Werbung

Nachricht vom 25.07.2019    

Schwerer Verkehrsunfall auf L 269 forderte ein Todesopfer

AKTUALISIERT. Am frühen Donnerstagmorgen (25. Juli) wurde die Polizeiinspektion Straßenhaus gegen 6.51 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der Landstraße (L269) zwischen Peterslahr und Neustadt/Wied informiert. Es war zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Kleinbus gekommen.

Fotos: kkö

Neustadt/Peterslahr. Am frühen Donnerstagmorgen, 25. Juli, kam es gegen 6.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L269. Ein aus Richtung Peterslahr kommender Motorradfahrer stieß mit einem Kleinbus, der aus Richtung Neustadt kommend nach links abbiegen wollte, zusammen. Ein 76-jähriger hatte beim Abbiegen das herannahende Motorrad übersehen.

Der 58-jährige Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwerste Verletzungen und wurde durch den schnell eintreffenden Rettungsdienst versorgt. Die Verletzungen waren so schwer, dass ein Rettungshubschrauber angefordert werden musste, um den Verletzten in ein Krankenhaus zu transportieren. Im Verlauf der Rettungsmaßnahmen mussten die Rettungskräfte den Motorradfahrer wiederbeleben. Trotz aller Maßnahmen verstarb der Motorradfahrer im Krankenhaus an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Der Fahrer des Kleinbusses erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert.

Um den Unfallhergang zu klären wurden ein Gutachter und der Polizeihubschrauber zur Unfallstelle angefordert. Die Landstraße musste für die umfangreichen Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme bis 12.45 Uhr gesperrt werden. Neben der Polizei Straßenhaus waren der Rettungsdienst und die zuständige Straßenmeisterei vor Ort. (kkö)




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 46. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „orange".


Die „Nette Toilette" gibt

Wer kennt das nicht: Man ist etwas länger in der Stadt unterwegs, ein Bedürfnis stellt sich ein und weit und breit ist keine frei zugängliche Toilette zu finden. Einfach so ins nächste Café und dort fragen, ob man mal „darf" – auch das ist unangenehm.


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.


Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Wenn der Tierarzt des Vertrauens einfach nicht mehr weiter weiß, sich Hund und Katze aber weiter blutig lecken und kratzen, eitrige Ohren haben oder andere Hautsymptome zeigen, dann kann das viele Ursachen haben.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Am 20. Oktober 2020, 14:40 Uhr, wurde auf der Autobahn A 3 durch eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Montabaur ein niederländischer PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten wurden fündig.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis Neuwied wieder Corona-Warnstufe rot - Einschränkungen kommen

Neuwied. In der Fieberambulanz Neuwied wurden am Mittwoch 118 Personen getestet. Durch das Infektionsgeschehen sind aktuell ...

Gartenpflege im Herbst für ein blühendes und farbenfrohes Frühjahr

Neuwied. Auch wenn alles grau in grau ist: Durch den Regen lässt sich die Erde wieder auf- und umgraben. Und es ist feucht ...

Niederschlagswassergebühr: Beratungstermine stehen

Bad Honnef. Grundstückseigentümer werden angeschrieben und erhalten einen Erhebungsbogen, auf dem die Ergebnisse einer Luftbildauswertung ...

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Großmaischeid. Was war passiert? An einer Baustelle in Großmaischeid stand an einem Neubau ein Steiger, in dem ein Mann seine ...

Westerwälder Rezepte: Geräucherte Forelle mit Curry-Gemüse

In unserem Gebiet gibt es mehrere Fischzuchtbetriebe, die Forellen frisch räuchern. Kaufen Sie beim Fischmetzger Ihres Vertrauens ...

Weitere Artikel


Wanderer Jürgen Böhm auf Rheinsteig vermisst

Bad Hönningen. Während der Wanderung trennten sich beide aufgrund der unterschiedlichen Kondition. Zu dem vereinbarten Treffpunkt ...

Picknick in Weiß in Dernbach

Dernbach. Feiern leicht gemacht: Weiß gedeckte Tische und Bänke stehen für alle Gäste bereit. Die mitgebrachten Speisen (zum ...

Kriegergedächtniskapelle erstrahlt in neuem Glanz

Hammerstein. Finanziert wurde die Maßnahme mit Hilfe der Jagdgenossenschaften und der Kirchengemeinde. In Eigenleistung wurde ...

Kleine Nuss – große Gefahr

Siegen. Was ist geschehen? Wahrscheinlich ist es zu einer Aspiration gekommen, das heißt, kleine Fremdkörper sind in die ...

Kinderfest im Zoo Neuwied

Neuwied. Es gibt so viele verschiedene Tiere: Von klein bis groß, von langsam bis schnell, manche kriechen, manche hüpfen ...

SG Grenzbachtal/Mündersbach formiert sich neu

Marienhausen. Mit Niklas Spohr, der aus Herschbach zurückkehrte und mit einigen Spielern die dieses Jahr aus der A-Jugend ...

Werbung