Werbung

Nachricht vom 07.07.2019    

Nordicaktiv Sommercamp SRC Heimbach-Weis

Pünktlich zur ersten Sommerferienwoche beteiligte sich der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. zum zehnten Mal an der landesweiten Aktion „Ferien am Ort“ der Sportjugend Rheinland. In diesem Jahr hatte die Sportjugend den Sportvereinen vorgeschlagen innerhalb der Sportcamps den Schwerpunkt „Motto Wald bewegt mit gesunder Ernährung in Kombination mit mehreren Sportangeboten zu verwirklichen.

Kooperation und Vertrauen durch Skispringen. Fotos: Verein

Neuwied. Mit der tollen Unterstützung vom Bündnis für Familien und der Jugendpflege der VG Rengsdorf sowie der Ortsgemeinde Anhausen stand dem Verein wieder die Turnhalle und der Jugendraum zur Verfügung. Mehr als 25 Kinder aus dem Neuwied-Rengsdorfer Land nutzten das Sportangebot. Neben den Sportarten Nordicskating/ Cross-Skating/ Rollski kombiniert mit Laserschießen wurden diesmal an den vier Tagen viele alternative Biathlonspiel- und Trainingsformen mit Bällen, Hütchen, Stangen in Form von Koordinationstraining/ Life Kinetik neben Nordic Blading, Klettern im Kletterwald, Inline-Skating, Basketball, Skisprung und weitere Sportarten durchgeführt.

Für viele Eltern war das Feriencamp aufgrund Ihrer Berufstätigkeit gerade in der ersten Ferienwoche eine tolle Möglichkeit unter dem Aspekt der Vereinbarkeit Familie und Beruf. Für jeden Tag wurden sogenannte Essensteams mit einem Betreuer gebildet, die täglich bei Erzeugern vor Ort einkauften. Mit Marietta Rams, Pauline Heßler, Marc Krämer, Robin Henk, Stefan Puderbach standen pro Tag vier bis fünf Betreuer zur Verfügung.

Das Motto Wald bewegt klimaneutrales Verhalten und Nachhaltigkeit wurde durch kleine Ausflüge ins Grüne vor Ort sowie konstruktive Sportspiele mit den Kindern thematisch aufbereitet um dann am vierten Tag mit dem traditionellen Besuch des Kletterwaldes handlungsorientiert umgesetzt zu werden. Ohne Auto und öffentliche Verkehrsmittel wurde zum Kletterwald gewandert und der Wald erkundet. Als Highlight des letzten Tages wurde mit den textilen Schneematten von Mr. Snow über das Skispringen ein weiteres neues nordisches Mitmachangebot den Kindern ermöglicht.



Als Vorbereitung wurden die Kinder am 1. nnd 2. Tag über eingehängte Turnbänke, Rollsbretter und Weichbodenmatten darauf vorbereitet. Mit den Langlaufski für Kinder und der Mr. Snow Spurplatte und fünf Meter textilen Schneepiste erzielten die Kinder mit gegenseitiger Hilfestellung Weiten von ein bis zwei Meter und die Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit wurde weiter gefördert.

Durch die mehr als zehnjährige Kooperation mit dem vor Ort bundesweiten DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum im Skiverband Rheinland e.V. wird der Verein auch in Zukunft viele Kurse/ Weiterbildungen für qualifizierten Trainernachwuchs anbieten. Weitere Informationen: rpuderba@rz-online.de, Bachstrasse 1, 56566 Neuwied, 0152/28926702.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Nordicaktiv Sommercamp SRC Heimbach-Weis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kai Kazmirek will Tokio absichern

Neuwied. Kazmirek hat die Norm genauso wie Weltmeister Niklas Kaul bereits im Jahr 2019 überboten, und nach jetzigem Stand ...

Johannes Block KSC gewinnt den Karate Eurocup

Puderbach. Johannes Block legte gleich in der ersten Runde mit einem 5:0 Sieg über Tschechien los. In Runde zwei wartete ...

Markus Paquée auf Anhieb an die deutsche Spitze

Neuwied. Erster Wettkampf des Jahres, und auf Anhieb die Nummer 1 in Deutschland: Markus Paquée legte beim SLC-Sprint-Cup ...

Simone Busch startet durch – Erster Saisonsieg für die Rennfahrerin

Hardert. An die Goodyear-Teststrecke in Colmar-Berg in Luxemburg hat Simone Busch beste Erinnerungen. „Die sehr anspruchsvolle ...

TC Steimel: Sechs Teams waren zum Saisonstart erfolgreich

Steimel. Den Auftakt machten die Herren 60A im Heimspiel gegen den TC Anhausen. Bei diesem Derby war das Team um Mannschaftsführer ...

Auftaktsieg der SG beim Auswärtsspiel gegen TC Neuwied

Straßenhaus. Mannschaftsführer Dieter Schreiber startete mit 6:0 furios in den 1. Satz. Danach drehte Gegner Roland Arend ...

Weitere Artikel


William Shakespeare auf der Bühne bei Rommersdorfer Festspielen

Neuwied. In der Hauptrolle von William Shakespeare trat Bert Tischendorf – bekannt aus der RTL-Fernsehserie „Beck is back“ ...

„Krimi im Garten“ in Rodenbach wurde zu einem vollen Erfolg

Rodenbach. Bis auf den letzten Platz und darüber hinaus war die liebevoll von Sabine Weiß und ihren fleißigen Helfern dekorierte ...

Betrug mit vorgetäuschter Liebe oder mit falscher Identität

Koblenz. Hier einige Hinweise zur Masche der Täter:

1. Betrug mit falscher Identität (Soldat) Die Täter geben sich als ...

Gelungener und sonniger Waffelnachmittag am Gemeindehaus

Neuwied. Im Vorfeld hatten schon einige Mitglieder und fleißige Helfer die Tische gestellt und eingedeckt, Waffelteig vorbereitet, ...

Betrunkene mit Kleinkind ohne Sicherung im PKW unterwegs

Neuwied. Ein von den Beamten vorgenommener Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,35 Promille, zudem verlief ein im Anschluss ...

Schlägerei und fliegendes Katzenfutter im Supermarkt

Neuwied-Feldkirchen. Der 23-jährige Mann, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand, war der Ansicht, dass der 18-Jährige ...

Werbung