Werbung

Nachricht vom 23.07.2019    

Vater der Genossenschaftsidee Friedrich-Wilhelm Raiffeisen erhält eine Stimme

Bei dem neuesten Exponat im Deutschen Raiffeisenmuseum, in Hamm/Sieg, handelt es sich um eine tönerne Büste des Genossenschaftsgründers. Diese wirkt dank einer darübergelegten Ton- und Bild Installation täuschend echt. Die „Talking Head Raiffeisen“ Installation erweckt Raiffeisen „zum Leben“. In vier Sprachen, darunter auch Japanisch, erzählt er den Besuchern von seiner Idee.

Täuschend echt wirkt die Bild- Ton Installation. Fotos: kkö

Hamm/Sieg. Am Dienstag, 23. Juli, hatten der Ortsbürgermeister von Hamm/Sieg, als „Hausherr“ sowie Vertreter der Volksbank Hamm eG und der Verbandsbürgermeister in das Raiffeisenmuseum eingeladen. Die Büste, geschaffen von Martin Burkhard (Baden-Baden), wird durch die moderne Technik zu einem „Hingucker“ im Museum. Die Besucher haben die Möglichkeit, durch Knopfdruck, die passende Sprache auszuwählen. Die Stimme gehört zu dem Schauspieler Ronald Spiess der unter anderem im Tatort mitwirkte.

Der Künstler sagte: „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass Raiffeisen an seinen Geburtsort zurückkehren würde und auch nicht damit, dass es einmal Tasten für verschiedene Sprachen geben würde“. Burkhard erläuterte die Entstehung der Medieninstallation vor den geladenen Gästen. In der Tat spricht der „Talking Head“ mehr Sprachen, als Raiffeisen je beherrschte. Im Beisein der Vertreter der Stiftung des Förderkreises der Genossenschaftsmitglieder e.V. wurde das im Auftrag der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) in Montabaur geschaffene Werk, offiziell dem Museum übergeben. Im Jubiläumsjahr 2018 war es in mehreren europäischen Metropolen bei Raiffeisen-Veranstaltungen zu sehen. Vom Vorstand der Stiftung waren Egon Sickmann und Bernhard Holtmann gekommen, um sich anzusehen, wie sich der „sprechende Raiffeisen“ ins moderne Gesamtkonzept des Museums einfügt.

Durch die gute Zusammenarbeit der Orts- und Verbandsgemeinde Hamm mit der ADG und durch das finanzielle Engagement der Stiftung des Förderkreises der Genossenschaftsmitglieder e.V. in Münster, hat das Exponat nun seinen endgültigen Standort gefunden. Bürgermeister Dietmar Henrich findet nicht nur, dass er passt, sondern die Neuausrichtung des Deutschen Raiffeisenmuseums geradezu verkörpert. „Er verleiht ihm weiteren Esprit.“ Henrich skizzierte auch, dass Hamm sich auf den Weg begeben hat, Raiffeisen über die Jubiläumsfeiern des vergangenen Jahres hinaus zu würdigen und sich mit verschiedenen Projekten auch bemühe, seinem Geburtsort die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die ihm gebührt. „Auf diesem Weg ist der heutige Tag ein Meilenstein“, so Henrich weiter. Norbert Grüttner, einer der Museumsführer, wusste auf jeden Fall schon von „heller Begeisterung“ bei den Besuchern zu sprechen, die den Talking Head bereits erleben konnten. „Eine Frau hatte in einem Prospekt gelesen, Hamm sei eine Reise wert – und jetzt wisse sie auch, warum“, so Grüttner.

