Werbung

Nachricht vom 11.07.2019    

SPD Erpel lädt zu Sommerfest ein

Die Erpeler SPD lädt zum traditionellen Sommerfest auf dem Grillplatz neben dem Bürgersaal (Heisterer Straße) ein. Am Sonntag, 21. Juli beginnt die gemütliche Veranstaltung um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, bevor anschließend leckere Würstchen auf den Grill gelegt und verschiedene Salate angeboten werden. Kühle Getränke werden ebenfalls nicht fehlen.

Der neugewählte Fraktionsvorsitzende Martin Diedenhofen. Foto: privat

Erpel. Alle Speisen und Getränke werden von der Erpeler SPD kostenlos zur Verfügung gestellt, man freut sich aber über eine kleine Spende ins bereitstehende Sparschwein. Der Vorsitzende des Ortsvereins Jochen Wilsberg und der neugewählte Fraktionsvorsitzende der SPD im Gemeinderat Erpel Martin Diedenhofen freuen sich zusammen mit allen Mitgliedern auf viele Gäste. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, auch die neugewählten Erpeler SPD-Mitglieder des Ortsgemeinde- und des Verbandsgemeinderates werden dort sein und freuen sich auf gute Gespräche.

Die SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat Erpel wird künftig angeführt von Martin Diedenhofen als Fraktionsvorsitzenden, er konnte bei der Wahl am 26. Mai die meisten Stimmen aller SPD-Kandidaten einfahren. „Ich habe mich riesig über das starke Ergebnis gefreut und bedanke mich dafür ganz herzlich! Jetzt heißt es: ab an die Arbeit, an der Sache orientiert und mit frischen Ideen gemeinsam mit den beiden anderen Fraktionen das Beste für Erpel rauszuholen.“ Unterstützt wird Diedenhofen von dem erfahrenen Kommunalpolitiker Jochen Wilsberg, der zum neuen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde. Ulrike und Holger Diedenhofen komplettieren die neue SPD-Fraktion in Erpel, die sich auf die Arbeit im Rat freut. (PM SPD-Ortsverein Erpel)





Mehr zum Thema:    SPD   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD Erpel lädt zu Sommerfest ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Auch wenn es in den letzten Tagen nachmittags mit warmen Temperaturen und Sonnenschein noch nicht den Anschein hatte, so lassen die nebligen Morgen mit Temperaturen im einstelligen Bereich keinen Zweifel zu: Es ist Herbst geworden, auch im Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kulturstadt seit einem Jahrzehnt als Fairtrade-Town aktiv

Unkel. Deren Premiere widmet sich dem Thema „Müll“. Aus traurigem Grund: Entlang der B42 findet sich in unschöner Regelmäßigkeit ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Lernpaten: Eine Erfolgsgeschichte seit zehn Jahren

Region. Das Programm, in dem bislang rund 100 Lernpaten circa 400 Kinder betreut haben, ist mittlerweile an 22 von 28 Grundschulen ...

Interaktive MINT-Landkarte schafft Durchblick

Region. Anschaulich und interaktiv wird darauf gezeigt, welche Institutionen und Angebote in der Region Neuwied verortet ...

Papaya-Koalition Neuwied will 50.000 Bäume pflanzen

Neuwied. „Ziel der Initiative unserer drei Papaya-Fraktionen ist es, den jährlichen CO2-Ausstoß der Stadt und ihrer Betriebe ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

Weitere Artikel


Sommeraktionen in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Am 21. Juli sowie am ersten und zweiten Sonntag im August ist von 12 bis 16 Uhr im Handwerkshaus am Kräutergarten ...

SPD-Kreistags-Fraktion startet Arbeit

Kreis Neuwied. Wichtige Punkte der SPD liegen zudem in der ärztlichen und pflegerischen Versorgung sowie einem modernen und ...

Unwetter über Dierdorf erfordert Feuerwehreinsätze

Dierdorf. Als erstes kam über die Leitstelle gegen 17.20 Uhr die Meldung, dass in einem Mehrfamilienhaus in teils ausgebauten ...

Deichstadtfest feiert 40. Geburtstag

Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig begrüßte die vielen Geburtstagsgäste, darunter auch die zahlreiche Prominenz aus Politik ...

Nicht alle Vollzeitbeschäftigte können von ihrer Arbeit leben

Neuwied. Der Bruttolohn von 10,80 Euro ist die nach internationalen Standards in Deutschland geltende Grenze für Niedriglohn. ...

Eichenprozessionsspinner: Barmer schaltet Hotline

Region. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler rät: „Vorsichtig sollten vor allem Besucher ...

Werbung