Werbung

Nachricht vom 03.07.2019    

Ausstellung: Kunstankäufe des Landkreises Neuwied

Im Kunstflur der Kreisverwaltung Neuwied wird derzeit eine Auswahl von Bildern gezeigt, die für den Kreis Neuwied in den vergangenen Jahrzehnten angekauft wurden. Die Liste der Kunstankäufe ist lang. Fast 200 Arbeiten umfasst sie zurzeit. Die Kunstwerke, die üblicherweise oft im Depot lagern, finden ab und zu den Weg in die Öffentlichkeit, etwa bei Ausstellungen im Roentgen-Museum, zuletzt während der Ausstellung „Der Landkreis Neuwied – Gemälde und Zeichnungen aus 200 Jahren“.

Der Direktor des Roentgen-Museums Neuwied, Bernd Willscheid, Landrat Achim Hallerbach und Rosina Kusche-Knirsch, ebenfalls Roentgen-Museum Neuwied (v.l.n.r.) präsentierten die Kunstwerke. Foto: KV Neuwied

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach betont, dass es wichtig sei, „…der anerkannten Kunstszene im Kreis Neuwied immer wieder eine Plattform zur Präsentation der Werke zu bieten und das Schaffen der Künstlerinnen und Künstler zu würdigen.“ Und so hätten im Laufe der Zeit auch einige der Werke ihren Platz in den Büros des Kreishauses gefunden.

Diese Ausstellung zeigt nun eine kleine Kollektion von 17 Bildern. Vertreten sind folgende Künstler: Bert Britz, Andreas Bruchhäuser, Otto Buhr, Doris Czerch, Klaus Dünker, Heinz Erfert, Margit Hillen, Bernhard Hofer, Raschid Ismail, Josef Antonius Klein, Susanne Krell, Johannes Friedrich Luxem, Peter Meilchen, Jack Möller, Bärbel Tisjè, Gerhard Wienss, Ulla Windheuser-Schwarz. Die Künstler werden mit Kurzbiografien neben ihren Arbeiten vorgestellt.

Die Ausstellung in der Kreisverwaltung Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Str. 9, 56564 Neuwied, wird dort bis zum 30. September 2019 präsentiert. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 8-12 Uhr, zusätzlich. Di. und Do. 14-16 Uhr. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausstellung: Kunstankäufe des Landkreises Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kraniche rasten auch im nördlichen Rheinland-Pfalz

Westerwald. Insgesamt überfliegen jedes Jahr im Herbst bis zu 200.000 Vögel unser Land. Als Obere Naturschutzbehörde entwickelt ...

Mann wirft Schlüsselbund in Auto und verletzt Fahrerin

Neuwied. Am Montag, den 14. Oktober, zwischen 20:15 und 20:20 Uhr, kam es zu einer Straftat zwischen einem Fußgänger und ...

Legobörse Puderbach geht in die vierte Runde

Puderbach. Einmal im Jahr verwandelt sich das Puderbacher Gemeinschaftshaus in ein Eldorado für alle Liebhaber der kleinen ...

PKW gerät auf A 3 bei Parkplatz Landsberg in Brand

Dierdorf/Deesen. Gegen 16.10 Uhr gingen am Montag, den 14. Oktober die Melder bei der Feuerwehr Dierdorf. Die Leitstelle ...

Quadfahrer gerät bei Puderbach in Gegenverkehr

Puderbach. Am Montagmorgen gegen 9:40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 267 zwischen Raubach und ...

VdK Heddesdorf begrüßt Referenten zur Hilfsmittelversorgung

Neuwied-Heddesdorf. Viele Interessenten folgten der Einladung, um sich zu diesem Thema zu informieren und gezielte Fragen ...

Weitere Artikel


„Fridays for Future“ auf franziskanisch

Ehrenstein. Denn die Waldbreitbacher Franziskanerinnen hatten für das NachtLeben in Kloster Ehrenstein einen zentralen Ausschnitt ...

Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Neuwied. So wurde inzwischen ein Flyer herausgegeben, der über die Kampagne und deren Unterstützer informiert. Und in den ...

THW engagiert sich für den Bundesfreiwilligendienst

Kreisgebiet. Der Abgeordnete hat dabei auch das THW Neuwied im Blick, dem Rüddel seit Jahren verbunden ist. „Gerade auch ...

Kohle, Dampf und Eisenglanz – Steampunk auf der Sayner Hütte

Bendorf. Luftschiffe, Dinosaurier, Blitze aus Tesla-Spulen und sogar ein Expeditionscamps sind zu erleben. Fantastisch gewandete ...

VdK Ortsverbände gingen auf Fahrt nach Rüdesheim

Neuwied. Nachdem alle Teilnehmer abgeholt waren, wurden sie vom Vorsitzendem des VdK Ortsverband Heimbach-Weis/Gladbach, ...

Feuerwehren im Einsatz: Waldbrand nahe Funkenhausen

Neustadt/Wied. Während der Löscharbeiten mussten, um auch entlegene Glutnester zu erreichen, Bäume beseitigt werden. Die ...

Werbung