Werbung

Nachricht vom 21.07.2019    

Polizei Neuwied stoppt drei alkoholisierte Fahrer

In Neuwied hat die Polizei am Wochenende drei alkoholisierte Fahrer aus dem Verkehr gezogen. In einem Fall wurde zusätzlich noch ein Joint gefunden. Neben den obligatorischen Bußgeldern sind die Fahrer erst einmal ihre Führerscheine los.

Symbolfoto

Neuwied. Am Freitag, den 19. Juli kontrollierte eine Streife der PI Neuwied einen E-Roller in der Engerser Straße in Neuwied. Dabei wurde neben der fehlenden Versicherungsplakette erheblicher Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Ein Alko-Test ergab schließlich 0,84 Promille. Neben dem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Versicherungsschutz erwartet den 48-jährigen Neuwieder nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.

Ein weiterer alkoholisierter Fahrer ging der Polizei in der Nacht auf den 20. Juli gegen 0.15 ins Netz. Der 49-jährige Neuwieder wies eine Atemalkoholkonzentration von 0,9 Promille auf. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Auch ihn erwartet nun ein Bußgeld.



Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizei am 20. Juli gegen 23.50 Uhr mit, dass er auf der B9 in Richtung Neuwied unterwegs sei und hinter einem Schlangenlinien fahrenden PKW fahre. Das Fahrzeug wurde in Neuwied gestoppt und kontrolliert. Bei dem 21-jährigen Neuwieder wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,63 Promille festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde zudem ein fertig gebauter Joint gefunden.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Rückbau der Stützwand an der B 413 bei Isenburg hat begonnen

Isenburg. In der vergangenen Woche hat der LBM Cochem-Koblenz mit dem Rückbau einer bergseitigen Stützwand entlang der B ...

Instandsetzung der Bachbrücke an der L255: Verkehrssicherheit steht im Fokus

Datzeroth/Niederbreitbach. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz hat angekündigt, dass die Bachbrücke über den ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Weitere Artikel


Uneinsichtiger Rollerfahrer beleidigt Polizeibeamte

Irlich. Bei der Kontrolle wurden dann erhebliche Mängel an dem Fahrzeug festgestellt, weshalb die Weiterfahrt untersagt wurde. ...

Sven Lefkowitz macht sich ein Bild von der inklusiven Arbeitswelt

Neuwied. Durch die Schaffung von inklusiven Arbeitsräumen leisten Inklusionsunternehmen einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung ...

Praxis-Leitfaden: Laufen gegen Depression

Mainz. Die Broschüre „Laufen gegen Depression“ ist kostenfrei (gegen Rückporto) zu bestellen unter bestellung@lzg-rlp.de ...

Wer steckt hinter der Cyberattacke auf DRK-Krankenhäuser?

Durch eine Cyberattacke auf DRK-Einrichtungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, bei dem Schadsoftware durch einen Unbekannten ...

Beeindruckende Demo gegen Hass und Hetze in Neuwied

Neuwied. In dem anonymen Schreiben standen Sätze wie: „Nimm dich mit deiner Hetze gegen die AfD zurück! Noch stehst du nur ...

Pfifferlinge sind jeden Pfifferling wert

Westerwald. Man findet ihn jetzt überall, auf Frischemärkten, in den Gemüseregalen der Supermärkte und auf den Speisekarten ...

Werbung