Werbung

Nachricht vom 21.07.2019    

Sven Lefkowitz macht sich ein Bild von der inklusiven Arbeitswelt

Wenn es um das Thema „Inklusion in der Arbeitswelt“ geht, sind Inklusionsunternehmen ganz vorne dabei und übernehmen eine Vorreiterrolle. Inklusionsbetriebe sind Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mit besonderer sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung. Alle Mitarbeiter eines Inklusionsunternehmens sind in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis, zahlreiche der Beschäftigten verfügen jedoch über eine Schwerbehinderteneigenschaft.

Von links: Mitarbeiter von Informa, Marcel Daniel (Leiter für Bildung und Beschäftigung), Heike Louis (Geschäftsführung) und Landtagsabgeordneter Sven Lefkowitz. Foto: privat

Neuwied. Durch die Schaffung von inklusiven Arbeitsräumen leisten Inklusionsunternehmen einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft. “Trotz dieser besonderen Leistung, sind Inklusionsunternehmen leider beinahe unbekannt”, bedauert Marcel Daniel, Leiter für Bildung und Beschäftigung von der Informa gGmbH.

Der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz besuchte das Inklusions- und Sozialdienstleistungsunternehmen Informa, um sich vor Ort einen Überblick über die Besonderheiten, Aufgaben und Chancen eines Inklusionsbetriebes zu informieren. Als Inklusionsunternehmen schafft und sichert Informa in Oberbieber seit über 20 Jahren Arbeitsplätze für besonders betroffene schwerbehinderte Menschen. “Wir bieten Arbeitsplätze in den Bereichen Gastronomie, Näherei, Textilreinigung, Verwaltung und Montage, in welchen Menschen mit unterschiedlichen Qualifikationen zusammenarbeiten, arbeitsteilig tätig werden und ein gemeinsames Tagewerk erreichen”, berichtet die Geschäftsführerin Heike Louis und betont wie wichtig für sie ein guter und respektvoller Umgang miteinander ist.

“Ich habe große Hochachtung vor der Leistung des inklusiven Teams und bin mir sicher, dass auch das familiäre Klima zum Erfolg beiträgt”, zeigt sich Lefkowitz begeistert von dem Engagement aller Mitarbeiter sowie dem Leistungsspektrum und den damit geschaffenen, vielfältigen Unterstützungsangeboten, welche die Informa als Sozialdienstleister bereithält.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sven Lefkowitz macht sich ein Bild von der inklusiven Arbeitswelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Wirtschaft, Artikel vom 08.04.2020

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Änderungen im Busverkehr in Neuwied

Ab Dienstag, dem 14. April 2020, kommt es wegen der Corona-Krise zu Veränderungen im MVB-Stadtverkehr Neuwied und der Linien der Zickenheiner GmbH.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


VG Unkel öffnet ab 20. April schrittweise

Unkel. „Doch wir müssen auch nach vorne sehen und haben uns der Frage gestellt, wann und wie wir unsere Verwaltung wieder ...

Landrat Hallerbach informiert über die neuesten Abstimmungen

Neuwied. Die Ministerpräsidentin hat es im Gespräch mit den Landräten und Oberbürgermeistern nochmals betont: ein echter ...

Demuth: Unverständnis über schleppende Bearbeitung von Soforthilfeanträgen

Linz. Ellen Demuth berichtet verwundert: "Während im Nachbarbundesland die Finanzhilfen schon nach zwei Tagen auf den Konten ...

Kommt Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen?

Erpel. Insgesamt hatten über 4.000 Menschen beidseits des Rheins an der Befragung teilgenommen. Über 3.500 Fragebögen wurden ...

Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Sven Lefkowitz: Gemeinsam sich der Krise stellen

Neuwied. Wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie mussten Regelungen zur Einschränkung von sozialen Kontakten Schritt für ...

Weitere Artikel


Praxis-Leitfaden: Laufen gegen Depression

Mainz. Die Broschüre „Laufen gegen Depression“ ist kostenfrei (gegen Rückporto) zu bestellen unter bestellung@lzg-rlp.de ...

Magdalenenkirmes in Horhausen ist im Gange

Horhausen. Am Samstagabend wurde die Kirmes in Horhausen durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt offiziell mit dem Fassanstich ...

SV Windhagen gewinnt Pokal im Fußball der VG Asbach

Windhagen. In neuem Modus wurden zunächst zwei Halbfinale der Senioren mit je zwei mal 25 Minuten Spielzeit ausgetragen. ...

Uneinsichtiger Rollerfahrer beleidigt Polizeibeamte

Irlich. Bei der Kontrolle wurden dann erhebliche Mängel an dem Fahrzeug festgestellt, weshalb die Weiterfahrt untersagt wurde. ...

Polizei Neuwied stoppt drei alkoholisierte Fahrer

Neuwied. Am Freitag, den 19. Juli kontrollierte eine Streife der PI Neuwied einen E-Roller in der Engerser Straße in Neuwied. ...

Wer steckt hinter der Cyberattacke auf DRK-Krankenhäuser?

Durch eine Cyberattacke auf DRK-Einrichtungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, bei dem Schadsoftware durch einen Unbekannten ...

Werbung