Werbung

Nachricht vom 10.07.2019    

7.000. Mitglied beim VdK-Kreisverband Neuwied

Der Sozialverband VdK – Kreisverband Neuwied – konnte im Juni sein 7.000stes Mitglied begrüßen. Zum 31. Dezember 2010 registrierte der Kreisverband Neuwied noch 4.797 Mitglieder; am 31. Dezember 2014 bereits 6.027 und im Juni 2019 wurde die 7.000er-Marke erreicht. Dies ist eine Steigerung um 2.203 Mitglieder ( 45,9 Prozent) innerhalb von achteinhalb Jahren.

Von links: Werner Hammes, Kreisgeschäftsführerin Doreen Borges, das 7.000ste Mitglied Inge Herrmann, Kreisvorsitzender Hans Werner Kaiser. Foto: privat

Neuwied. Den Grund für den rasanten Anstieg der Mitgliederzahlen im Kreis Neuwied sieht Hans Werner Kaiser, Vorsitzender des Kreisverbandes, in erster Linie in der hervorragenden Beratungstätigkeit durch die Mitarbeiterinnen der Kreisgeschäftsstelle sowie in der guten Betreuungsarbeit der Ortsverbände. „Viele Menschen sind auch aufgrund komplizierter und komplexer Gesetze und Regelungen im Sozialrecht vielfach überfordert, selbst ihre Rechte in sozialen Angelegenheiten durchzusetzen und suchen daher verstärkt Hilfe und Beratung beim Sozialverband VdK“, nannte Kaiser als weiteren Grund.

Das 7.000ste Mitglied im Kreisverband Neuwied heißt Inge Herrmann, die dem Ortsverband Neuwied-Innenstadt beigetreten ist. Innerhalb einer Sitzung des geschäftsführenden Kreisvorstandes wurde das "Jubiläumsmitglied", die vom lang-jährigen Ortsverbandsvorsitzenden und Kreisvorstandsmitglied Werner Hammes begleitet wurde, gebührend geehrt. Kreisverbandsvorsitzender Hans Werner Kaiser und Kreisgeschäftsführerin Doreen Borges begrüßten das neue Mitglied in der Kreisgeschäftsstelle bei einer kleinen Feier und überreichten Inge Herrmann als 7.000stes Mitglied im Kreisverband Neuwied als Willkommensgruß einen Reisegutschein und einen Blumenstrauß. Wie das glückliche Neumitglied betonte, sei sie erst auf einen Tipp ihrer in Berlin lebenden Tochter auf den Sozialverband VdK aufmerksam gemacht worden.



Der VdK-Kreisverband Neuwied zählt derzeit 7.033 Mitglieder (Stand: 8. Juli) in 25 Ortsverbänden. Bundesweit ist der VdK mit 1,9 Millionen Mitgliedern, davon über 200.000 in Rheinland-Pfalz, der größte Sozialverband in Deutschland. Getreu dem Motto "Wir sind an Ihrer Seite" bietet er seinen Mitgliedern Beratung, Rechtsschutz, Dienst- und Serviceleistungen in allen sozialen Angelegenheiten.

Informationen zu den Angeboten des Sozialverbandes VdK sind in der Kreisgeschäftsstelle Neuwied, Andernacher Str. 70 (Telefon 02631/3441160) oder im Internet unter www.vdk.de/kv-neuwied zu erhalten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: 7.000. Mitglied beim VdK-Kreisverband Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Am 10. Dezember 2020 beschloss der Stadtrat Neuwied mit 24 zu 23 Ratsstimmen die Erhöhung der Grundsteuer von 420 auf 610 Prozent. Die Auswirkungen dieses Beschlusses wurde erst jetzt allen Wohneigentümern bewusst, nachdem die Stadt die neuen Bescheide verschickt hat.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Nach dem Winter sicher zurück aufs Motorrad

Region/Altenkirchen. Nach monatelanger Winterpause machen viele Motorradfahrende jetzt ihre Maschinen wieder fit und planen ...

Naturland Betrieb von Familie Aller gewinnt NABU-Preis

Maxsain. Der Wiesenhof aus Maxsain wird von zwei Generationen der Familie Aller bewirtschaftet. Andreas, Annette und Tocher ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Gemeinsam für Vielfalt e.V. blickt zurück und plant Arbeit 2021

Unkel. Auch wenn Neues und Wichtiges in Info-Briefen weitergegeben wurde, wünschten sich die Mitglieder nun einen direkten ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Weitere Artikel


CDU begrüßt Angebot des Innenministeriums zur Gebietsreform

Bad Hönningen. Der CDU-Gemeindeverband ist außerordentlich erfreut, dass sich damit seine Vorstellungen durchgesetzt haben, ...

„Sozial engagierte Jungs“ wurden ausgezeichnet

Neuwied. Ivan Haj Amin, Daniel Nwokocha, Lukas Rieken, Felix Würtz, Johannes Hachemer und Mick Atzrodt haben in den letzten ...

Konstituierende Sitzung des Ortsgemeinderates Dürrholz

Dürrholz. Im Anschluss händigte Ulrich Neitzert als 1. Beigeordneter der wiedergewählten Ortsbürgermeisterin die Ernennungsurkunde ...

Lebensmittelfachschule verabschiedet 133 Absolventen

Neuwied. Schuldirektor Thorsten Fuchs konnte in diesem Jahr beim Festakt im Neuwieder Food Hotel insgesamt 133 Absolventen ...

Feuerwehr bildet an der Ludwig-Erhard-Schule aus

Neuwied. In der feierlichen Abschlussveranstaltung würdigten Alfons Plag, kommissarischer Schulleiter der LES, Wilfried Hausmann, ...

1. Mannschaft SV Rengsdorf startet in Saisonvorbereitung

Rengsdorf. Bei den Akteuren befanden sich auch die Neuzugänge Timo Wolfkeil (SG Grenzbachtal), Marcel Alsdorf (eigene 2. ...

Werbung