Werbung

Nachricht vom 04.08.2019    

Apollinaris-Wallfahrt: Kolpingsfamilie Rheinbrohl wieder mit dabei

Etwa 40 Mitglieder der Kolpingsfamilie und der Kolpingssenioren Rheinbrohl nahmen an der diesjährigen Apollinaris-Wallfahrt nach Remagen teil. Unter dem Motto „Mir geschehe nach deinem Wort" hatten sich viele Gruppierungen am traditionellen Kolpingtag der Wallfahrt (immer der Montag der ersten Wallfahrtswoche) in der Apollinariskirche in Remagen eingefunden. Hierbei gehörten die Kolpingsmitglieder aus Rheinbrohl zu einer der größten Gruppen dieses Tages.

Pater Bartholomé van Oudheusden bei der Segnung von Diözesanpräses Thomas Gerber mit dem Heiligen Apollinaris-Haupt. Fotos: Andreas Kossmann

Rheinbrohl/Remagen. Diözesanpräses Thomas Gerber zelebrierte gemeinsam mit den Ordensbrüdern um Rektor Pater Bartholomé van Oudheusden die Heilige Messe. Zentraler Punkt seiner Predigt waren die Worte Mariens, die sie nach der Verkündigung gesprochen hatte: „Mir geschehe nach deinem Wort".

Zum Abschluss des Gottesdienstes wurde Werner Unkelbach von der Kolpingsfamilie Remagen seitens des Diözesanverbandes von Präses Thomas Gerber, Vorsitzender Dr. Bernd Geisen und Oswald Senner für die jahrelange Organisation der Kolping-Wallfahrt nach Remagen geehrt. Eine jährliche Einladung, welcher auch die Rheinbrohler Kolpingsfamilie seit vielen Jahren folgt.

Diözesanversammlung 2021 in Rheinbrohl
Im Anschluss hatten alle Pilger die Möglichkeit sich durch das Aufsetzen des Heiligen Hauptes persönlich segnen zu lassen. Im Klostergarten waren sie zudem zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Auch hiervon wurde reger Gebrauch gemacht. Um circa. 21 Uhr stand dann der Bus zur Heimfahrt bereit. Verabschiedet wurden die Pilger aus Rheinbrohl von Diözesanpräses Thomas Gerber. Bei dieser Gelegenheit sagte er der Kolpingsfamilie Rheinbrohl die Ausrichtung der Diözesanversammlung des Kolpingwerkes Trier im Jahr 2021 zu, denn in dem Jahr feiert die Kolpingsfamilie Rheinbrohl ihr 100-jähriges Bestehen. Mit herzlichen Worten und der Erteilung des Reisesegens von Pastor Thomas Gerber trat die Pilgergruppe ihre Heimfahrt an. (Ewald Schneider/Andreas Kossmann)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Apollinaris-Wallfahrt: Kolpingsfamilie Rheinbrohl wieder mit dabei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Am Dienstagabend, den 18. Februar kurz vor 23 Uhr schrillten die Melder bei den Feuerwehrleuten der Einheiten Dierdorf, Puderbach und Raubach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Gebäudebrand mit Menschrettung im Mühlenweg in Harschbach.


79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung von Polizeibeamten, Widerstand, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, dies ist die Palette der Vorwürfe gegen einen 79-jährigen Autofahrer aus Leubsdorf. IN St. Katharinen beleidigte ein 32-Jähriger die Polizei.


Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Ein Tag mit den Tollitäten der Stadt Neuwied - Prinz Markus Schröder ("Die spitze Feder von der Ehrengarde„) Prinzessin Michaela Bayer ("Vom Römerkastell am Wiedesstrand„) - unterwegs. Wir durften ein Blick hinter die Kulissen werfen und bekamen mit, wie so ein Tag des Prinzenpaares aussieht. Ganz schön lang, ein wenig anstrengend, aber schön. Ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergisst.


Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Über das Wochenende wurden auf dem Gelände der Kindertagesstätte in Raubach lose Gegenstände, wie Bänke, Kisten und Spielzeug verstreut, sowie feststehende Zaunteile zerstört. Die Verbandsgemeinde macht in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam, dass das unbefugte Betreten des Geländes verboten ist.


13-Jähriger flieht in Linz mit Roller vor Polizei

Am Dienstag, den 18. Februar gegen 16:30 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein einen Rollerfahrer einen allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig. Am Ende war die Polizei cleverer.




Aktuelle Artikel aus der Region


AG Naturschutz Dürrholz startet in die neue Saison

Dürrholz. Anhand der Nestbeschaffenheit konnten nicht nur die Singvögel, wie Meise (44), Rotkehlchen (1), Zaunkönig (1) und ...

Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Raubach. Eine Sichtkontrolle des Außenbereichs ist generell verpflichtend und die Erzieher/innen absolvieren dies täglich, ...

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Neuwied. In Mobiltelefonen werden verschiedene Metalle, unter anderem Coltan, verarbeitet. Coltan ist ein Metall, welches ...

79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Leubsdorf. Ein 79-jähriger PKW-Fahrer aus Leubsdorf wurde zunächst von einem Verkehrsteilnehmer angezeigt, der sich durch ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Senioren spenden beim Karneval für „Vor TOUR der Hoffnung“

Neustadt. Sitzungspräsidentin Beatrix Hoppen, sowie Ortsbürgermeister Thomas Junior und der Erste Beigeordnete Christoph ...

Weitere Artikel


Europa hat gewählt, was passiert nun?

Neuwied. Die Wähler haben sich für Themen entschieden:
- Für die ungelösten, unhaltbaren Zustände der Flüchtlingskrise ...

Informationen zum Schulstart in Neuwied

Neuwied. Wie sieht der ideale Pausensnack aus? Wie erkenne ich, dass mein Kind überfordert ist und wie sollte der Schulranzen ...

Fünf Jahre Bendorfer Wochenmarkt

Bendorf. Seit fünf Jahren ist der Bendorfer Wochenmarkt am Freitagnachmittag eine attraktive Anlaufstelle für alle, die Wert ...

Betrunkenen Radfahrer und betrunkenen Autofahrer erwischt

Neuwied. Am späten Samstagabend meldete ein aufmerksamer Autofahrer auf der B 42 ein auffälliges Fahrzeug vor ihm. Dieses ...

Start ins Arbeitsleben bei Gundlach

Raubach. Mittlerweile gehören auch Lagerlogistiker, IT-Fachwirte, E-Commerce-Kaufleute und Mediengestalter dazu. Zum ersten ...

Gewinnübergabe des CDU-Preisausschreibens

Neuwied. „Dass unsere Ideen Aufmerksamkeit finden, haben wir an der Beteiligung unseres Preisausschreibens gesehen“, sagte ...

Werbung