Werbung

Nachricht vom 20.06.2019    

Konstituierende Sitzung der Grünen für den Kreistag Neuwied

Die neu in den Kreistag Neuwied gewählten Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen haben sich zur konstituierenden Sitzung ihrer Fraktion im Hotel zur Post in Waldbreitbach getroffen. Bei der vergangenen Wahl zum Kreistag gelang es BÜNDNIS90/ DIE GRÜNEN, das Ergebnis von 8,2 Prozent im Jahr 2014 auf nun 16,1 Prozent fast zu verdoppeln.

Grüne Kreistagsfraktion Neuwied: Ralf Seemann, Regine Wilke, Dr. Sabine Knorr-Henn, Susanne Haller, Sonja Daniels, Bastian Wilke, Anja Birrenbach, Holger Wolf (v.l.n.r.). Foto: Privat

Neuwied. Die Fraktion verfügt im neuen Kreistag über 8 Mandate und damit vier mehr als bisher. Dem Kreistag gehören zukünftig Susanne Haller (Unkel), Anja Birrenbach (Linz), Dr. Sabine Knorr-Henn (Puderbach), Ralf Seemann (Neuwied), Holger Wolf (Linz), Bastian Wilke (Rengsdorf-Waldbreitbach), Regine Wilke (Neuwied) und Sonja Daniels (Puderbach) an.

Zur Fraktionsvorsitzenden wurde Susanne Haller gewählt, zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Ralf Seemann. Susanne Haller ist bereits seit fünf Jahren Kreistagsmitglied, außerdem Sprecherin des Ortsverbandes Unkel-Linz-Bad Hönningen. Ralf Seemann ist Sprecher des Kreisverbandes von BÜNDNIS90 / DIE GRÜNEN in Neuwied und bereits erfahrenes Stadtratsmitglied der Stadt Neuwied.

Auf der Sitzung wurden erste Überlegungen zur Besetzung der Fachausschüsse und anderer Gremien angestellt. Durch das gute Abschneiden der GRÜNEN bei den Kommunalwahlen, sind sie mit 2 stimmberechtigten Mitgliedern in einem Großteil der Ausschüsse vertreten.

Die GRÜNE Kreistagsfraktion hat bei der Gremienbesetzung auch eine große Anzahl an Sachkundigen Bürger*Innen eingebunden. In entspannter und offener Atmosphäre fanden die Gespräche über fachpolitische Schwerpunkte und Interessen im Rahmen der jüngsten Fraktionssitzung statt.

Mit den Neuzugängen ist BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN mit nunmehr 27 Frauen und Männer, darunter 19 Sachkundige Bürger*Innen, in den Ausschüssen und Gremien vertreten. Die deutlich größere Runde soll klar die Fachkompetenz aus den Ortsverbänden einbinden und die Vernetzung mit der Basis stärken.

Die zukünftigen Kreistagsmitglieder von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN wollen im neuen Kreistag offen mit allen vertretenen Parteien zusammenarbeiten und themenbezogen die notwendigen Mehrheiten für eine zukunftsorientierte, ökologische Kreisentwicklung bilden. Die konkreten Schwerpunkte werden in einer Klausurtagung ausgearbeitet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konstituierende Sitzung der Grünen für den Kreistag Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Die Polizei Neuwied musste sich mit diversen Straftaten beschäftigen

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung von diversen Delikten von Freitag, 18. bis Sonntag, 20. September. In einem Fall von Fahrraddiebstahl bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Gefälschte Rezepte in Bendorfer Apotheken vorgelegt

Die Polizei Bendorf berichtet, dass am Freitag ein Paar versucht hatte mit gefälschten Rezepten in den Besitz von starken Schmerzmitteln zu gelangen. Die Apotheker erkannten dies und riefen die Polizei. In Mühlhofen wurde ein Mann aufgegriffen, bei dem Restdrogen gefunden wurden.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.


Polizei Linz musste sich unter anderem mit Streitigkeiten befassen

Die Pressemitteilung der Polizeiinspektion Linz am Rhein für das Wochenende vom 18. bis 20. September berichtet von einer Auseinandersetzung um eine Parklücke und in einer Kneipe. Daneben gab es einen Unfall unter Alkohol, einen Drogenfund und eine Schachtabdeckung wurde geklaut.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Handwerk spricht mit Azubispots potenzielle Lehrlinge an

Koblenz. Corona hat auch auf dem Ausbildungsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. In Handwerksbetrieben mussten organisatorische ...

Bad Honnef: Vitale Innenstädte 2020

Bad Honnef. An insgesamt vier Tagen freuen sich Interviewer auf auskunftsfreudige Besucher der Bad Honnefer Innenstadt. Die ...

Mehr Geld für Dachdecker gefordert

Neuwied. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten muss ...

Heimat shoppen ist wichtiger denn je

Puderbach. Im Kreis Neuwied beteiligen sich lediglich die Werbegemeinschaften Deichstadtfreunde Aktions-Forum Neuwied e.V., ...

Geldsäcke für den Kinderschutz

Neuwied. Es werden unter anderem alte Handys, Druckerpatronen sowie Restdevisen und lässt diese verwerten, sodass der Erlös ...

Weitere Artikel


Steinhausen zum Direktor des Amtsgerichts Neuwied/Rhein ernannt

Neuwied. Ingo Steinhausen tritt damit die Nachfolge von Bernhard Hübinger an, der die Geschicke des Amtsgerichts seit dem ...

Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Neuwied. Dafür war extra der Kochbus des Umweltministeriums auf Einladung der Lokalen Agenda 21 von Stadt und Kreis Neuwied ...

Internetseite des Neuwieder Zoos erstrahlt in neuem Glanz

Neuwied. In Zusammenarbeit mit der Firma S&T Deutschland GmbH mit Sitz in Mendig und Koblenz entstand eine moderne und informative ...

Bätzing-Lichtenthäler: "Wir weiten das Projekt GemeindeschwesterPlus aus"

Mainz. Die Ministerin weiter: "Neben den bisher beteiligten Landkreisen und kreisfreien Städten werden sich bis zu sieben ...

Marienschule Bad Hönningen sucht einen FSJler

Bad Hönningen. Sie unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen und bei ...

Rhein-Mosel-Werkstatt hat neuen Lebenshilfe-Vertreter

Neuwied / Koblenz. Bereits vor einem Jahr hat Herbst den Lebenshilfe-Vorstand gebeten, für die Amtsperiode des Werkstatt-Verwaltungsrates ...

Werbung