dass die Jugendarbeit im Verein einen hohen Stellenwert hat und die Mitglieder alle bei dem großen Turnier mit eingebunden sind.

Im Rahmenprogramm gab es am Wochenende unter anderem noch eine Zuchtschau des Pferdezuchtvereins. Wie Pressesprecher Holger Kern berichtete, gab es viele schöne Fohlen zu sehen. Etliche wurden von den Wertungsrichtern mit Goldenen Abzeichen oder Goldenen Schärpen ausgezeichnet.

Mit dem Boden des Reitplatzes zeigten sich die Reiter zufrieden. Es ist ein spezieller feiner Sand. Wenn er feucht gehalten wird ist er sehr griffig und für die Pferde gelenkschonend. Ein Tross von insgesamt rund 80 Helfern sorgte am Wochenende dafür, dass das Turnier reibungslos über die Bühne ging. Auch gab es bei Pferd und Reiter keine Verletzungen, trotz einiger Stürze, die aber alle glimpflich verliefen.

Der Verein richtet nun den Blick schon auf 2020, da heißt es dann wieder am ersten Augustwochenende: „Es startet der Große Preis von Dierdorf“. Die Ergebnisse des Reitturniers in Dierdorf können hier eingesehen werden. (woti)


Video vom Reitturnier





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Leonie Schwender gewinnt S-Springen in Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.08.2020

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Zwei BMW mit Keyless Go System geklaut

Im Kreis Neuwied sind an diesem Wochenende zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind. Die Taten ereigneten sich in Asbach und Niederrraden. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei Straßenhaus bittet um Hinweise.


Region, Artikel vom 02.08.2020

Polizei Linz vermeldet 18 Ruhestörungen

Polizei Linz vermeldet 18 Ruhestörungen

Das milde Wetter in der Nacht ließ viele Bewohner am Wochenende mehr oder weniger laut feiern. Die Polizei Linz erreichten insgesamt 18 Meldungen, in denen sich Nachbarn belästigt fühlen. Darüber hinaus beschäftigten sich die Beamten mit mobilen Verkehrskontrollen und wurden mehrfach fündig.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Mutter muss 29-jährigen Sohn von der Polizeiwache abholen

Am Wochenende vom 31. Juli bis 2. August ereigneten sich insgesamt 18 Verkehrsunfälle in Neuwied, bei denen eine Person leicht verletzt wurde und ein Gesamtsachschaden von rund 20.000 Euro entstand. Dies berichtet die Polizei Neuwied. Darüber hinaus gab es eine ganze Reihe von Straftaten. In einem Fall musste ein 29-Jähriger von seiner Mutter bei der Polizeiwache Neuwied abgeholt werden.


Nicole nörgelt …über feierwütige Corona-Ignoranten

GLOSSE | Also, wenn Sie mich fragen, dann sind menschliche Dummheit und Selbstgefälligkeit viel gefährlichere Viren als alles, was man einatmen oder mit Impfungen bekämpfen kann. Wenn aber beides zusammenkommt, dann dampft der Mist richtig. Dieser Tage scheinen viel zu viele Menschen Sehnsucht nach der „zweiten Welle“ zu haben. Sollen wir denen mal ein bisschen auf die Sprünge helfen? Hey, wir wollen doch alle nochmal wochenlang in der Bude festsitzen und uns gegenseitig die Ohren volljammern, was für arme Wesen wir sind und dass an allem nur die bösen, weltweiten Verschwörer schuld sind.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Neuwied. Auf der vereinseigenen Anlage in der Kraesner Straße wurden mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienebedingungen ...

TC Steimel ermittelte Clubmeister im Doppel

Steimel. Im Vorfeld konnten sie sich in einem hart umkämpften Match mit 7:6, 4:6 und 11:9 gegen Jenny Maasch/Tanja Wilius ...

VC Neuwied: US-Amerikanerinnen werden Donnerstag erwartet

Neuwied. Gibt es in der kommenden Woche ein erstes Happy End beim Neuwieder Zweitligisten VC Neuwied? Die Corona-Pandemie ...

Rudi Schmitz ist jetzt Manager beim SV Windhagen

Windhagen. Martin Lorenzini hat den Vorstand Anfang des Jahres informiert, dass er aus beruflichen und privaten Gründen nicht ...

SG Feldkirchen/Hüllenberg startet in der C-Klasse

Neuwied. Die Mannschaft verließen: Fabian Frings, Benny Jäger, Lukas Pinhammer (SV Leutesdorf), Björn Krautkrämer, Pascal ...

Der Kader beim VC Neuwied steht

Neuwied. Positive Signale kann der VCN 77 vermelden. Der Kader mit 12 Spielerinnen steht und mit dem Training wird am 3. ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen

Dierdorf. Der dahinter fahrende PKW erkannte dies und bremste ab. Als drittes Fahrzeug erkannte eine Kradfahrerin dies jedoch ...

PKW wurde aus dem Rhein geborgen

Linz. Nach Angabe der Fahrerin war kein Gang eingelegt. Die Handbremse allerdings angezogen. Weitere Personen befanden sich ...

SG Grenzbachtal trifft im Pokal auf Puderbach

Marienhausen. Doch vorher wartet noch ein Leckerbissen auf die erste Mannschaft und natürlich die Zuschauer. Nachdem ein ...

Vermisster Wanderer ist tot

Leutesdorf. Während der Wanderung trennten sich beide Brüder aufgrund der unterschiedlichen Kondition. Zu dem vereinbarten ...

Abfahrtskontrollen von LKW-Fahrern zeigte Alkoholkonsum auf

Polizeiautobahnstation Montabaur, A 3. Kurz vor Ende des Sonntagsfahrverbots (22 Uhr) wurden durch Kräfte der Polizeiautobahnstation ...

Polizei Linz meldet zwei Einbrüche und ein Alleinunfall

Bad Hönningen. In den frühen Morgenstunden des 1. August kam es in der Neustraße in Bad Hönningen zu einem Einbruchsdiebstahl ...

Werbung