Werbung

Nachricht vom 09.06.2019    

Familie Kind aus Oberdreis engagiert sich für die Feuerwehr

Vor rund zweieinhalb Jahren ist die Familie Kind in den Westerwaldort Oberdreis gezogen. Der erste Kontakt zur Feuerwehr kam über den Nachwuchs zustande, der zeigte sich bei einer Veranstaltung der Bambinifeuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach sehr interessiert und wollte mitmachen.

Die Familie Kind ist der Feuerwehr eng verbunden. Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Oberdreis. Drei Kinder sind mittlerweile mit Begeisterung bei der Bambinifeuerwehr dabei. Papa Hendrick Kind überlegte seinerzeit: „Warum soll ich mich denn nicht auch für den Ort und die Dorfgemeinschaft engagieren, wenn wir uns hier niedergelassen haben?“ So reifte die Idee sich bei der Oberdreiser Feuerwehr zu engagieren. Beim Besuch des Feuerwehrfestes war ihm dann klar, da bin ich dabei. Ruckzuck ging es in die Grundausbildung und schon bald in den ersten Einsatz.

Wehrführer Peter Reusch erzählt: „Heute ist die gesamte Familie in unterschiedlichster Weise in der Feuerwehr engagiert.“ Mama Kind würde auch gerne mitmachen, aber die Kinder sind noch zu klein. „Ich finde es toll aktiv zu sein und sich ehrenamtlich für die Mitmenschen zu engagieren. Wenn die Kinder größer sind, dann steht schon heute für mich fest, ich bin dabei.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Familie Kind aus Oberdreis engagiert sich für die Feuerwehr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Neuwied. Insgesamt gibt es 190 positive Corona Fälle im Kreis Neuwied. Diese teilen sich wie folgt auf die Kommunen auf:
Stadt ...

Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Sei Du Selbst“ von Joachim Deichert

Hachenburg. Joachim Deichert unterstützt seit vielen Jahren Menschen dabei, ihre Widerstände zu beseitigen, die zwischen ...

Eindrucksvolle Rundwanderung um die Abtei Marienstatt

Astert / Hachenburger Westerwald. Bei dieser Wanderstrecke von etwa fünf Kilometern gibt es so viel Interessantes zu entdecken, ...

Land startet Digitaloffensive für öffentliche Bibliotheken

Mainz/Region. Mit dem Sonderprogramm „Digitaloffensive Öffentliche Bibliotheken Rheinland-Pfalz“ 2019 bis 2020 hilft das ...

Sonderausstellung: Deutsche Künstler im Exil 1933 – 1945

Koblenz. Im öffentlichen Bewusstsein sind vor allem einzelne Persönlichkeiten in Erinnerung geblieben, die schon vor ihrem ...

Reiterverein Kurtscheid veranstaltet ein Vier-Tage-Reitevent

Bonefeld/Kurtscheid. Verschiedene Dressur- und Springprüfungen der Klasse A bis S** laden über vier Tage die Pferde- und ...

Kinder erleben spannende Tage auf dem Bauspielplatz

Neuwied. Auf dem Bauspielplatz gleich gegenüber dem Abenteuerspielplatz wird dann erneut fleißig gesägt, gehämmert und gebaut. ...

Werbung