Werbung

Nachricht vom 03.07.2019    

Gleichstellungsplan der Stadt Bad Honnef verabschiedet

Der Gleichstellungsplan der Stadt Bad Honnef wurde jüngst von den Mitgliedern des Rates der Stadt Bad Honnef einstimmig verabschiedet. Damit wurde der Verwaltung eine gute Arbeit bescheinigt. Der Gleichstellungsplan war vom Fachdienst Personal und Organisation in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten Iris Schwarz erarbeitet worden. Er schafft die Grundlage für eine die Gleichstellung fördernde Personalentwicklung und – planung.

Die Stadt Bad Honnef hat einen Gleichstellungsplan verabschiedet. (Symbolbild)

Bad Honnef. In dem Plan sind die betrieblichen Ziele für die Verwirklichung von Chancengleichheit formuliert und mit geeigneten Maßnahmen unterfüttert. Nachfolgend einige wesentliche Fakten, die der Gleichstellungsplan beschreibt:
Zum Stichtag 31.12.2018 zählte die Stadtverwaltung Bad Honnef 282 Beschäftigte, darunter 142 Männer und 140 Frauen. Das nunmehr fast paritätische Geschlechterverhältnis sah vor 7 Jahren noch etwas anders aus: Damals betrug der Frauenanteil nur 47 Prozent. Im Jahre 2014 konnte dieser Wert um einen Prozentpunkt gesteigert werden und liegt heute bei genau 49,65 Prozent. Grundsätzlich lässt sich für die Stadtverwaltung Bad Honnef feststellen, dass Frauen in den technischen oder handwerklichen Diensten unterrepräsentiert sind. Der Frauenanteil liegt hier bei rund 25 Prozent. In den sozialen und serviceorientierten Diensten sind demgegenüber Frauen überproportional vertreten – der Frauenanteil liegt hier bei rund 65 Prozent.


Die Betrachtung der Erwerbsbeteiligung zeigt, dass in den letzten Jahren die Teilzeitquote gestiegen ist. Waren 2014 noch 27 Prozent der Bediensteten in Teilzeit beschäftigt, hat sich dies im Jahr 2018 auf 31 Prozent gesteigert.
Getrennt nach Geschlechtern ergibt sich folgendes Bild: Die Mehrzahl der weiblichen Beschäftigten war 2018 in Teilzeit erwerbstätig (52,14 Prozent). Von den Männern sind 9,86 Prozent Teilzeit beschäftigt. Die Tendenz ist steigend.

Näher betrachtet wurde auch der Bereich der Führungspositionen. Dabei wurde festgestellt, dass (noch) keine paritätische Verteilung vorliegt. 2018 hatten 32 Männer (55,18 Prozent) jedoch nur 26 Frauen (44,82 Prozent) eine Führungsposition inne.
„Hier sehe ich noch Handlungsbedarf und hoffe, in den Berichten der kommenden Jahre positivere Meldungen geben zu können“, so Gleichstellungsbeauftragte Iris Schwarz.

Zu den neuen Maßnahmen, die das Ziel der Gleichstellung unterstützen, gehören der Ausbau Telearbeit/Homeoffice, die Erstellung eines Personalentwicklungskonzeptes, die Erleichterung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder Pflege, die Auswertung der Untersuchung der psychischen Gefährdungsbeurteilung. Leistungsorientierte Bezahlung und Gesundheitsförderung gehören schon länger zum Personalkonzept der Stadt Bad Honnef.

Wer sich für den 29 Seiten umfassenden Gleichstellungsplan und/oder den Tätigkeitsbericht der Gleichstellungsbeauftragten interessiert, kann diesen auf der Internetseite der Stadt Bad Honnef unter https://meinbadhonnef.de/a-z-listing/gleichstellungsplan-2/ abrufen.



Kommentare zu: Gleichstellungsplan der Stadt Bad Honnef verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 21.02.2020

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Bühnenshows von „Tobee“, „Melanie Müller“ und „Tim Toupet“, eine prachtvoll dekorierte Halle, hunderte gut gelaunte Karnevalisten und bunte Kostüme, so weit das Auge reicht – auch die fünfte Ausgabe von „Schlager trifft Karneval“ begeisterte auf ganzer Länge. Als eine der beliebtesten Karnevalsveranstaltungen im Umkreis zeigte die Feier der KuK Großmaischeid allen Anwesenden erneut, wie man richtig Karneval feiert.


Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Es bleibt dabei und hat sich auch am vorletzten Spieltag der Pre-Playoffs bestätigt: Der EHC „Die Bären" 2016 ist die Mannschaft in der Eishockey-Regionalliga West, die der EG Diez-Limburg am ärgsten zusetzt. Die Rockets haben durch den 4:3-Sieg vor 874 Zuschauern den ersten Platz auf dem Weg ins Playoff-Halbfinale vor dem abschließenden Spieltag am Sonntag so gut wie sicher.


Weiberdonnerstag im Dienstgebiet der PI Straßenhaus

Am Weiberdonnerstag ließen es die Möhnen auch im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus so richtig krachen, die Aufgabe der Polizei war, dies zu überwachen. Die Kontrolle des Jugendschutzes wird an Karneval bei der Polizei sehr groß geschrieben, bis auf diese Ausnahme waren die Beamten mit dem Feierverhalten des Nachwuchses sehr zufrieden.


Neuwieder Narren und Tollitäten bescheren den Möhnen tollen Schwerdonnerstag

Zum 12. Mal lud die die VR-Bank Neuwied-Linz zum karnevalistischen Warm-up in die Hauptgeschäftsstelle in der Neuwieder Innenstadt ein. Pünktlich um 11:11 Uhr marschierte das Prinzenpaar der Stadt Neuwied gemeinsam mit der Ehrengarde in die festlich geschmückte Geschäftsstelle ein. Nach dem Warm-up ging es durch die Säle.


Clementinen jeck und prall feierten lustig Karneval

Zum dritten Mal bewiesen die Dierdorfer Möhnen der Katholischen Kirchengemeinde St. Clemens, dass sie stilvoll zu feiern verstehen. Das Komitee - Stefanie Adams, Mariola Eisen, Lisa Henn, Monika Hühnerbein, Heike Marzi, Uschi Schneider und Sandra Quint - hatten das Katholische Pfarrheim und die Tische liebevoll dekoriert mit Ballons, Girlanden, Blumen, Kerzen und Platznummern auf (vollen) Pikkolo-Flaschen. Sogar die selbst genähten alkoholgefüllten Orden bewiesen Einfallsreichtum.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg für die Schwimmmannschaft der Maximilian-Kolbe-Schule

Rheinbrohl. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich zunächst in verschiedenen Wettkampfklassen in Einzelwettbewerben beweisen. ...

Medien-Elternabend an der Maximilian-Kolbe-Schule

Rheinbrohl. Kim Beck stellte ausführlich dar, wie Kinder und Jugendliche Smartphones und das Internet für Kommunikation und ...

Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich überfallen - Kühlhausschlüssel erbeutet

Kurtscheid. Laut Präsidenten war diese Aktion notwendig, da es nicht sichergestellt ist, ob der neue Hallenwart mit den Gepflogenheiten ...

Clementinen jeck und prall feierten lustig Karneval

Dierdorf. In diesem prächtigen Ambiente gestalteten die engagierten Frauen an Weiberfastnacht ganz ohne Garden- und Prinzenpaar-Einzug ...

Neuwieder Narren und Tollitäten bescheren den Möhnen tollen Schwerdonnerstag

Neuwied. Vorstandssprecher der VR-Bank Andreas Harner empfing gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Narrenschar. ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Weitere Artikel


SPD-Fraktion ist vorbereitet für die Arbeit im Dierdorfer Stadtrat

Dierdorf. Dazu gehören die Verschönerung des Stadtbilds, die Mobilität in der Stadt und aus den Stadtteilen heraus, die Wirtschaftsförderung, ...

evm-Konzept zeigt, wo Ladesäulen sinnvoll sind

Koblenz. Das Projekt wurde im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität vor Ort mit insgesamt 50.000 Euro durch das Bundesverkehrsministerium ...

Unbekannte Substanz verschüttet – Haus unbewohnbar

Heimbach-Weis. Eine Hausbewohnerin klagte über eine leichte Atemwegsreizung. Die unbekannte Person entfernte sich vom Tatort ...

84-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bad Honnef. Nach erfolgter notärztlicher Versorgung vor Ort wurde sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem ...

THW engagiert sich für den Bundesfreiwilligendienst

Kreisgebiet. Der Abgeordnete hat dabei auch das THW Neuwied im Blick, dem Rüddel seit Jahren verbunden ist. „Gerade auch ...

Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Neuwied. So wurde inzwischen ein Flyer herausgegeben, der über die Kampagne und deren Unterstützer informiert. Und in den ...

Werbung