Werbung

Nachricht vom 28.07.2019    

Land unter in der Ortsmitte von Oberbieber

Am Samstag, den 27. Juli wurde über Katwarn vor einem extremen Unwetter im Stadtbereich von Neuwied gewarnt. Getroffen hat es den Stadtteil Oberbieber. Hier wurde gegen 15 Uhr der Löschzug zu diversen Unwettereinsätzen alarmiert. Die komplette Ortsmitte von Oberbieber stand unter Wasser und Keller und Geschäftsräume liefen voll.

Die Ortsmitte stand unter Wasser. Fotos: Uwe Schumann

Oberbieber. Aufgrund der großen Anzahl von Einsatzstellen wurden die Löschzüge Niederbieber-Segendorf, Gladbach und der Stadt Neuwied zusätzlich alarmiert. Die Einsatzkräfte von Oberbieber waren in der Friedrich-Rech-Straße inklusive der angrenzenden Straßen im Dauereinsatz. Es dauerte bis 19 Uhr bis alle Einsatzstellen abgearbeitet waren. Es wurden eine Vielzahl von Kellern ausgepumpt und Reinigungsmaßnahmen durchgeführt.

Wie die Feuerwehr Oberbieber berichtete, hat die Bevölkerung tatkräftig mitgeholfen und viel Verständnis dafür gehabt, dass nicht jeder direkt dran kam.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Löschzügen Niederbieber-Segendorf, Löschzug Gladbach, Löschzug Neuwied und den Kameraden der IUK-Einheit (Information und Kommunikation) für ihre Hilfe und Unterstützung bedanken. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das neue Kita-Jahresprogramm der VHS Neuwied ist online

Neuwied. Die herunterladbare PDF-Datei ist ab sofort unter www.vhs-neuwied.de online.

Darin enthalten sind zum Beispiel ...

36. Keramikmarkt der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Es wird das gesamte Weihnachtssortiment wie Engel, Glocken, Kerzenständer, Windlichter, Duftlämpchen, Gebäckdosen ...

Plakatkampagne "FAMILIE DIGITAL" der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bad Honnef

Bad Honnef. Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser sagte: „Digitalisierung wird im Rahmen des Homeschoolings ...

Durch Laubachtal und Rheingau wandern

Leutesdorf. Wanderung durch das Laubachtal
Am 3. November sind die Mittwochswanderer mit Peter Laubenthal im Laubachtal ...

Ferienfreizeit "Sport & Spiel im Ring“ verging wie im Flug

Kreis Neuwied. Spaß an Spiel und Bewegung unter Gleichaltrigen und unter freiem Himmel war den in diesem Fall ausschließlich ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Weitere Artikel


Zimmerbrand in Urbach – Fünf Bewohner müssen ins Krankenhaus

Urbach. Als die Familie gegen 19.50 Uhr von einem Ausflug zurückkam, holten die Eltern ihren Hund bei den Nachbarn ab, die ...

Toaster hielten Bendorfer Feuerwehr und Polizei in Atem

Bendorf. Gegen 18:55 Uhr meldete eine Bendorferin am heutigen Sonntag (28. Juli), dass in ihrem Haus ein Rauchmelder piepst ...

Raubach hat mit Nicole Schneider wieder eine Schützenkönigin

Raubach. Bevor es zum großen Höhepunkt des Schützenfestes kam, ging es am Sonntagmorgen zuerst zum Festgottesdienst in die ...

Buchtipp: Die 40 bekanntesten archäologischen und historischen Stätten der Basilikata (Italien)

Oppenheim. „Die äußerst bewegte Geschichte der Basilikata reicht bis in das Paläolithikum zurück. Die zahlreichen Höhlen ...

Schwere Artillerie aus Linz beim 55. Bezirksmusikfest in Raisting

Linz/Raisting. Die Artilleristen gaben beim 55. Bezirksmusikfest in Raisting in vollem Zortier in ihrer schmucken Uniform ...

„Von Liebe und Apotheose“ - Symphoniekonzert der JSWP

Bendorf. Die Junge Südwestdeutsche Philharmonie (JSWP) ist ein Klangkörper, der sich aus Musikstudenten und ambitionierten ...

Werbung