Werbung

Nachricht vom 18.07.2019    

Fotowettbewerb: So schön ist Neuwied

INFORMATION | Fotofreunde aufgepasst: Die Arbeitsgruppe „Öffentlicher Raum“ aus dem „Netzwerk Innenstadt“ will die Innenstadt visuell aufwerten - mit Fotos, die Neuwieder Bürger geschossen haben. Die drei schönsten Ansichten der Deichstadt wird großflächig auf einer Schaufensterfläche an der Engerser Straße angebracht.

Es werden die schönsten Fotos aus Neuwied gesucht. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Unter dem Motto „Mein schönes Neuwied“ können Hobbyfotografen ihre selbst gemachten Fotos aus Neuwied einreichen – und interessante Preise gewinnen. Aus allen Einsendungen ermittelt eine Jury drei Gewinner. Citymanagerin Julia Wiederstein nennt die Preise: Der Sieger erhält eine Familienkarte plus zwei Erwachseneneintrittskarten für den Zoo Neuwied. Ein Komfort-Armband der Deichwelle Neuwied mit einem Guthaben von 50 Euro zum Schwimmen, Entspannen und Saunieren ist der zweite Preis. Der Drittplatzierte erhält sein eingeschicktes Motiv von Photo Porst Neuwied im Format 60 mal 80 Zentimeter auf Leinwand gezogen im Keilrahmen.

Die Motivauswahl ist breitgefächert: Ob Landschaft, Sehenswürdigkeit, Fest oder ein spezieller Moment - die Teilnehmer haben die Qual der Wahl. Diejenigen, die auf Porträts setzen, müssen das Einverständnis des oder der Abgebildeten vorlegen. Wegen der angedachten Verwendung kommen zudem ausschließlich Fotos im Querformat in Betracht.



Das Mitmachen ist einfach: Ihr schönste Neuwied-Motiv schicken Teilnehmer unter Angabe des Aufnahmeortes und ihrer Adresse bis zum 31. August - am einfachsten auf CD gezogen - postalisch an die Stadtverwaltung Neuwied, City-Managerin Julia Wiederstein, Engerser Landstraße 17, 56564 Neuwied, oder, wenn die Daten eine Größe von 50 MB nicht überschreiten, per E-Mail an SchoenesNeuwied@neuwied.de. Der Sendung sollte eine Urheberrechtserklärung (eine Vorlage gibt es hier) beiliegen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fotowettbewerb: So schön ist Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stadt Bendorf beim "HyLand-Symposium" in Berlin

Bendorf/Berlin. Damit befinden sich alle Kategorien in der zweiten Phase der BMDV-Initiative "HyLand – Wasserstoffregionen ...

Feuerwehr VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützte Veranstaltung "WIEDer ins TAL"

Neuwied. Am Sonntag (15. Mai) konnte endlich wieder der Familien-Radwandertag im Wiedtal stattfinden. (wir berichteten) Damit ...

Zwei Fälle von Körperverletzung in Unkel und in Ariendorf

Ariendorf/Unkel. Am Samstagabend kam es auf einer Kirmesparty in Ariendorf zu einer Streiterei zwischen einem 22-jährigen ...

Bedeutende Buderus Sammlung an Stiftung Sayner Hütte übergeben

Bendorf-Sayn. Die Buderus Kunstgießerei in Hirzenhain bestand von 1947 bis 2015. Sie war eine der letzten Eisenkunstgießereien, ...

Neue Besuchsregelung im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf / Selters. Um größtmöglichen Schutz für Patienten wie Mitarbeitende zu gewährleisten, hat die Klinikleitung folgende ...

Steht die Platanenallee in Engers vor dem Aus?

Engers. Begründet wird dies mit der Verkehrssicherungspflicht. Da es zu den diesjährigen Kappungen einige Bürgeranfragen ...

Weitere Artikel


Hirschziegenantilope – ein verwirrender Name

Neuwied. Tatsächlich handelt es sich bei der Hirschziegenantilope jedoch um einen kleinen Vertreter der Antilopen – eine ...

Naturpfad Weltende – Wanderung ans Ende der Welt

Kroppacher Schweiz. Wer behauptet, dass das Ende der Welt mit Feuer und großem Krachen eingeleitet wird, der kennt den Naturpfad ...

Viktor Schicker ist Präsident des Lions Club Rhein-Wied

Waldbreitbach. Als Begründung führte Edelbert Schilling in seiner Laudatio zusammenfassend an: „Wir würdigen heute das enorme ...

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue „Wild und schmutzig

Neuwied. Schneiden, Mörsern, Marinieren, Würzen und Garen – alles gemeinsam in der Gruppe und zwar nur mit Mitteln und Methoden, ...

Herzsportverein Neuwied trifft auf Boule-Spieler

Neuwied. Das Boule-Spiel eignet sich besonders dazu, Stück für Stück die körperliche Belastung zu trainieren. Richard Schoos ...

Ellen Demuth: Wir brauchen mehr Schwimmbäder

Linz. Seit dem Jahr 2000 wurden in Rheinland-Pfalz 43 Schwimmbäder geschlossen. Nur noch 61,8 Prozent der Grundschulen können ...

Werbung