Werbung

Nachricht vom 21.07.2019    

PKW bei Rot über die Ampel - Zehnjährige fast umgefahren

Straßenverkehrsgefährdung durch grobes Fehlverhalten an einem Fußgängerüberweg in der Schloßstraße in Neuwied. Zehnjähriges Mädchen wäre fast vom Auto erfasst worden, das bei Rot über die Ampel fuhr. Die Polizei Neuwied sucht Zeugen.

Autofahrer fuhr bei "Rot" über die Ampel. Symbolfoto

Neuwied. Am Samstag, den 20. Juli, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich eine Straßenverkehrsgefährdung in der Schloßstraße in Neuwied. Eine Mutter beabsichtigte zusammen mit ihren sieben und zehn Jahren alten Töchtern einen Fußgängerüberweg zu überqueren. Die Ampel war für die Fußgänger auf "grün" geschaltet. Ein schwarzer Mercedes, älteres Modell, näherte sich ungebremst auf der Schloßstraße aus Richtung Elfriede-Seppi-Straße kommend und missachtete das für ihn geltende Rotlicht.

Nur dank der Aufmerksamkeit der Mutter blieb die zehnjährige Tochter rechtzeitig stehen, so dass der Mercedes mit etwa einem Meter Seitenabstand an ihr vorbei fuhr. Verletzt wurde niemand. Laut der Mutter habe unmittelbar hinter dem schwarzen Mercedes ein anderes Fahrzeug ordnungsgemäß an der Ampel angehalten.

Der Zeuge oder die Zeugin wird gebeten, sich bei der Polizei Neuwied, Telefon 02631/8780, in Verbindung zu setzen. Weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden ebenfalls ersucht, sich zu melden. (PM Polizei Neuwied)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf B 256 zwischen Bonefeld und Straßenhaus

Straßenhaus. Eine 20-jährige PKW-Fahrerin fuhr am Sonntagnachmittag, den 20. Oktober gegen 14.25 Uhr aus Rengsdorf kommend ...

Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

Jubilarehrung der SPD Oberbieber

Neuwied. 1959 erlebte die SPD durch ihr Godesberger Programm den Wandel von der sozialistischen Arbeiterpartei zur Volkspartei ...

Brennendes Heu in der Marktstraße Neuwied

Neuwied. Am Samstag, dem 19. Oktober gegen 2 Uhr morgens brachten unbekannte Täter einen Heuballen in die Marktstraße Neuwied ...

Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld zeigten ihr Können

Oberlahr. Die Jugendfeuerwehren (JF) der vier freiwilligen Feuerwehren der VG Flammersfeld (Flammersfeld, Horhausen, Oberlahr ...

Im Schlosspark wird bald wieder gerodet

Neuwied. Hintergrund der Maßnahme: Obere Wasserbehörde und Deichamt haben festgestellt, dass der den Schlosspark begrenzende ...

Weitere Artikel


Ab Montag kommt die Hitze zu uns

Region. Die anrollende Hitzewelle soll laut Deutschem Wetterdienst bis zum kommenden Wochenende anhalten. Die Prognosen erwarten ...

Big Band Sound im Doppelpack in Windhagen

Windhagen. Dieser Umstand hat Michael Möhlenhof vom Kulturteam Windhagen auf die Idee gebracht, beide Bands in einem gemeinsamen ...

Pfänderschießen der Schützengilde Raubach ist entschieden

Raubach. Die erfolgreichen Schützinnen u. Schützen sind (auf dem nebenstehenden Foto von links: 1.Vorsitzender Sascha Vohl, ...

Ratgeber zum Verhalten im Katastrophenfall bei der VG Puderbach

Puderbach. Ein örtlicher Starkregen, ein schwerer Sturm, in der Folge ein Stromausfall oder ein Hausbrand können für jedes ...

Risikomanagement in der Landwirtschaft – Fit in die Zukunft

Koblenz/Region. Seit jeher bestimmen Witterung, außergewöhnliche Naturereignisse sowie das Auftreten von Krankheiten und ...

Französisches Flair auf dem Marktplatz in Neuwied

Neuwied. Während die Radprofis bei der Tour de France am 27. und 28. Juli die letzten beiden Etappen der weltberühmten Rundfahrt ...

Werbung