Werbung

Nachricht vom 28.07.2019    

Aus Leerstand wird "Uhrturmcenter" Dierdorf

Das ehemalige Einkaufszentrum REWE in der Dierdorfer Innenstadt am Uhrturm, das seit neun Jahren leer stand, wird wieder mit Leben erfüllt. Der gesamte Gebäudekomplex ist an die MCN Immobilien GbR verkauft. Das Fitnessstudio Medicon zieht aus dem ersten und zweiten Stock nach Umbau ins Erdgeschoss und das ehemalige Studio wird in hochwertigen Wohnraum umgewandelt.

Das ehemalige Einkaufszentrum Petz/REWE hat einen neuen Besitzer und wird zum "Uhrturmcenter". Fotos: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Viele strahlende Gesichter waren am Sonntagmorgen (28. Juli) am Uhrturm-Plateau versammelt, denn die Betreiber des Dierdorfer Fitness-Studios Medicon, Stefan Conradi nebst Familie, der Investor Ortwin Sülzen aus Neuwied, Architekt Ralph Schulte und Stadtbürgermeister Thomas Vis konnten erfreut verkünden, dass nach einem Jahr und drei Monaten der Bauantrag jetzt genehmigt ist und die Bauarbeiter im Erdgeschoss des Gebäudes ans Werk gehen können.

Weil das Medicon-Studio an seinem derzeitigen Standort im ersten und zweiten Stock keine Erweiterungsmöglichkeit hat, aber noch Potential besitzt, wurde das gesamte ehemalige Einkaufszentrum am Uhrturm von der MCN Immobilien GbR gekauft, damit das Fitness-Center nach unten umziehen kann. Damit vergrößert sich die Fläche von derzeit 1.200 Quadratmetern auf 1.900 Quadratmeter, die neben dem eigentlichen Trainingsbereich Platz bieten für Umkleideräume, Kursräume, Thekenbereich, Kraftraum – dort soll auch die Trendsportart boxen zusätzlich aufgenommen werden – und eine Sportsauna mit Ruhebereich.

In die ehemalige Eisdiele wird Ursula Conradis Physiotherapiepraxis einschließlich Rückenschule einziehen. Der Laden daneben steht noch zur Verfügung. Die ehemalige Medicon-Fläche wird in zwölf hochwertige Wohnungen umgewandelt werden, die von der MCN frei vermarktet werden.

Bürgermeister Vis zeigte sich sehr erleichtert, dass sich für das seit 2010 leer stehende Gebäude nach jahrelanger Suche ein einheimischer, voll etablierter Investor gefunden hat, der mit einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen Euro sicherlich neue Impulse für die Innenstadt setzen wird. Das Medicon ist bereits seit 30 Jahren mit Dierdorf eng verbunden.

Architekt Ralph Schulte erläuterte, dass nach einer gestaffelten Bauzeit in zwei Phasen, das Frühjahr 2020 als Ziel angepeilt werde. Aufgrund mehrerer Einwendungen und Vorschriften – Stichworte waren Gutachter wegen geplanter Fenster, Schallschutz und Brandschutz - benötigte die Baugenehmigung mehr Zeit als geplant. Nun wird alles modernisiert und dem neuesten Stand entsprechend ausgestattet, das ganze Objekt wird emissionsfrei an die Fernwärme von Dierdorf angeschlossen. Erste statisch bedingte Verstärkungen wurden bereits vorgenommen. Nun kann die erste Bauphase im Erdgeschoss durchgeführt werden.

Das Startsignal feierten Familie Conradi und Mitarbeiter mit vielen Mitgliedern, Freunden und Entscheidungsträgern mit einer beschwingten Party vor dem zukünftigen „Uhrturmcenter“. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Aus Leerstand wird "Uhrturmcenter" Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 25.05.2020

Gyros statt Corona

Gyros statt Corona

Das Restaurant „Taverne Mykonos“ bietet in Horhausen griechische Küche, angelehnt an die Vielfalt Griechenlands. Mutlu Bulduk und seine Familie blicken auf 14 Jahre Erfahrung in der Gastronomie zurück. Durch pfiffige Ideen und gute Kundenbindung wird das Restaurant die jetzige Krise gut überstehen.


Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert bei 211 Personen. Neben drei Todesfällen konnten 207 Personen bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung finden in Kurtscheid statt.


Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Am Sonntagnachmittag (24. Mai) kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der unfallverursachende Fahrer eines weißen Kleinbusses fuhr aufgrund mehrerer geparkter Fahrzeuge am Fahrbahnrand in einer Kurve auf die Gegenfahrspur.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am heutigen Abend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Hachenburger Brauerei stellt eine neue Biergeneration vor

Hachenburg. „Hachenburger Hopfen-Helles ist eine ganz neue Biergeneration, die ihre Spritzigkeit und den vollen Geschmack ...

Verbraucherkompass - Fit als Mieter

Koblenz. Das Team Energiekostenberatung der Verbraucherzentrale hat täglich mit Haushalten zu tun, denen hohe Energiekosten ...

Erster Online-Gipfel im Landkreis Neuwied

Neuwied. „Wir wollen auch ohne die Möglichkeit eines gemeinsamen persönlichen Treffens unseren Unternehmer/innen für Fragen ...

Westerwald-Brauerei - Weltweit erste Brauerei-Besichtigung im Auto

Hachenburg. Anlass war die Einführung der neuen Bierspezialität „Hachenburger Hopfen-Helles“, die eigentlich mit einer Großveranstaltung ...

IHK Online Sprint - Durchstarten aus der Krise

Koblenz. In der Krise sind zunächst schnelle Entscheidungen und Maßnahmenpakete gefragt, die dann aber agil der Situation ...

Weitere Artikel


Jusos Neuwied: Jugend muss gehört und eingebunden werden

Neuwied. Bei dem entsprechenden Antrag zur Änderung der Hauptsatzung ging es um nichts weniger als die Einrichtung eines ...

Forum Hospiz: Die Widerstandskraft für Krisenzeiten stärken

Waldbreitbach. Bei der Veranstaltung wurde die Resilienz, also die psychische Widerstandskraft, in den Mittelpunkt gestellt. ...

„Von Liebe und Apotheose“ - Symphoniekonzert der JSWP

Bendorf. Die Junge Südwestdeutsche Philharmonie (JSWP) ist ein Klangkörper, der sich aus Musikstudenten und ambitionierten ...

Die Krombachtalsperre, Erholungsfläche im hessischen Westerwald

Rehe. Heute (Samstag, 27. Juli 2019) statteten wir der Krombachtalsperre einen Besuch ab. Unser Plan sah eine Familienwanderung ...

Mischanlagen von B&K Wäge- und Anlagentechnik sind international gefragt

Hamm/Sieg. Wir als Verlag haben dem kaufmännischen und technischen Betriebsleiter Jens Bensch zwei wichtige Fragen zum Unternehmen ...

„Rock the Forest“ rauschte über Rengsdorf hinweg

Rengsdorf. Christoph Runkel und Christoph Krämer stehen zwar an der Spitze der Rockfreunde, doch der große Erfolg kommt seit ...

Werbung