Werbung

Nachricht vom 26.06.2019    

VG-Rat Puderbach kann loslegen

Vorab kann konstatiert werden, dass der VG Puderbach gute Zeiten bevorstehen, wenn der positive Geist, der durch die konstituierende Sitzung zog, als Synonym für die kommenden Aufgaben gilt. Zugegeben, es standen auch keine wegweisenden Entscheidungen auf der Tagesordnung, trotzdem war die Vorfreude des neuen VG-Rates spürbar, gemeinsam die VG Puderbach voranzubringen.

Bürgermeister Volker Mendel stehen in dieser Wahlperiode Hans-Martin Born (rechts) und Karl-Werner Bierbrauer (links) als Beigeordnete zur Seite. Wolfgang Theis wurde in Abwesenheit gewählt. Fotos: wear

VG Puderbach. Den passenden Rahmen dazu lieferte das Dorfgemeinschaftshaus in Daufenbach. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Volker Mendel stand zunächst die Verabschiedung der nicht mehr im VG-Rat vertretenen Personen an. Der Bürgermeister sprach ihnen Lob und Anerkennung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit aus, und würdigte dabei ihren Einsatz für die Allgemeinheit. Als kleines Dankeschön der Verwaltung durften sich die Ehemaligen über ein Weinpräsent erfreuen.

Eine konstituierende Sitzung eines Gremiums bietet auch immer die Gelegenheit, verdienten Ratsmitgliedern für ihr langjähriges Engagement zu danken. Stellvertretend für alle Geehrten, werden an dieser Stelle die Menschen genannt, die im Rat und in Ausschüssen, am längsten dem VG-Rat Puderbach angehörten, oder noch angehören: Ulrich Neitzert, Dr. Günter Gabel und Karl-Werner Kunz je 35 Jahre; Hartwig Kaulbach kann auf unglaubliche 40 Jahre Ehrenamt zurückblicken. Alle Jubilare erhielten aus den Händen des Bürgermeisters die Dankesurkunde des Gemeinde- und Städteverbandes Rheinland-Pfalz.

Nun stand die Verpflichtung der neuen Ratsmitglieder an. Bevor Volker Mendel die Herrschaften per Handschlag verpflichtete, gab er ihnen noch einige Verhaltensregeln mit auf den Weg, so unterliegen sie der Treue- und Schweigepflicht. Voller Mendel skizzierte in einem kurzen Abriss die Vorhaben in der kommenden Ratsperiode: Schnelles Internet für alle, Digitalisierung nach der Industrienorm 4.0, ärztliche Versorgung im ländlichen Raum, der Ausbau der Kitas, Unterhaltung und Sanierung öffentlicher Gebäude, Schulhallenbad, Thema Straßenausbaubeiträge, Umwelt- und Artenschutz, Konsolidierung des Haushalts und Ausweisung von Industrie-und Gewerbegebieten. Daran ist zu erkennen, dass auf den neuen VG-Rat viel Arbeit wartet.

Vor der Wahl der neuen Beigeordneten wurde Hartwig Kaulbach als bisheriger 3. Beigeordneter verabschiedet, die 2. Beigeordnete Anette Wagner wird bei der nächsten Sitzung offiziell verabschiedet, da sie nicht anwesend sein konnte. Die Verwaltung ist durch die Wahl der Beigeordneten wieder komplett.

Da nun der neue Rat auch offiziell handlungs- und beschlussfähig war, konnte die Wahl der Beigeordneten vorgenommen werden. Die Fraktion der FWG schlug Wolfgang Theis als 1. Beigeordneten vor. Da dieser nicht anwesend sein konnte, verlas der Bürgermeister eine schriftliche Erklärung von Wolfgang Theis, wonach dieser bereit ist, im Falle seiner Wahl, das Amt des 1. Beigeordneten in der VG Puderbach anzunehmen.

Bei der anschließenden Wahl stimmten von 26 Ratsmitgliedern 21 mit Ja, 5 mit Nein. Wolfgang Theis wird in der nächsten Ratssitzung am 13. August ernannt und vereidigt. Danach stand die Wahl des 2. Beigeordneten auf dem Papier, die SPD-Fraktion schlug Karl-Werner Bierbrauer für dieses Amt vor, der in der anschließenden geheimen Wahl votierten von 26 Wahlberechtigten 20 mit Ja, 6 mit Nein. Karl-Werner Bierbrauer nahm die Wahl an, er wurde ernannt und vereidigt, und in sein Amt eingeführt. Auf Vorschlag der CDU wurde Hans-Martin Born zum 3. Beigeordneten gewählt, mit 21 Ja-Stimmen, und 6 Gegenstimmen. Hans-Martin Born nahm die Wahl an, er wurde ernannt und vereidigt.

