Werbung

Nachricht vom 04.08.2019    

Waldbesichtigung und Kochwettbewerb in Oberhonnefeld

In der Chronik des MGV Oberhonnefeld-Gierend war die Veranstaltung „Brunnenfest“ in der Talstraße 1993 zum ersten Mal erwähnt. Auch in diesem Jahr wird der MGV das „Brunnenfest“ am Wochenende des 10. bis 11. August wieder veranstalten.

Archivfoto: Verein

Oberhonnefeld-Gierend. Wie in den Jahren zuvor startet das Brunnenfest mit der gemeinsamen Waldbegehung des Gemeinderates und interessierten Bürgern am Samstag, den 10. August um 14 Uhr am Brunnenplatz. Wieder wird der Förster Sebastian Grobbel führen und begleiten. Wichtigstes Thema der Führung, neben dem Waldquiz für die Kinder, wird wohl der Hinweis auf die verheerenden Auswirkungen des Borkenkäfers auf unseren Waldbestand sein. Nach Beendigung der Waldführung wird sich wieder am Brunnen getroffen, wo es zur Stärkung frischen Kaffee und heiße Waffeln von den Waffelbäckerinnen des MGV gibt.

Ab 18 Uhr wird der neue Bürgermeister Oliver Weihrauch mit dem traditionellen Fassanstich das Brunnenfest offiziell eröffnen. Um 19 Uhr beginnt der Wettbewerb der Dorfvereine: „Wer kann am besten grillen?" Zu diesem Wettbewerb haben sich fünf Vereine angemeldet, die alle die gleichen Zutaten haben, wie zum Beispiel Zanderfilet, Schweinerückenstück, Krabben, Nudeln, Eier und einiges mehr. Aus den zahlreichen Zutaten soll ein „Drei-Gänge-Menü“ erstellt werden. Außer Konkurrenz wird der MGV ebenfalls eine Grillmannschaft stellen.

Moderiert wird dieser Wettbewerb wieder von dem bekannten „Köche-Duo“, Sterz und Falkenburg. Unter dem Punkt „Show-Cooking“ will Koch Sterz einen Spießbraten von Grund auf zubereiten. Dieser und andere mehr sollen am Sonntagmittag zum Verzehr angeboten werden. Nach etwa zwei Stunden Grillwettbewerb wird eine ausgesuchte Jury entscheiden, wer den Wettbewerb gewonnen hat. Den ersten drei Plätzen winken Preise.

Das bewährte Küchenpersonal wird wieder Steaks, Bratwürstchen und Spare-Rips grillen und zum Verzehr anbieten. Für kühle Getränke und Erfrischungen ist natürlich auch gesorgt.

Der Sonntagmorgen beginnt um 11 Uhr mit dem alt bekannten Frühschoppen. Zu Mittag werden die vorgenannten Spießbraten und andere Leckereien angeboten. Mit Kaffee und die, von den Sängerfrauen selbst gemachten Kuchen, soll der Nachmittag versüßt werden. Auch am Nachmittag stehen selbstverständlich kühle Getränke und Erfrischungen zur Verfügung. Wenn das Wetter mitspielt, soll das Fest bis in den Abend hinein gefeiert werden und dann ausklingen.

Natürlich hat der MGV den kleinen Besuchern auch reichlich was zu bieten. Neben dem am Brunnenplatz vorhandenen schattigen Spielplatz und dem Brunnen selbst, gibt es auch noch eine Hüpfburg und das SWN-Spielemobil.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Waldbesichtigung und Kochwettbewerb in Oberhonnefeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weihnachtsmaus Puderbach trifft Schnarchbären hinterm Weihnachtsbaum

VIDEO | Sturmböen machten den diesjährigen 20. Weihnachtsmarkt für Marktleiter Hajo Jordan zu einem spannenden Event noch vor der Eröffnung. Kleine Lücken in der Marktstraße sind der Naturgewalt geschuldet, aber die 35 weihnachtlich geschmückten Holzhütten halten Stand und so warten wieder rund 70 Marktbeschicker mit erlesenen und ausgefallenen Angeboten auf Kundschaft.


