Werbung

Nachricht vom 15.06.2019    

SV Melsbach feiert 100. Geburtstag

Im Juli 1919 haben sich Turner und Fußballer in Melsbach zusammengefunden und den Turn- und Ballspielverein Melsbach gegründet. Bis der erste Sportplatz erbaut war, floss viel Schweiß. Der floss auch am Samstagnachmittag, den 15. Juni, als das „Allstar-Team“ von Melsbach gegen die Weisweiler-Elf, die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach, spielte. Der SV schlug sich sehr wacker und musste nur eine 1:4 Niederlage hinnehmen.

Impressionen vom Spiel. Fotos: Wolfgang Tischler

Melsbach. 100 Jahre Sportgeschichte in Melsbach ist eine lange Zeit, in der viel passierte. Bevor der erste Ball auf dem Gelände des heutigen Spotplatzes rollen konnte, musste gerodet und gewaltige Erdbewegungen per Hand bewältigt werden. So konnte man erst 1921 die ersten Trainingsspiele absolvieren und 1922 erstmals an der Meisterschaftsrunde teilnehmen.

Nach dem Krieg wurde dann der SV Melsbach gegründet. Richtig aufwärts ging es ab 1965, als die Gemeinde die neue Sportanlage bewilligte und der Verein in Eigenleistung Umkleide- und Aufenthaltsräume mit Duschen und Toiletten sowie eine Flutlichtanlage errichtete, die in dieser Zeit für einen Dorfverein ohne Beispiel war. Der Weg führte bis in die Landesliga Nord, in der sich der Verein mehrere Jahre hielt. Heute spielt Melsbach in der Kreisliga B Nord.

Zum Geburtstag kam die Idee auf ein Spiel gegen die Weisweiler-Elf, die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach, auszutragen. Schon frühzeitig nahm der Verein den Kontakt auf und es wurde ein Termin für das Spiel gefunden. Am Samstag lief die Traditionself dann im Melsbacher Stadion ein. Melsbach bot ein „Allstar-Team“ auf, das zur Vorbereitung mehrere Trainingseinheiten absolvierte. Ziel war es, gegen die technisch versierte Elf nicht zweistellig zu verlieren.

Mehrere hundert Zuschauer kamen, um das Spiel zu sehen. Die Feuerwehr Melsbach kümmerte sich um die Verkehrsregelung und die Parkplatzeinweisung. Getränkestände waren eingerichtet und an mehreren Stellen roch es nach leckerer Brat- und Rindswurst. Der Nachwuchs hatte die Ehre mit einzulaufen.



Melsbach war noch nicht richtig auf dem Platz angekommen, da hieß es bereits in der zweiten Minute 1:0 für die Gäste. Die Zuschauer ahnten in dem Moment Übles, aber das Team fing sich und spielte mit, obwohl man in der ersten Halbzeit noch das 0:2 hinnehmen musste. Frenetischer Jubel brandete auf, als Melsbach kurz vor der Pause den Anschlusstreffer erzielte.

Im Durchgang zwei konnte Melsbach weiterhin sehr gut mitspielen. Im Tor war nun der erste Vorsitzende und Ortsbürgermeister Holger Klein. Er musste lediglich zwei Treffer passieren lassen, bei denen er keine Chance hatte. So stand es am Ende eines fairen Spiels 4:1 für die Weisweiler-Elf. Der Coach der ersten Mannschaft Thomas Reuschenberg, der die Allstar-Elf vorbereitet hatte, zeigte sich am Ende sehr zufrieden. Der Ex-Mannschaftskapitän von Borussia Mönchengladbach, Hans-Jörg Criens bescheinigte den Melsbachern „sehr gut mitgespielt zu haben, aber am Ende haben die Technik und Erfahrung den Ausschlag gegeben“.

Im August wird der SV Melsbach im Rahmen seines Jubiläums dann den Amtspokal der VG Rengsdorf-Waldbreitbach austragen. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: SV Melsbach feiert 100. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

„WERK!“ wurde als Titel gewählt, weil das Wort sowohl Arbeitsplatz als auch Kunstobjekt bezeichnet, genau das kombiniert die internationale Kunstausstellung in der Lagerhalle auf dem ehemaligen Rasselstein-Gelände in Neuwied. Das Ausrufezeichen fordert zur Aktion auf.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Karate: Samira Mujezinovic ist Deutsche Vizemeisterin

Puderbach. Samira Mujezinovic schafft es bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse gleich bei ihrer ersten Teilnahme ...

OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjungen Walscheid

Neuwied. Walscheid war dort mit seinen Kolleginnen und Kollegen im Zeitfahr-Mix zu Gold gefahren. „Das war eine überragende ...

Leichtathletikfest in Dierdorf

Dierdorf. Die unter Beachtung der Corona-Auflagen gut organisierte Veranstaltung begann mit Einlagewettbewerben über 100 ...

Lisa-Marie Peters RV Kurtscheid siegt mit Toledo

Kurtscheid. "Ich reite aus Leidenschaft und widme mein Leben dem Reitsport und den Pferden", sagt die 19-Jährige aus dem ...

SG Grenzbachtal konnte keine Punkte in den Lokalderbys erzielen

Marienhausen. Das Spiel der ersten Mannschaft ging mit 5:3 verloren. In der 10. Minute ging die SG Grenzbachtal durch Niklas ...

Ellinger Jungs mit starken Auswärtsspielen

Straßenhaus. Der gastgebende VfL Oberlahr ist eines der Topteams der Kreisliga B und stand ungeschlagen in der Spitzengruppe. ...

Weitere Artikel


Urlauber gewinnt Deichlauf über fünf Kilometer

Neuwied. Am Streckenrand fiel immer wieder der Name von Raheb Rahimi, wenn es um die Favoriten ging, und genau dieser übernahm ...

Fürstin zu Sayn-Wittgenstein unterstützt #MissingType

Bendorf-Sayn. Um auf die Wichtigkeit der Blutspende für ein funktionierendes Gesundheitssystem hinzuweisen, beteiligt sich ...

Zwei Umweltvergehen in Neuwied

Luftverunreinigung in Heimbach
Am Freitag gegen 11:40 Uhr wurde der Polizei eine unklare Rauchentwicklung in Heimbach im ...

Wasserrohrbruch in Dierdorfer Innenstadt

Dierdorf. Als die alarmierten Feuerwehrkräfte in die Marktstraße fuhren, kam ihnen bereits ein breiter Fluss von Wasser auf ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Dierdorf. Algen lieben Feuchtigkeit, daher wachsen Sie auch vermehrt auf den Wetterseiten der Häuser. Auf gedämmten Fassaden ...

Junge Liberale kritisieren Papaya-Koalition

Neuwied. Die neue Papaya-Koalition aus CDU, Grünen und FWG steht in ihren Startlöchern und schon liest man: Die Grünen erhalten ...

Werbung