Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.07.2019 - 14:36 Uhr    

Einzel- und Versandhandel: 3 Prozent mehr Lohn ab Juli

Der Tarifkonflikt der rund 150.000 Beschäftigten im rheinland-pfälzischen Einzel- und Versandhandel ist beendet. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Arbeitgeberverband einigten sich: Danach steigen die Löhne und Gehälter rückwirkend zum 1. Juli 2019 um 3,0 Prozent, ab 1. Mai 2020 um weitere 1,8 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen werden überproportional zwischen 45 Euro und 55 Euro zum Beginn des Ausbildungsjahres 2019 erhöht und zwischen 45 Euro und 50 Euro zu Beginn des Ausbildungsjahres 2020.

Mainz/Region. Der Tarifkonflikt der rund 150.000 Beschäftigten im rheinland-pfälzischen Einzel- und Versandhandel ist beendet. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Arbeitgeberverband einigten sich heute (9. Juli) in der vierten Verhandlungsrunde auf einen Tarifabschluss. Danach steigen die Löhne und Gehälter rückwirkend zum 1. Juli 2019 um 3,0 Prozent, ab 1. Mai 2020 um weitere 1,8 Prozent. Entgeltgruppen ab 2.579 Euro erhalten einen Pauschalbetrag von 77,50 Euro pro Monat. Die Ausbildungsvergütungen werden überproportional zwischen 45 Euro und 55 Euro zum Beginn des Ausbildungsjahres 2019 erhöht und zwischen 45 Euro und 50 Euro zu Beginn des Ausbildungsjahres 2020. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate.

„Ab heute steigen die Löhne und Gehälter der Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel. Dieses Ergebnis ist der Erfolg der Beschäftigten, die sich in dieser Tarifrunde dafür stark gemacht haben, dass ihre Löhne und Gehälter steigen. Mein Dank geht an alle Streikenden“, sagt Verhandlungsführerin Monika Di Silvestre. „Klar ist aber auch, dass die Branche in Zukunft mehr in die Beschäftigten und deren Entlohnung investieren muss. Wer von den Beschäftigten und deren Arbeit lebt, muss auch bereit sein, mehr Geld an diese zu verteilen. Hilfreich für die Branche wäre hier die Allgemeinverbindlichkeit des Tarifvertrags."

Die Verhandlungsführerin kündigte an, dass Verdi weiter gegen Tarifflucht und Dumpinglöhne und für die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge im Einzel- und Versandhandel kämpfen wird. (PM)



Interessante Artikel




Kommentare zu: Einzel- und Versandhandel: 3 Prozent mehr Lohn ab Juli

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


„Heimat shoppen“ – Neuwied ist dabei

Neuwied. Das Ziel ist es, die Innenstädte und den Handel zu bewerben. „Lebendige Innenstädte erhöhen die Lebens- und die ...

Reparaturarbeiten - Was sie zu Hause erledigen können

Voraussetzungen für Reparaturarbeiten in Eigenleistung

Prinzipiell können alle Reparaturarbeiten in Eigenleistung ...

Im Einklang mit der Natur: Mank transportiert ökologische Vielfalt in die Gastronomie

Dernbach. Der neue Servietten-Look zeichnet sich vor allem durch warme, natürliche Farbtöne und ein dezentes, naturverbundenes ...

Die top Spielbanken in Deutschland

Casino Baden-Baden

Das Casino Baden-Baden ist wohl das bekannteste deutsche Casino, ohne Zweifel ist es aber eine ...

Moda Querida in neuen Räumlichkeiten in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Nun gibt es ausreichend Platz für Nähkurse, Sonderanfertigungen und die qualifizierte Beratung von Kunden. Es ...

So steigert man mit kleinen Veränderungen und Investitionen schnell den Wert einer Immobilie

Aber auch größere Arbeiten können im wahrsten Sinne vor der eigenen Haustüre stehen, wenn die Böden marode sind, die Zimmerdecken ...

Weitere Artikel


Natur im Wechselspiel von „Leben und Überleben"

Bad Hönningen. Noch kann man diesen negativen Prozess, wenn auch nicht gänzlich, so doch zumindest auf ein erträgliches Minimum ...

Stadtteilgartenfest brachte verschiedene Kulturen an einen Tisch

Neuwied. So stand den Feinschmeckern letztlich ein abwechslungsreiches Buffet mit internationalen Gerichten zur Verfügung ...

Ein Tag in Neuwied, der Senioren Sicherheit bringt

Neuwied. Was erwartet die Besucher an den Ständen auf dem Luisenplatz während der von den Senioren-Sicherheitsberatern und ...

Franziskus-Garten aus Dornröschenschlaf erweckt

Hausen. Auf dieser Grundlage sollen nun auf dem Gelände der „Alten Gärtnerei“ der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in ...

PKW rammt Bus und fährt weiter

Ehlscheid. Ein 52-jähriger Busfahrer aus der Verbandsgemeinde Puderbach befuhr die K93 von der B256 aus Rengsdorf kommend ...

AWO Heimbach-Weis auf Urlaubstour an der Ostsee

Heimbach-Weis. In dem Landhotel erlebte die Gruppe abwechslungsreiche Abendprogramme. Es fand ein Tanzabend statt, ein Zauberer ...

Werbung