Werbung

Nachricht vom 12.06.2019    

Schlosstheater Neuwied: Intendant Ullrich verabschiedet

Walter Ullrich beendet in dieser Saison seine 40-jährige Tätigkeit als Intendant der Landesbühne Rheinland-Pfalz am Schlosstheater Neuwied. Seit 1979 hat er dort als künstlerischer Leiter, Regisseur, Schauspieler sowie Theaterautor gewirkt und die Landesbühne geprägt.

Szene aus dem letzten Bühnenauftritt von Walter Ullrich. Foto: Schlosstheater

Neuwied. Kulturminister Konrad Wolf dankte Ullrich für seine Lebensleistung. „Es gilt heute Dank zu sagen für ein ungewöhnliches Künstlerleben. Dank vor allem für das, was Walter Ullrich der Landesbühne Rheinland-Pfalz und damit den Menschen gegeben hat. Wir verabschieden einen begnadeten Schauspieler und Theater-Macher und feiern das Ende einer 40-jährigen Intendanz. Ullrich kann spielen und Regie führen, weil er das Handwerk beherrscht. Mit Ihnen, Walter Ullrich, geht heute eine Ära zu Ende“, sagte Wolf bei der Abschiedsgala in Neuwied.

Seine Bühnenlaufbahn begann Walter Ullrich als Volontär an den Städtischen Bühnen Halberstadt. Weitere Stationen waren Bad Godesberg, Hagen, Aachen, Wuppertal und zuletzt wieder Bad Godesberg. Dort leitet er seit 1958 auch das Kleine Theater Bad Godesberg, dessen Führung er im Alter von 28 Jahren als jüngster Theaterleiter der Republik übernahm.

Mit der Hauptrolle in der Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“ von Ivan Calbérac in der deutschen Fassung von Horst Leonhard, gab Walter Ullrich seinen Abschied auf der Bühne. Wir berichteten.

An der Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied ist mit Lajos Wenzel bereits die Nachfolge ab der Spielzeit 2019/2020 gesichert. Hier geht es zum ausführlichen Bericht.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schlosstheater Neuwied: Intendant Ullrich verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme mit einem verletzten Motorradfahrer am 4. August gegen 13:30 Uhr musste die B 256 in Fahrtrichtung Neuwied, Höhe Ausfahrt Neuwied Zentrum voll gesperrt werden.


Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

In der Kita Erpel (Verbandsgemeinde Unkel) gibt es einen bestätigten Coronafall. Dies teilte die Kreisverwaltung Neuwied mit. Die Eltern wurden durch die Kita-Leitung informiert und eine Coronatestung von Eltern, Kindern und Erzieherinnen in der Fieberambulanz Neuwied in Absprache mit dem Gesundheitsamt Neuwied veranlasst. Einen weiteren Fall gibt es in der Stadt Neuwied


Kultur, Artikel vom 05.08.2020

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ e. V. freut sich sehr darüber, eine Alternative für Wied in Flammen 2020 anzukündigen. In diesem Jahr leider ohne Flammen aber trotzdem mit mindestens genauso schöner Atmosphäre auf unserem Eventgelände an der Wied in Waldbreitbach.


Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Drei Alarmierungen forderten die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach am Mittwoch um die Mittagszeit. In Jungerroth brannte ein Stoppelfeld auf etwa 10.000 Quadratmetern. In Strauscheid musste für den Rettungsdienst eine Tür geöffnet werden und auf der Autobahn wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet.


Harald Phillips: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Stadtinspektor Harald Phillips erhielt nun aus den Händen des Beigeordneten Ralf Seemann die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Urkunde zum 40. Dienstjubiläum. Phillips wird damit auch für seine treuen Dienste für die Allgemeinheit ausgezeichnet.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Neuwied-Rommersdorf. Im malerischen Pfortenhof der Abtei Rommersdorf konnten am 4. August rund 80 Zuschauer die Premiere ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Neuwied. Der Wanderführer leitet die Teilnehmer von Feldkirchen rund vier Kilometer über den Rheinsteig in den beliebten ...

Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt Arbeiten in Kulturwerkstatt

Unkel. Tine Angerer, ihre keramischen Arbeiten sind wunderbar, wundersam. Da flirten grünäugige Damen mit allerlei grellem ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

Weitere Artikel


Großes Jugendfußballturnier in Windhagen

Windhagen. Während der Veranstaltung wird eine große Tombola stattfinden. Hauptpreis ist ein Original-Bundesliga-Trikot des ...

Ehrungen beim VdK-Ortsverbandes Heddesdorf

Neuwied. Geehrt für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Anneliese Geißler und Pavel Beran (Vorstandsmitglied). Ganz besonders ...

Die Seele auftanken beim Nacht-Leben in Kloster Ehrenstein

Ehrenstein. Dieses Jahr steht der Abend unter dem franziskanischen Motto „Herr, sei gelobt durch Mutter Erde“, das den Umwelt- ...

Programmheft 2. Semester Kreis-Volkshochschule erschienen

Neuwied. Im Rahmen des Semesterschwerpunktes „zusammenleben-zusammenhalten“ stellt die KVHS die politische Bildung in den ...

„Meine Freundin Anne Frank“: Neue Zeitzeugenberichte per App

Köln. Am heutigen 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Ihr Tagebuch, weltweit in 70 Sprachen übersetzt, gilt als ...

Liedertafel Puderbach wird 100 Jahre alt

Puderbach. Das Fest startet am Samstag, den 29. Juni ab 19 Uhr mit einem Festkommers und einem anschließenden Liederabend. ...

Werbung