Werbung

Nachricht vom 10.06.2019    

So war das Pfingstwochenende der Polizei Linz

Die Polizei Linz hatte auch an Pfingsten einiges zu tun. Diebstähle, Drogenfund in Linz, ein Raubdelikt im Supermarkt und Randalierer, die einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkamen. Dies ist die Kurzübersicht der Einsätze, die sich über die gesamten betreuten Verbandsgemeinden verteilten.

Symbolfoto

Raubdelikt in Supermarkt
Bad Hönningen. Am Freitagnachmittag wurde eine männliche Person beim Diebstahl von Lebensmitteln sowie Spirituosen durch eine Mitarbeiterin des REWE-Marktes in Bad Hönningen erwischt. Als der Mann durch die Mitarbeiterin angesprochen wurde, händigte dieser zunächst eine Flasche Alkoholika an diese aus. Kurz darauf schubste er die Mitarbeiterin von sich weg und floh in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, trug eine olivfarbene Hose, ein schwarzes Hemd, eine grüne Basecap und einen auffälligen hellgrünen Rucksack. Zeugen die den räuberischen Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Linz unter der 02644/943-0 oder pilinz@polizei.rlp.dezu melden.

Kontrolle von Jugendlichen und Drogenfund
Linz.
Nach zurückliegenden Beschwerden wurden am Samstagabend erneut Jugendliche auf dem Gelände des Martinus-Gymnasiums in Linz gemeldet. Hier kam es insbesondere in den Abendstunden vermehrt zu Verunreinigungen durch unterschiedliche Personengruppe. Von der diesmal angetroffenen Gruppe wurden die Personalien festgestellt und ihnen wurde ein Platzverweis für die Örtlichkeit ausgesprochen. Im Zuge der Überprüfungen vor Ort konnte durch die eingesetzte Streifenwagenbesatzung auch eine geringe Menge Marihuana in einem in der Nähe befindlichen Mülleimer aufgefunden werden. Die Drogen konnten jedoch keiner der angetroffenen Personen zugeordnet werden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Fahrraddiebstahl
Unkel.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten Unbekannte ein schwarz-orangenes Mountainbike der Marke Ghost aus dem Innenhof eines Privathauses in der Sebastianstraße in Unkel. Offenkundig überstiegen die unbekannten Täter hierzu das verschlossene Zugangstor des Hauses und hoben das nicht weiter gesicherte Fahrrad über selbiges und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Diebstahl von Weinblättern
Bad Hönningen.
Am Sonntagnachmittag wurden durch einen Zeugen mehrere Personen in einem Weinberg bei Bad Hönningen gesichtet, die offenkundig nicht als Erntehelfer dort tätig waren. Durch eine Streife der Polizeiinspektion Linz konnten die Personen noch angetroffen werden. Wie sich herausstellte pflückten die Personen tütenweise Weinblätter von den Reben und beabsichtigten diese für den späteren Verzehr mitzunehmen. Gegen die angetroffenen Personen wurden Strafanzeigen wegen Diebstahls gefertigt.

Randalierer kommen Platzverweisen nicht nach
Kasbach-Ohlenberg.
In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde durch die Veranstalter der Pfingstkirmes in Ohlenberg zwei betrunkene junge Männer gemeldet, die vor Ort für Ärger sorgen würden. Bei Eintreffen der Streife wurde den beiden Personen angetroffen und ihnen wurde ein Platzverweis für das Kirmesgelände ausgesprochen. Diesem kamen die Beiden, wenn auch widerwillig, nach. Rund eine Stunde später wurde einer der beiden zuvor Kontrollierten erneut auf dem Gelände gemeldet. Gegenüber der entsandten Streife erklärte der 26-jährige, dass ihn die Anweisungen der Polizei nicht interessieren würden und beleidigte die Beamten lautstark. Der junge Mann wurde letztlich zur Durchsetzung des Platzverweises und Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Dies wiederum veranlasste einen weiteren 27-jährigen Mann zunehmend aggressiver zu werden. Auch dieser erhielt durch die Veranstalter ein Hausverbot, dem er jedoch nicht nachkam, so dass unter zur Hilfenahme einer weiteren Streife der Polizeiinspektion Neuwied, auch dieser in Gewahrsam genommen wurde. Gegen beide Männer wurden Strafanzeigen gefertigt.
(PM Polizeidirektion Linz)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

Unkel. Unkel geht jetzt in Serie: Die mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnete Netflix-Serie „How ...

Hospizbegleiter starten in ihr Ehrenamt

Neuwied. Es ist etwas ganz Besonderes, was sie geleistet haben“, sagte die Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig. ...

Sparkassenmitarbeiter verhindert schweren Betrug

Unkel. Der Anrufer schilderte in der Folge, dass er einen Unfall in Koblenz hatte und nun Geld benötige für den Unfallgegner. ...

Beratungsführer für Mädchen und Frauen ist erschienen

Neuwied. Mit der aktualisierten 11. Auflage bieten die Gleichstellungsbeauftragten einen guten Überblick über die Hilfeangebote ...

Betrunken Mauer gerammt - Mann wollte Kennzeichen demontieren

Döttesfeld. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (13. August) meldete eine aufmerksame Zeugin, dass soeben ein augenscheinlich ...

Deutschland im Gespräch mit Bürgern aus Neuwied und Güstrow

Neuwied. Bei „Deutschland im Gespräch - Online“ sind Bürger aus ost- und westdeutschen Partnerstädten, darunter auch Neuwied ...

Weitere Artikel


Konfettiregen über Rock am Ring 2019

Nürburg. „Junge, warum hast du nichts gelernt?“ Neben dem Headliner, über den seit der Veröffentlichung im letzten Jahr alle ...

VC Neuwied installiert ein Gremium mit beratender Funktion

Neuwied. Bei einem Treffen mit einigen Großsponsoren wurde nun auf Klostergut Besselich eine richtungsweisende sportliche ...

Jugendbildungsfahrt der Kreisjugendämter nach Wien und Bratislava

Neuwied. Am meisten macht Lernen Spaß, wenn man sich gar nicht bewusst ist, dass man lernt; wenn das Wissen quasi nebenbei ...

Sonne und gute Laune beim Pfingstspectaculum Bad Hönningen

Bad Hönningen. Ritter in glänzenden Rüstungen, Bauernvolk in einfacher Kleidung, wilde gelbhäutige Mongolen mit langen Zöpfen ...

Der 10. Juni ist der Tag der Kindersicherheit

Siegen. „Rund die Hälfte aller Unfälle bei kleinen Kindern passieren im häuslichen Umfeld. Viele davon wären vermeidbar gewesen, ...

Unfall vor Bendorfer Brücke – flüchtiger Fahrer stellte sich später

Bendorf. An der Verkehrsunfallstelle wurden von der Autobahnpolizei der Nebelscheinwerfer vorne links, eine Leuchtabdeckung ...

Werbung