Im Anschluss an den offiziellen Teil luden die Verbandsgemeinde und die Ortsgemeinde zu einem Imbiss ein. Hier bot sich die Gelegenheit zu Gesprächen mit den Vertretern der Akademie und dem Künstler. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Vater der Genossenschaftsidee Friedrich-Wilhelm Raiffeisen erhält eine Stimme

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Sport, Artikel vom 26.05.2020

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

2. Volleyball-Bundesliga Süd Frauen: Maike Henning verlängert ihren Vertrag und bleibt in Neuwied. Dresden sorgt als zertifiziertes Ausbildungszentrum dafür, dass die besten weiblichen Volleyball-Talente auf den Weg gebracht werden. VCO-Talent Meghan Barthel wechselt von Dresden in der kommenden Saison in die Deichstadt als Zuspielerin.


Kreistag will ÖPNV in Stadt Neuwied und VG Asbach umstrukturieren

Wie wird der Busverkehr in der Neuwieder Innenstadt künftig aussehen? Das war eine der Fragen, mit denen sich der Kreistag bei seiner ersten Sitzung nach der Corona-Zwangspause auseinandersetzen musste. Eine klare Antwort gibt es allerdings noch nicht: Erst Ende 2023 will der Kreis ein Konzept vorlegen und muss sich bis dahin mit kostspieligen Übergangslösungen behelfen. „Bitter, aber unausweichlich“, so lautete das Fazit des Gremiums, das den Plänen bis auf zwei Enthaltungen geschlossen zustimmte.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Region, Artikel vom 26.05.2020

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Die Seilbahn Koblenz nimmt den Fahrgastbetrieb am Freitag, 29. Mai wieder auf. Das Team der Seilbahn Koblenz freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass nach der Schließung der Seilbahnanlage am 18. März aufgrund der Corona-Pandemie, die Seilbahn Koblenz am Freitag, 29. Mai den Fahrbetrieb wieder aufnehmen kann.




Aktuelle Artikel aus der Region


Große Tiere mit Kleingeldsammlung unterstützen

Neuwied. Bei dieser Aktion in Kooperation mit der Sparkasse Neuwied kann das Kleingeld genutzt werden, um den Zoo Neuwied ...

Eine Bilanz: Schrittweise Öffnung der Schulen

Neuwied. „Fast alle unsere Klassen sind irgendwie in diesem oder nächstem Schuljahr eine Abschlussklasse, sodass viele Klassen ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Horhausen. Der Polizeiinspektion Straßenhaus war um 5.40 Uhr ein verunfalltes Fahrzeug neben der Bundesstraße 256 am Ortseingang ...

Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Feuerwehreinsatz: Auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Straßenhaus. Wie sich herausstellte war es zu einem schweren Auffahrunfall eines PKW auf einen LKW gekommen. Vor Ort wurde ...

Weitere Artikel


Historischer Ortsspaziergang Rheinbreitbach kam gut an

Rheinbreitbach. Viele Fakten und Anekdoten wie die beschriebenen Sünden im Beichtspiegel von 1625 oder die Beschreibung Rheinbreitbachs ...

Schützenhalle an der Katzenschleife wurde zur Winzer-Domaine

Waldbreitbach. Klaus-Peter Klein nimmt als schriftführendes Vorstandsmitglied und erfolgreicher Schütze rege am Schützenvereinswesen ...

TC Steimel veranstaltet JUX-Turnier am 10. August

Steimel. Der genaue Spielmodus und Dauer der Matches sind von der Anzahl der Anmeldungen abhängig. Wie immer gibt es natürlich ...

Projektchor kam in Neuwied zur ersten Probe zusammen

Neuwied. Weitere Proben finden am Samstag, dem 3. August und am Samstag, dem 24. August statt, bevor die Messe am 25. August ...

Anpfiff für Deichstadt-Pokal im Raiffeisen-Stadion

Neuwied. Nach spannendem Spiel siegte dabei die TSG Irlich mit 1:0 gegen die Zweitvertretung des FV Engers. Sieger der Gruppe ...

Mehr Klima- und Umweltschutz bei der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. „Mit der Anschaffung von Elektrofahrzeugen leistet die Stadtverwaltung einen Beitrag zur Reduzierung von Emissionen“, ...

Werbung