Im nächsten Tagesordnungspunkt ging es um die Neufassung der Hauptsatzung der VG Puderbach. Da im Vorfeld bereits interfraktionelle Gespräche stattgefunden haben, wurde ohne große Diskussionen die Änderung und Annahme der Hauptsatzung einstimmig beschlossen. Im nächsten TOP verkündete Volker Mendel zwei Eilentscheidungen im Rahmen der Erneuerung der Heizungsanlage im Gebäude der VG Puderbach und von Boden- und Fliesenarbeiten in der Kita Dürrholz.

Im nun folgenden nichtöffentlichen Teil wurden Personalangelegenheiten behandelt, sowie die Ausschreibung des öffentlichen Bekanntmachungsorgans. (wear)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: VG-Rat Puderbach kann loslegen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Motorradfahrer zu Fall gebracht und weitergefahren

Am Sonntagnachmittag (24. Mai) kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Der unfallverursachende Fahrer eines weißen Kleinbusses fuhr aufgrund mehrerer geparkter Fahrzeuge am Fahrbahnrand in einer Kurve auf die Gegenfahrspur.


Pfand-astische Aktion: 750 Euro für die Neuwieder Tafel

Michael Klein und Jörg Röder aus Oberbieber waren überwältigt von der großen Resonanz ihrer „Pfand-astischen Aktion" zugunsten der Neuwieder Tafel am vergangenen Wochenende.


Wirtschaft, Artikel vom 25.05.2020

Gyros statt Corona

Gyros statt Corona

Das Restaurant „Taverne Mykonos“ bietet in Horhausen griechische Küche, angelehnt an die Vielfalt Griechenlands. Mutlu Bulduk und seine Familie blicken auf 14 Jahre Erfahrung in der Gastronomie zurück. Durch pfiffige Ideen und gute Kundenbindung wird das Restaurant die jetzige Krise gut überstehen.


Region, Artikel vom 24.05.2020

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Polizei Linz: Tesla zeichnet Unfallflucht auf

Die Polizei Linz berichtet in einer Pressemitteilung über ihre Arbeit für das Wochenende vom 22. bis 24. Mai. Zeugen werden für einen Diebstahl von drei Motorrädern aus einer Garage gesucht. Ein Tesla hat eine Unfallflucht selbst aufgezeichnet.


Corona: Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert bei 211 Personen. Neben drei Todesfällen konnten 207 Personen bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden. Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung finden in Kurtscheid statt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Achim Hallerbach begrüßt Digitalhilfsprogramm des Bundes

Neuwied. In einer Pressemitteilung macht Landrat Hallerbach deutlich, dass „…das Bundesprogramm gerade jetzt in dieser Corona-Zeit, ...

Kreis Neuwied ist auf dem Weg zur Smarten Land-Region

Neuwied. Der Kreis Neuwied hat es in die Auswahlrunde der 22 Landkreise geschafft, die im Rahmen des Modellvorhabens des ...

SPD Neuwied spendet an Neuwieder Tafel

Neuwied. „Die Arbeit der Neuwieder Tafel ist gerade in diesen besonderen Zeiten enorm wichtig und eine Herzensangelegenheit ...

Lohnfortzahlung für Eltern soll verlängert werden

Region. Der Staat zahlt Eltern künftig länger als bisher Lohnersatz, wenn sie wegen Kita- oder Schulschließungen nicht arbeiten ...

Kreisstraßenbau: Abschluss 2. Bauabschnitt an K 64 vollzogen

Asbach. „In einer für uns alle schwierigen und ungewissen Zeit können wir nunmehr eine weitere Maßnahme innerhalb des geplanten ...

Kaiserbergstadion Linz wird an Freifunknetz angeschlossen

Linz. Die Fraktionsgemeinschaft verteilte bereits 18 Freifunk-Router an Einzelhändler und Gastronomen in der Linzer Innenstadt. ...

Weitere Artikel


Kicken für den guten Zweck

Dernbach. Eva-Maria Hebgen, Leiterin des Hospiz St. Thomas, zeigte sich bei der Spendenübergabe dankbar. „Ich bin einfach ...

Stadtrat traf sich zur konstituierenden Sitzung

Bendorf. Ausgeschieden sind: Joachim Boos, Gerhard Born, Michael Enchelmaier, Bettina Enchelmaier-Tietz, Erhard Günter, Peter ...

Gospels und moderne Kirchenlieder: Wer will mitsingen?

Waldbreitbach. Nach den klassischen Klängen mit Mozarts Krönungsmesse stehen diesmal Kompositionen aus dem 20. und 21. Jahrhundert ...

Schüler bekämpfen das Indische Springkraut

Puderbach. Auch fanden sich einige Helfer aus der Bevölkerung ein. Ein besonderer Dank gilt den Herren Erwin Velten, Hartwig ...

Sparkasse Neuwied unterstützt Mofa-AG

Puderbach. Bereits vor zehn Jahren stiftete die Sparkasse Neuwied einen Motorroller. Nun konnte das veraltete Modell durch ...

Arbeiten bei großer Hitze: Empfehlungen für heiße Sommertage

Region. Zuviel Sonne kann Sonnenbrand und Hautkrebs verursachen. Je nach Hauttyp kann es schon bei kurzzeitiger Exposition ...

Werbung