Mann auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Am Freitagabend, den 13. Dezember um 23:12 Uhr, ereignete sich am Kreisverkehr Langendorfer Straße/ Andernacher Straße in der Innenstadt von Neuwied ein Verkehrsunfall. Ein 61-Jähriger wurde hierbei schwer verletzt.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Neuwied aktiv im Umweltschutz: Aus Flaschen werden Taschen

Der Reim „Gestern Flasche, heute Tasche“ ist simpel, die damit beworbene Aktion umso komplexer: In der Tourist-Information ist jetzt für ein Euro die spezielle „Neuwieder Umwelttasche“ erhältlich. Der Clou dabei: Hergestellt ist sie aus recycelten PET-Flaschen.


Händler möchten auch an einem Adventssonntag öffnen dürfen

Vor dem Hintergrund anhaltender Diskussionen über Ladenöffnungszeiten hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz eine Online-Blitzumfrage zum Thema „Verkaufsoffene Sonntage“ unter rund 300 Händlern durchgeführt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jahresabschlussfeier des Fremden-Verkehrs-Verein Dernbach

Dernbach. Der Erste Vorsitzende, Hans Walter Langhardt, begrüßte mit einem Blumenstrauß das hundertste Mitglied, Anja Debus, ...

Hausfrauenbund Neuwied ehrt langjährige Mitglieder

Neuwied. Gisela Schmidt kann mittlerweile auf 45-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Ursula Schmitt (35 Jahre), Beate Klein ...

Besinnliche Stunden in der VdK-Gemeinschaft

Bad Hönningen. In seinen einleitenden Worten ging der Vorsitzende auf einige Ereignisse des vergangenen Jahres ein, wie auf ...

Nordic-Walking-Gruppe feiert Saisonabschluss

Neuwied. Dort angekommen erkundeten sie die Innenstadt und im Anschluss daran durfte auch ein Besuch des Weihnachtsmarktes ...

SSV Heimbach-Weis 1920 wird Verein des Monats November

Neuwied. SSV ist Monatssieger mit überragender Stimmzahl
Eine saustarke Aktion, die den SSV Heimbach-Weis als Monatssieger ...

Sebastianer ehrten treffsicherste Schützen

Waldbreitbach. Im Hotel zur Post in Waldbreitbach würdigten die Sebastianer über ihren 1. Brudermeister Thomas Over und Ehrenbrudermeister ...

Weitere Artikel


Unschöne Begleiterscheinungen bei Kirmes in Asbach

Asbach. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (4. August) kam es zu mehreren Ingewahrsamnahmen durch die Polizei Straßenhaus ...

Waldbaden: Stimmung hoch, Stress runter

Neuwied. Dann begleitet der zertifizierte Gesundheitswanderführer und Naturerlebnis-Pädagoge Christoph Diefenbach die Teilnehmer ...

„Bella Italia“ bei der Horhausener Seniorenakademie

Horhausen. Ganz im Zeichen von „Bella Italia“ stand der jüngste Nachmittag der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus in ...

Große Gewerbeschau am 16. und 17. Mai 2020 in Dierdorf

Dierdorf. Mit der intensiven Planung und Vorbereitung für die kommende Gewerbeschau wurde schon vor einiger Zeit begonnen. ...

Landesweiter Ehrenamtstag in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Im Vorfeld findet am 24. August auf der großen SWR-Bühne ein Vorabendkonzert statt. Die An- und Abreise der ...

Bewegungsexperten in der Altenpflege

Region. Seit mehreren Jahren bietet die DTB Akademie/Koblenz im Rahmen von Schulungen für Altenpflegeeinrichtungen ein vielfältiges ...

Werbung