Werbung

Nachricht vom 13.06.2019    

Genuss-Werkstatt widmet sich leichter Sommerküche

Im Sommer möchte man am liebsten jede Sekunde draußen im Freien verbringen. Umso schöner ist es im Garten oder auf dem Balkon, wenn man sich auf die Schnelle auch etwas Leckeres zaubern kann. So lädt zum Beispiel sonnengereiftes Gemüse zum Genießen ein. Wie man leichtes Sommerfood schnell und einfach zubereiten kann, zeigt am Dienstag, 2. Juli, um 18 Uhr die AOK-Ernährungsberaterin und Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer in der Genuss-Werkstatt im Stadtteiltreff der südöstlichen Neuwieder Innenstadt.

Symbolfoto

Neuwied. Die Teilnehmer stellen aus saisonalen Zutaten Schmackhaftes her wie raffinierte Salate, köstliche Suppen, leichte Nudelvarianten aus Gemüse oder auch erfrischende Getränke. Probieren ist in den Räumlichkeiten des Stadtteiltreffs, Rheintalweg 14, natürlich inklusive. Sollte etwas übrig bleiben, kann dies gerne mit nach Hause genommen werden. Dafür sollten kleine Aufbewahrungsgefäße mitgebracht werden.

Die Genuss-Werkstatt ist eine Kooperationsveranstaltung des Quartiermanagement der südöstlichen Innenstadt mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und der Gesundheitsförderung der Kreisverwaltung Neuwied. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber um Anmeldung bis zum 28. Juni im Stadtteilbüro, Rheintalweg 14, Neuwied, unter E-Mail stadtteilbuero@neuwied.de oder 02631 863 070 gebeten.

Aufgrund einer Baumaßnahme ist der Rheintalweg derzeit nicht durchgängig befahrbar. Parkplätze stehen aber unter der Rheinbrücke in ausreichender Zahl zur Verfügung. Von dort ist der Stadtteiltreff zu Fuß und barrierefrei gut zu erreichen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Genuss-Werkstatt widmet sich leichter Sommerküche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


An Halloween wird’s wieder spannend im Zoo Neuwied

Neuwied. Beim Kinderschminken wird die Halloweenverkleidung abgerundet und Wandelnde Blätter sowie Stabschrecken warten darauf, ...

Heilerfolge bei Hepatitis C

Koblenz/Montabaur/Region. Zusammen mit Mitgliedern der Selbsthilfegruppe und dem Arbeitskreis Aids/STI RLP Nord verabschiedete ...

DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Strahlende Kinderaugen beim elften Kastanienwiegen der SWN

Neuwied. Die beiden Mitarbeiter des Marketings, selbst Familienväter, hatten für die Familien jedoch nicht nur die Karten ...

Mila Röder – Das filmreife Leben der schönen Sängerin

Bad Honnef. Die Biographie, die im Buchhandel
oder Internet erhältlich ist, stellt vieles richtig, dennoch ist Milas Leben ...

Mitstreiter und Unterstützer gegen Indische Springkraut gesucht

Puderbach. Durch die Bereitstellung von Haushaltsmitteln im Forstetat einiger Gemeinden und im Haushalt der Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


RKK-Ehrungen bei 90 Jahre KG „Mir hale Pool“

Verscheid. Die Gründungsmitglieder machten sich zur Aufgabe das Geschehen von „Hüh“ und „Scheldche“ an den Tag zu bringen. ...

Bürgerbusteam in der VG-Asbach feierte doppeltes Jubiläum

Asbach. Blumen gab es für die Damen und für Herrn Walter Keusen leckere Pralinen, bei diesem Doppeljubiläum. „Bürger fahren ...

IHK-Report zu Fachkräftemangel: Die Lage spitzt sich zu

Rheinland-Pfalz. Die Umfrage haben die rheinland-pfälzischen IHKs gemeinsam mit dem Unternehmer Peter Hack, CEO der Hack ...

Wer wird Stadtbürgermeister von Dierdorf? Holger Kern oder Thomas Vis

Dierdorf. Wichtig ist auf jeden Fall am kommenden Sonntag zur Wahl zu gehen oder die automatisch zugesandten Briefwahlunterlagen ...

Die Jagd - nicht nur ein Hobby, sondern auch von wirtschaftlicher und ökologischer Bedeutung

Natürlich muss man es als eine ernste, zeitaufwändige und sogar kostspielige sowie teilweise auch als strapaziöse Angelegenheit ...

Gewerkschaft will Job-Befristungen eindämmen

Region. Ihr Job hat ein Verfallsdatum – und das oft ohne jeden Grund: Trotz guter Lage am Arbeitsmarkt haben in der Region ...

Werbung