Werbung

Nachricht vom 28.06.2019    

Erfolgreiche Bilanz bei den Helferwochen

Sparkassen-Mitarbeiter tauschten Sakko gegen Helfershirts und unterstützen soziale Projekte: 164 Arbeitsstunden – 41 Helfer – sieben Projekte: Das ist die erfolgreiche Bilanz der Helferwochen. Mit der Aktion unterstreicht die Sparkasse Neuwied ihre regionale Verbundenheit und Verantwortung in der Region.

Zusammen mit vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern wurde in Puderbach das Indische Springkraut bekämpft. Das Projekt war teil der Helferwochen. Foto: Sparkasse Neuwied

Kreis Neuwied. Das Besondere dabei: soziale und gemeinwohlorientierte Projekte im Kreis Neuwied wurden diesmal hauptsächlich mit Muskel- statt Finanzkraft unterstützt. An vier Samstagen im Zeitraum von Mai bis Juni erklärten sich die Mitarbeiter der Sparkasse Neuwied samt Vorstand bereit, tatkräftig mit anzupacken. Ausgestattet mit ihren roten Helfershirts verteilten sich die Helfer im gesamten Geschäftsgebiet und bewiesen, dass sie nicht nur etwas von Finanzen verstehen, sondern auch noch mit handwerklichem Geschick punkten können.

Auf der Wiedinsel in Niederbieber sowie in den Kitas in Oberbieber und Leubsdorf bekamen einige Wände und Fassaden einen neuen Anstrich; für die Linzer Senioren wurde ein Hochbeet gebaut; in der Kita in Melsbach wurde der Garten verschönert und ein BarfußPfad angelegt; in Puderbach wurde das Indische Springkraut bekämpft; im Neuwieder Tierheim wurden Zäune repariert und gesichert. Dank der zusätzlichen helfenden Hände war es vielen Vereinen und Organisationen überhaupt erst möglich, ihre schon lange geplanten Herzensprojekte umzusetzen.

Als Finanzpartner für die Region ließ die Sparkasse Neuwied es sich natürlich nicht nehmen, die Projekte auch finanziell mit jeweils 200 Euro für Materialien usw. zu unterstützen. Neben dem vielfältigen, regulären gesellschaftlichen Engagement freut sich die Sparkasse Neuwied, das Motto „Wir für hier“ sowie die spezielle Verbundenheit mit der Region und die Nähe zu den Menschen auch durch solche besonderen Aktionen ausdrücken zu können.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreiche Bilanz bei den Helferwochen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Durch die Polizei Neuwied wurden am Wochenende vom 27. bis 29. November zahlreiche Verkehrsunfälle, Ruhestörungen und Streitigkeiten aufgenommen, beendet und geschlichtet. Weitere besondere Einsätze lesen Sie nachstehend.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss baut zwei Unfälle in Folge

Neustadt. Hierbei kam er in einer Kurve infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und ...

Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Neuwied/Oberhonnefeld. „Nachdem das Land einen umfangreichen Anforderungskatalog herausgegeben hat, ist unser Krisenstab ...

Anderer Advent rund um den Zeppelinhof 2

Neuwied. Zu wissen, es wird keine Einladung zum Singen mit den Nachbarn geben, muss noch hingenommen werden. Ein anderer ...

Trunkenheitsfahrt eines 27-Jährigen in Bad Honnef

Bad Honnef. Bei der Kontrolle ergaben sich mit seinem unsicheren Gang und einer schlecht verständlichen Sprache Anhaltspunkte ...

Weitere Artikel


Friede, Freude, Eierkuchen im Stadtrat von Neuwied?

Neuwied. Da sehr viele Zuschauer der konstituierenden Sitzung beiwohnten, hatten diese möglicherweise eine auf Polemik und ...

Verkehrsminister Wissing will Carsharing ermöglichen

Mainz. Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) will es Städten und Gemeinden leichter machen, Carsharing-Angebote ...

Der neue Bürgerkönig heißt Kai Nolden

Rheinbreitbach. Nach einem spannenden Stechen zwischen dem Kirchenvorstand und der Burggarde setzen sich schließlich die ...

Bert Tischendorf spielt den Shakespeare in Rommersdorf

Neuwied. Mit auf der Bühne steht Bert Tischendorf, der aktuell als Hauptdarsteller der RTL-Serie „Beck is back“ Drehpause ...

Ein Dauerbrenner: Neuwieder Deichstadtfest wird runde 40

Neuwied. Traditionsgemäß am zweiten Wochenende im Juli, also diesmal vom Donnerstag, 11., bis Sonntag, 14., verwandelt sich ...

Auftakt der NähWerkstatt kommt gut an

Neuwied. Zwölf Näherinnen verschiedenster Nationalitäten im Alter von 11 bis 90 Jahren wurden gemeinsam kreativ. Zwar wurden ...

Werbung