Werbung

Nachricht vom 29.07.2019    

Drei neue Erzieherinnen für den Kreis Neuwied

Das Lebenshilfe Förderzentrum Neuwied und deren Integrative Kindertagesstätte in Neuwied-Engers sind stolz auf ihre drei Erzieherinnen im Anerkennungsjahr. Katharina Wittich, Eda Yilmaz und Monique Schneider konnten nun erfolgreich ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin abschließen.

Foto: Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Ein Jahr lang haben die drei jungen Frauen in der Integrativen Kindertagesstätte in Neuwied-Engers in den Gruppen mitgearbeitet, ihre pädagogischen Kenntnisse eingebracht und neue Erfahrungen sammeln können. Neben der Arbeit in den Gruppen mussten auch Schultage absolviert und schulische Aufgaben erarbeitet werden. So hatte jede von ihnen für ihre Ausbildung ein Bildungsprojekt auszuarbeiten, durchzuführen und zu dokumentieren.

„Frau Wittich, Frau Yilmaz und Frau Schneider fanden schnell Zugang zu den ihnen anvertrauten Kindern in unserer Einrichtung. Sie haben ihre Arbeit mit den Kindern und ihre Ausbildung mit sehr viel Herzblut, pädagogischem Geschick, Empathie und Selbständigkeit ausgeführt. Sie sind für uns alle eine Bereicherung und sehr gute Mitarbeiterinnen.“, so Einrichtungsleiterin Simone Schumann.

Katharina Wittich und Eda Yilmaz werden nun als staatlich anerkannte Erzieherinnen weiterhin in der Integrativen Kindertagesstätte tätig sein. Monique Schneider wird als staatlich anerkannte Erzieherin in einer heimatnahen Kinderkrippe ihren Dienst beginnen. Weitere Informationen zur Lebenshilfe Neuwied auf www.lebenshilfe-neuwied.de.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Drei neue Erzieherinnen für den Kreis Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Durch die Polizei Neuwied wurden am Wochenende vom 27. bis 29. November zahlreiche Verkehrsunfälle, Ruhestörungen und Streitigkeiten aufgenommen, beendet und geschlichtet. Weitere besondere Einsätze lesen Sie nachstehend.




Aktuelle Artikel aus der Region


Aktuelle Informationen aus dem KHDS

Dierdorf/Selters. Im Rahmen der COVID-Verfolgung hat sich gezeigt, dass neben Patienten auch Mitarbeiter des KHDS infiziert ...

Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss baut zwei Unfälle in Folge

Neustadt. Hierbei kam er in einer Kurve infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und ...

Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Neuwied/Oberhonnefeld. „Nachdem das Land einen umfangreichen Anforderungskatalog herausgegeben hat, ist unser Krisenstab ...

Weitere Artikel


Neuer 10-Kilometer-Crosslauf in Dierdorf

Dierdorf. Während die meisten Menschen noch wegen der hohen Temperaturen schwitzen, planen die Sportler des TuS Dierdorf ...

Young- und Oldtimer kommen nach Oberdreis

Oberdreis. Das diesjährige Motto des Treffens ist „Kleinwagenwunderzeit“ und hoffentlich finden neben allen anderen Oldtimern, ...

MANN-Strom, der Ökostromanbieter aus dem Westerwald

Langenbach. Im Jahre 1991 erfolgte die Gründung der MANN Windenergie KG und der Beginn der Aktivitäten im Bereich der erneuerbaren ...

85. Antik- & Trödelmarkt in Linz am 10. und 11. August

Linz. Die Auswahl ist groß. Ein breites Sortiment von Schmuck und Uhren, über alte Postkarten bis hin zu Porzellan und geschliffenen ...

Grüne im Kreis Neuwied starten durch im Klimaschutz

Neuwied. Der Sprecher des Kreisverbandes, Ralf Seemann, macht dabei deutlich: „ Wir werden sicherstellen, dass die neu geschaffenen ...

Ortsbeiräte Neuwied konstituieren sich

Neuwied. Den Anfang im Reigen macht das Gremium aus Oberbieber, das am Dienstag, 13. August, um 18 Uhr in der AWO-Altentagesstätte ...

Werbung